Wie berechnet linux/ein programm die uhrzeit?

Dieses Thema im Forum "Linux OS" wurde erstellt von oyster-manu, 19.02.2006.

  1. #1 oyster-manu, 19.02.2006
    oyster-manu

    oyster-manu toast

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    0
    linux zählt doch die vergangenen sekunden seit dem 1.1.1978 (auf jeden fall ein von einem bestimmten datum aus).
    das problem ist ja nun, dass 100sek nicht gleich 1min ist.
    ich habe mir dazu folgende gedanken gemacht:
    linux teilt die gezählten sekunden durch 60 (und erhält als ergebnis die verstrichenen minuten), dann nochmal durch 60 (und erhält die verstrichenen stunden) und zum schluß durch 24 und erhält die verstrichenen tage.
    dies macht linux mindestenst einmal in der sekunde und gibt die ergebnisse in diesem format aus: (dd:)hh:mm(:ss)
    so müsste man doch das problem dass 1min ungleich 100sek ist, gelöst haben.
    meine frage ist nun, ob linux dies auch tatsächlich so macht oder ob es eine komplett andere methode gibt um die uhrzeit auszurechnen.

    lg
    manu
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. saiki

    saiki Bratwurstgriller

    Dabei seit:
    18.03.2003
    Beiträge:
    934
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen/ Meerane
  4. #3 oyster-manu, 19.02.2006
    oyster-manu

    oyster-manu toast

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    0
    leider hab ich keinen plan von dem was da von funktionen geblubbert wird. kannste mir vllt die antwort verständlich aus dem text formulieren?
     
  5. #4 pepinot, 19.02.2006
    pepinot

    pepinot Jungspund

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Das, was saiki dir da als Link gegeben hat, hat mit deiner Frage IMHO nur wenig zu tun. Aber ich denke, so wie du es dir vorstellst, sollte es im Prinzip laufen. Im Prinzip zählt Linux intern einfach nur brutal die Sekunden, die seit dem 1.1.1970 0 Uhr vergangen sind:
    Code:
    polaris:~$ date +%s
    1140379646 
    Die eigentliche Umrechunung erfolgt erst, wenn man das Datum in einer "menschenfreundlichen" lesbaren Ausgabe haben möchte. Dies machen einige interne C-Funktionen wie z.B. "strftime (3)" und natürlich "date (1)" Dabei müssen natürlich die Zonendaten berücksichtigt werden, da die interne Uhr die "Universal Time" (UTC) zählt. Die Systemzeit muss folglich nicht mit der CMOS-Zeit identisch sein, siehe "man 8 clock"

    Viele Grüße,

    Pepinot
     
  6. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Wie berechnet linux/ein programm die uhrzeit?

Die Seite wird geladen...

Wie berechnet linux/ein programm die uhrzeit? - Ähnliche Themen

  1. Truck Factor von freien Projekten berechnet

    Truck Factor von freien Projekten berechnet: Eine Studie hat den sogenannten Truck Factor von freien Projekten berechnet. Die Aussagekraft einer solchen Zahl darf allerdings stark bezweifelt...
  2. open office calc berechnet falsch

    open office calc berechnet falsch: Ich will in open office eine spalte erzeugen die so aussieht: 1 1 1 2 2 2 3 3 3 usw Die 1 steht als zahl dort ab der zwei mache ich...
  3. Linux Foundation berechnet den Wert von Linux

    Linux Foundation berechnet den Wert von Linux: Die Linux Foundation hat am Beispiel von Fedora 9 berechnet, was heute die Entwicklung einer Linux-Distribution von Grund auf kosten würde....