Wer hat lust dieses App von Win in Linux zu Programmieren 256kb

Dieses Thema im Forum "Anwendungen" wurde erstellt von hiphopconnect, 28.12.2010.

  1. #1 hiphopconnect, 28.12.2010
    hiphopconnect

    hiphopconnect Foren As

    Dabei seit:
    27.04.2006
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hi zusammen,

    wäre es möglich das schnell mal in ein Debian Programm zu schreiben, ich habe keine ahnung vom Programmieren, ich benutze es schon unter Wine aber es ist ja dann nicht so richtig Linux like. Wie das mit den rechten ist weis ich nicht. Aber es ist ja nur ein kleines app von 256kb das umsonst ist.

    http://recording.de/Magazin/News/Up...raktisches_Tool_für_Windows-User.html#article
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. marce

    marce Kaiser

    Dabei seit:
    01.08.2007
    Beiträge:
    1.053
    Zustimmungen:
    8
    ein einfacher RSS-Reader tut's da nicht? Nach arg viel mehr sieht das eigentlich auch nicht aus...

    Ansonsten - Frag doch mal den Autor, ob er den Quelltext rausrückt (oder unter die GPL stellt)...
     
  4. #3 dmaphy, 29.12.2010
    Zuletzt bearbeitet: 29.12.2010
    dmaphy

    dmaphy Routinier

    Dabei seit:
    16.04.2004
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ein Zeichen hat gewöhnlicherweise je nach Zeichenkodierung ein oder zwei Byte. Wenn ich die 256kb umrechne, entsteht mir also grob überschlagen ein Quelltext mit ca. 262144 Zeichen. Bei einer angenommenen maximalen Zeilenlänge von 80 Zeichen, bedeutet das also ca. 3276 Zeilen Quelltext. Eher mehr. Das widerspricht sich mit dem "mal schnell" aus deinem Beitrag.

    Wie marce schon sagt, scheinen außerdem die Quelltexte nicht offen zu sein, und die Software auch nicht frei zu sein, so dass man etwas auf Basis dieses Tools für Linux entwickeln oder das Tool auf Linux portieren könnte. Das heißt man müsste sich die 3000 Zeilen Quelltext mal schnell aus dem Hut zaubern... du merkst dass das unrealistisch wird.

    Meine Meinung: Such dir ne Alternative die auf Linux läuft und im dem Software-Repository deines Distributors verfügbar ist. Wie marce schon vorgeschlagen hat ein simpler RSS-Reader, davon wirst du im Paketmanagement sicherlich einige finden...
     
  5. marce

    marce Kaiser

    Dabei seit:
    01.08.2007
    Beiträge:
    1.053
    Zustimmungen:
    8
    Ach, wäre das schön, wenn man von der Größe der Binary auf die Code-Zeilen-Zahl (oder Dateigröße) des Quelltextes rückrechnen könnte...

    -> Die Rechnung von Dir ist zwar nett anzusehen - aber völlig unnütz und zu nichts zu gebrauchen.

    (ich fürchte (bzw. hoffe eher mal) auch, die 256kb kommen zu einem nicht unerheblichen Anteil von statisch gebundenen Delphi-Libs... - so oder so, "so mal eben" ist das nicht gemacht)
     
  6. #5 kartoffel200, 29.12.2010
    kartoffel200

    kartoffel200 AMD Fanboy Since 2003

    Dabei seit:
    12.03.2007
    Beiträge:
    938
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    L wie localhost
    Allein include #include <iostream> schafft bei mir unter mingw 500kb binarys.
     
  7. dmaphy

    dmaphy Routinier

    Dabei seit:
    16.04.2004
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Yup, wäre es. Ich muss ja hoffentlich nicht extra betonen, dass das eher ne grobe Schätzung war... :)
     
  8. marce

    marce Kaiser

    Dabei seit:
    01.08.2007
    Beiträge:
    1.053
    Zustimmungen:
    8
    die Rechnung ist noch nicht mal eine Schätzung - eher der Rückgabewert von rand() % INT_MAX; - dürfte genau so genau sein :-)
     
  9. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Andrej

    Andrej Routinier

    Dabei seit:
    24.01.2006
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    0
    Also was ist ein "App" ?
     
  11. Gast1

    Gast1 Guest

    Ein todsicherer Punkt beim Bullshit-Bingo.

    :-)
     
Thema:

Wer hat lust dieses App von Win in Linux zu Programmieren 256kb

Die Seite wird geladen...

Wer hat lust dieses App von Win in Linux zu Programmieren 256kb - Ähnliche Themen

  1. Kunden-Skript ausgelöst durch Linux-Cluster Pacemaker

    Kunden-Skript ausgelöst durch Linux-Cluster Pacemaker: Hallo! Ich komme aus der AIX-Welt wo es im HACMP-Cluster die Möglichkeit der Ausführung eines Start- bzw. Stop-Skriptes im Zuge einer...
  2. LUG: Wolust - Wormser Linux User Stammtisch

    LUG: Wolust - Wormser Linux User Stammtisch: Wir sind die Nachfolger der Wolug. Linux und Open Source ist unser Thema. Wir mögen Server, Softwaretests, CMS, eingebettete Systeme, Arduino und...
  3. ArchivistaBox OCR-Cluster mit gesteigerter Leistung

    ArchivistaBox OCR-Cluster mit gesteigerter Leistung: Mit einer Armada von ARM-Prozessoren können Großanwender große Mengen von Bilddaten in Textdokumente konvertieren. Entsprechende Konfigurationen...
  4. Verschieben des Steam-Datenverzeichnisses kann zu komplettem Datenverlust führen

    Verschieben des Steam-Datenverzeichnisses kann zu komplettem Datenverlust führen: Benutzer, die das Steam-Datenverzeichnis an eine andere Stelle verschoben haben, laufen aufgrund eines Programmierfehlers Gefahr, alle ihre Daten...
  5. Die »Cloud für den freien Menschen«: Cluster-Rechner von Canonical

    Die »Cloud für den freien Menschen«: Cluster-Rechner von Canonical: Canonical hat in Kooperation mit dem Hersteller Tranquilpc seine Orangebox vorgestellt. Dabei handelt es sich um einen kompakten Cluster-PC mit 10...