Wie heiß wird euer DDR3-1333 so?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Maledictus, 12.01.2010.

  1. #1 Maledictus, 12.01.2010
    Maledictus

    Maledictus Jungspund

    Dabei seit:
    31.08.2003
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegen
    Hi Leute,

    ich habe des öfteren Freezes oder Abstürze und nun festgestellt, dass meine RAM Module relativ warm sind, d.h. die Temperatur liegt über der Schmerzgrenze meiner Finger (und das bei offenem Gehäuse). CPU und Board Temperatur sind aber in Ordnung (laut BIOS und CPU selber). Wie sieht das bei euch so aus?

    Memtest86+ habe ich schon einige Nächte durchlaufen lassen und es hat keine Fehler gefunden, allerdings ist es auch der Meinung ich hätte nur 400MHz Module stecken und so vermute ich, dass der RAM in Memtest86+ nicht komplett hoch getaktet ist.

    Hat jemand Ideen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. foexle

    foexle Kaiser

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    1.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarbrücken
    welche RAMS?
    also ich habe auch 1333 aber das sind DDR2 .... beginnen ddr3 nicht erst bei 1600 ? ... egal ...
    Also ich hab Corsair detonator ... da ist ne seperate kühlung bei

    Die Fehler was du hier beschreibst hatte ich auch, bei mir waren aber Sektoren im RAM defekt und beim Kollegen war es das Board, was einen Knacks im BUS hatte.

    Wenn Memtest keine Fehler bringt, würde ich an anderer Stelle suchen. Bei welchen Applikationen stürzt denn dein rechner ab ?
     
  4. #3 kartoffel200, 12.01.2010
    kartoffel200

    kartoffel200 AMD Fanboy Since 2003

    Dabei seit:
    12.03.2007
    Beiträge:
    938
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    L wie localhost
    Nö DDR bei 1066.
    Schau mal im BIOS was da zu dem RAM Clock usw steht. Memtest hat dir bei DDR1 auch schon immer die richtigen Taktraten gezeigt. Bei DDR war der reale Takt immer die hälfte wie es in der Herstellerbezeichnung war.
     
  5. T-One

    T-One Routinier

    Dabei seit:
    14.10.2008
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Österreich
    Meine PC3-10600 kommen auf spitze 68°
     
  6. #5 developer, 13.01.2010
    developer

    developer Grünschnabel

    Dabei seit:
    12.01.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck
    Die Frage ist doch welche Qualität deinRAM hat. Noname oder Markenram. Die Tatsache das Memtest deinen Speicher scheinbar mit falschen Taktraten betreibt legt den Verdacht nahe dass das SPD-Rom fehlerhaft ist.
    Im Grunde genommen gibt es zwei Ursachen wenn Speicher zu warm wird:
    1. zu hohe Spannung,
    2. zu hohe Taktrate,
    beide Werte kannst du im Datenblatt deines RAM nachlesen.
    Der Tip von kartoffel200 war schon ganz richtig. D.h. du solltest alle vom BIOS eingestellten Werte überprüfen und ggf. ändern.
    Teile mir doch mal mit was für RAM du verbaut hast (Marke, Anzahl, Größe).
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 kartoffel200, 13.01.2010
    Zuletzt bearbeitet: 13.01.2010
    kartoffel200

    kartoffel200 AMD Fanboy Since 2003

    Dabei seit:
    12.03.2007
    Beiträge:
    938
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    L wie localhost
    Nonameram kenn ich nicht, weil so weit ich weiß kann heute nicht mehr jeder X Beliebige Halbleiterhersteller eben mal so ein bisschen RAM Produzieren.

    Es gibt nur eine Hand voll Produzenten 2 große in Taiwan, Samsung Korea und es gab mal Quimonda und noch einen Japanischen. Soweit ich weiß sind das so ziemlich alle. Jede dieser tollen Gamerspeichermarken lässt zumindest bei einem dieser ganzen Hersteller produzieren, oder diese Marken sind Eigentum dieser Speicherhersteller. OCZ z.B. ist nur ein Entwicklungsunternehmen ohne Fertigungsresourcen.
     
  9. #7 Maledictus, 13.01.2010
    Zuletzt bearbeitet: 13.01.2010
    Maledictus

    Maledictus Jungspund

    Dabei seit:
    31.08.2003
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegen
    Hallo Leute,

    danke für die Antworten soweit. Der RAM ist
    G.SKILL 4x2GB DDR3-1333. Im BIOS übertaktet ist er nicht, untertaktet hab ich ihn mal was aber auch nicht geholfen hat. Ich vermute mittlerweile auch Virtualbox als Software und/oder das Mainboard als Ursache. Ich finde leider auch nach einiger Suche kein tool mit dem ich den SPD unter FreeBSD auslesen kann und per DMI kommen kaum Daten rüber und denen vertraue ich auch nicht. Habe auch keinen Bock nur für cpuz windows zu installieren.

    Die Kiste läuft nun relativ stabil solange ich kein Virtualbox nutze. Pidgin ist wohl von alleine recht instabil und Firefox wird öfters mal von Flash gekillt. Die anderen Programme laufen ja.

    edit: achja, wenn die bei dir mit 68°C laufen dann mache ich mir hier keine Sorgen mehr wegen Temperatur. Über 50°C ist das wohl nicht.
     
Thema:

Wie heiß wird euer DDR3-1333 so?

Die Seite wird geladen...

Wie heiß wird euer DDR3-1333 so? - Ähnliche Themen

  1. Ubuntu 15.10 wird »Wily Werewolf« heißen

    Ubuntu 15.10 wird »Wily Werewolf« heißen: Ubuntu-Gründer Mark Shuttleworth hat den Namen der kommenden Iteration von Ubuntu bekannt gegeben. Demnach wird Ubuntu 15.10 den Zusatz »Wily...
  2. Fedora 17 wird Beefy Miracle heißen

    Fedora 17 wird Beefy Miracle heißen: Die Fedora-Entwickler haben sich in einer Abstimmung für den Namen Beefy Miracle für die Fedora-Version 17 entschieden, die im Mai 2012 erscheinen...
  3. Laptop wird unter SuSe super heiß und stürzt regelm. ab

    Laptop wird unter SuSe super heiß und stürzt regelm. ab: Hallo zusammen, ich hoffe, hier kann mir jemand weiter helfen. Ich nutze Open Suse auf meinem Laptop (Acer Aspire 4935g, 2 GHz, 4 GB Ram,...
  4. Debian 7.0 wird Wheezy heißen, Debian Lenny aktualisiert

    Debian 7.0 wird Wheezy heißen, Debian Lenny aktualisiert: Debian-Entwickler Neil McGovern hat in der debian-devel-announce-Mailingliste bekannt gegeben, dass auch zukünftige Debianversionen nach...
  5. HAIKU ?? Oder heißt das ZevenOS?

    HAIKU ?? Oder heißt das ZevenOS?: Hallo, damals hieß es BeOS, dann HAIKU und seit langem ZevenOS? HAIKU war schnell beimhochfahren und runterfahren. Die Optik war interessant....