Wer A sagt muß auch C sagen - Ha? (Linux)

Dieses Thema im Forum "Programmieren allgemein" wurde erstellt von Yomm, 26.12.2007.

  1. Yomm

    Yomm Foren As

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Nun, ich habe bewust nicht B gesagt. Damit fängt schließlich Basic an. Immer wenn das Wort fällt, vermute ich daß ein paar C-Programmierer ins Krankenhaus müssen, weil sie mit dem Lachen nicht mehr aufhören können. Ich komme aber nunmal vom Basic her. Ich gebe ja zu, das C eine mächtige Sprache ist. Aber muß es denn so eine störrische Sprache sein? Ich habe immer Programme geschrieben, um ein Problem einfacher oder sicherer zu lösen. Da macht man sich um das Problem und deren Lösung Gedanken, aber nicht um die Syntax der Computersprache. Ich denke bis jetzt noch, daß das richtig ist. Nur habe ich bis jetzt noch keine andere Sprache - die auch funktioniert - für Linux gefunden. Es wird zwar eine Menge angeboten, man braucht dann aber die Windows-Emulation "Vine".
    Wer sagt denn, daß eine andere Sprache keine C-Programme erstellen darf? Ich hätte da so ein paar Ideen. Vielleicht hat ja jemand Spaß eine Linuxversion leicht erlernbarer aber wirkungsvoller Sprache zu entwickeln. Ich bin dabei. Sie muß ja nicht morgen fertig sein, übermorgen ist auch ein Tag. Warum nicht mal ein Linux-Projekt dieser Art ins Leben rufen?

    Gruß Yomm
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gropiuskalle, 26.12.2007
    Zuletzt bearbeitet: 26.12.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    *extremskeptischsei* Perl, Ruby, c++, Assembler, python, Java... wurden nicht alle Sprachen mit genau diesem Anspruch (einerseits nachvollziehbar zu sein, andererseits flexibel und "mächtig") ins Leben gerufen?

    Zudem benötigt man für diese Sprachen doch keine Emulation... Perl zum Beispiel läuft auf den meisten Linuxen im Gegensatz zu Win out of the Box. Du stellst es so dar, als sei C die einzig nutzbare Sprache auf Linux, und dem ist nun wirklich nicht so.
     
  4. Yomm

    Yomm Foren As

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    lieber gropiuskalle,
    stimmt, es gibt da Sprachen. Mein Gedanke ist, mit C (C++) eine Sprache zu entwickeln die mit dem ggc von Linux übersetzt wird und ein echtes C (C++) Programm ist. Das heißt, man schreibt ein Script und übersetzt es in der C- (C++) Sprache, schickt es dann durch ggc und sollte dann funktionieren.
    Böse über mich?

    Gruß Yomm
     
  5. #4 nequiquam, 26.12.2007
    nequiquam

    nequiquam Tripel-As

    Dabei seit:
    11.01.2007
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    gibt es nicht schon genug Programmiersprachen? Hier gibt es z.B. einen Überblick.

    Und was das kompilieren mit dem GCC angeht, der Fortran-Compiler übersetzt den Quelltext auch nur nach C und nimmt dann den normalen GCC. Mit der Gnu LibertyBasic Compiler Collection gibt es auch schon ein Projekt, um Basic-Quelltexte nach C zu konvertieren. (Gefunden hier (Basic-Programmierung unter UNIX))

    Liebe Grüße, Neq
     
  6. #5 Tomekk228, 26.12.2007
    Tomekk228

    Tomekk228 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.08.2007
    Beiträge:
    2.417
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/tomekk/
    Kbasic... oder D.

    D ist so wie Arch. D hat von java abgeguckt, von C, C++, C#, usw

    Daher auch einfacher aufgebaut. Sieht aber ähnlich wie C aus.
     
  7. #6 pinky, 26.12.2007
    Zuletzt bearbeitet: 26.12.2007
    pinky

    pinky König

    Dabei seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    0
    Und was bringt das? Warum sollte ich SpracheX -> C -> Maschinencode gehen und nicht SpracheX -> Maschinencode?

    C++ ging früher auch C++ -> C -> Maschinencode, heute gehts direkt C++ -> Maschinencode

    Vielleicht ist aber Vala was für dich: http://live.gnome.org/Vala (ist aber noch sehr jung!)

    GNU/Linux ist für jeden Programmierer ein Paradies, wer da einen Windows Emulator braucht... ?(
     
  8. #7 pferdefreund, 26.12.2007
    pferdefreund

    pferdefreund Doppel-As

    Dabei seit:
    26.12.2007
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Das einzig wahre S/370 Assembler, COBOL 68 auf nem MVS 3.8 von 1973 - da
    lernt man das wahre EDV-Leben kennen (TSO, VTAM...)
     
  9. JBR

    JBR Fichtenschonung

    Dabei seit:
    18.03.2007
    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nolop
    Bywater Basic ist auch eine Alternative
     
  10. tr0nix

    tr0nix der-mit-dem-tux-tanzt

    Dabei seit:
    11.07.2003
    Beiträge:
    1.585
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz, Opfikon/Glattbrugg
    perlcc kann auch Perl Scripte in den Binaerformat umwandeln.. auch wenn noch sehr experimentell :).

    Zudem ist deine Idee insofern abwegig, da nicht jede Sprache die gleichen Features verwendet. Was man bei C mit Pointern loest, loest man woanderst mit speziellen Referenzen etc. pp.
     
  11. musiKk

    musiKk Dr. Strangelove

    Dabei seit:
    30.07.2006
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Noch ist gut, im 5.10 Release wurde er wieder entfernt; jedenfalls laut perldelta.
     
  12. tr0nix

    tr0nix der-mit-dem-tux-tanzt

    Dabei seit:
    11.07.2003
    Beiträge:
    1.585
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz, Opfikon/Glattbrugg
    Hehe naja hat bei mir auch nur bei Hello World Prograemmchen funktioniert.. eigentlich schade (aber trotzdem nachvollziehbar)!
     
  13. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Yellow

    Yellow Doppel-As

    Dabei seit:
    04.06.2007
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Arolsen
    *lol*, sag doch gleich das du keinen Bock hast C oder C++ zu lernen^^.
     
  15. musiKk

    musiKk Dr. Strangelove

    Dabei seit:
    30.07.2006
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Ich finde, die ganze Diskussion krankt schon an der Anfangsannahme. Der OP haelt C als Sprache fuer stoerrisch und hat Probleme mit der Syntax. Ich hingegen finde, die Syntax ist sehr leicht und bei den meisten (v.a. moderneren) Sprachen viel komplexer. Es gibt ein paar Dinge, die ein wenig tricky sind, Funktionszeiger oder Pointer auf Pointer (auf ...) verlangen auf jeden Fall Ueberlegungen, aber das sind keine Dinge, die ein Anfaenger unbedingt braucht.

    Ich denke, das hat auch mit Erwartungen zu tun: "Ich haette gerne, dass es soundso gemacht wird, es ist aber anders, also entwerfe ich eine Sprache, die es so macht, wie ich es will.". Nur jeder andere, der diese Sprache lernen soll, muss sich ebenso reinfuchsen und Zeit investieren. Es gibt imho keine Sprachen, die effektiv, maechtig und gleichzeitig intuitiv/"einfach" sind.
    In der Wikipedia ist uebrigens im Artikel zum GCC ein Howto verlinkt, wie man eigene Frontends erstellen kann.
     
Thema:

Wer A sagt muß auch C sagen - Ha? (Linux)

Die Seite wird geladen...

Wer A sagt muß auch C sagen - Ha? (Linux) - Ähnliche Themen

  1. Frankreich sagt »Non« zu staatlich verordneten Hintertüren

    Frankreich sagt »Non« zu staatlich verordneten Hintertüren: In Frankreich hat die Regierung eine Gesetzesvorlage abgelehnt, die zum Ziel hatte, Hardwarehersteller zum Einbau von Backdoors in ihre Produkte...
  2. Kommentar: openX - Totgesagter FUD lebt länger

    Kommentar: openX - Totgesagter FUD lebt länger: Dass ein Unternehmen ein kostenloses Angebot vom Netz nimmt, ist nichts Neues. Peinlich wird es nur, wenn man es mit der angeblichen Unsicherheit...
  3. Was sagt diese Fehlermeldung ?

    Was sagt diese Fehlermeldung ?: Hallo Wsa sagt mir folgende Fehlermeldung und wie kann ich das Programm trotzdem nutzen, starten ? ---------- joerg@nathan64:~$...
  4. Samba sagt: "Ey, du kommst hier net rein!"

    Samba sagt: "Ey, du kommst hier net rein!": Hallo zusammen, mein Samba treibt mich zur Verzweiflung. Ich möchte Freigaben festlegen und von Windows darauf zugreifen. Die...
  5. Er sagt es!

    Er sagt es!: http://de.news.yahoo.com/17/20081018/ten-gottschalk-und-reich-ranicki-konsenl-e3d3a04.html ....heftige Kritik an der Qualität des Fernsehens...