Welches Portsystem unter Slackware?

Dieses Thema im Forum "Slackware" wurde erstellt von CMW, 09.09.2004.

  1. CMW

    CMW Hä ?!

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Slackware User,

    mich würd interessieren welches Protsystem ihr unter Slackware nutzt und welche Erfahrungen ihr damit gemacht habt oder ob ihr alles manuell installiert.

    PS: Ich suche nicht Irgendeins, sondern möchte wissen was eure Erfahrungen sind...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 qmasterrr, 09.09.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    ich benutze tgz
    wenn ich sachen selber compiliere nutze ich checkinstall
    es klappe mehr gibt es darüber nicht zu sagen
     
  4. Fisch

    Fisch Flossentier

    Dabei seit:
    29.06.2004
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Trier
    Ich benutze auch tgz. Funktioniert sehr gut.
     
  5. #4 Lord Kefir, 09.09.2004
    Lord Kefir

    Lord Kefir König

    Dabei seit:
    10.06.2004
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    0
    Ich schließe mich an: *tgz. Bisher keine Probs mit gehabt...

    Gibt es denn eine sinnvolle Alternative?! ;)

    Mfg, Lord Kefir
     
  6. #5 bananenman, 09.09.2004
    bananenman

    bananenman Routinier

    Dabei seit:
    07.03.2004
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    0
    mhhh - nee, eigendlich gibt es keine alternativen zu dem packetsystem .tgz . einige unverbesserliche versuchen ja immernoch am rpm-support rumzuschrauben - wenn ihr mich fragt: ein sinnlosens unterfangen.

    ports in dem sinne wie bei bsd oder gentoo gibt es bei slackware nicht - wozu auch? es gibt schließlich ein gut funktionierendes packetsystem, eine agile user-gemeinschaft die ihre kompilate auf z.b. linuxpackages.org für jeden bereitstellt und für jeden die möglichkeit mittels dreier befehle eigene binarys zu erstellen! ;)

    mfg

    bananenman
     
  7. CMW

    CMW Hä ?!

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    0
    als Alternativen git es zum Beispiel slaptget oder ähnliche...
    .. und da ich von der bereits erwähnten BSD Familie komme (also nicht ich sondern mein altes OS ;-) hatte ich überlegt ob eich Portsystem benötige. Und da diese Alternativen hier keiner benutzt, muss es wohl auch ohne gehen ;-). Dann guck ich mal was ich auf linuxpackages.net finde und was ich mir dann noch selber bauen muss...

    Gruß..
     
  8. #7 avaurus, 09.09.2004
    avaurus

    avaurus °°°°°°°°°°°°°

    Dabei seit:
    28.12.2003
    Beiträge:
    965
    Zustimmungen:
    0
    selber bauen dauert meistens auch nicht laenger, je nachdem wie groß das Programm ist. Bei kleinen Programmen lohnt sich kompilieren sowieso...aber man kann sich auch das Paket dann runterladen, wie man halt moechte.
     
  9. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Lord Kefir, 09.09.2004
    Lord Kefir

    Lord Kefir König

    Dabei seit:
    10.06.2004
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    0
    Leider haben nicht alle Programme ein 'make uninstall'. Im großen und ganzen gebe ich dir aber Recht... ich baue meine Progs auch lieber selber.

    Mfg, Lord Kefir
     
  11. #9 LinuxSchwedy, 10.09.2004
    LinuxSchwedy

    LinuxSchwedy ehem. Mod

    Dabei seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    0
    Ich benutze auch .tgz oder checkinstall ... :]
     
Thema:

Welches Portsystem unter Slackware?

Die Seite wird geladen...

Welches Portsystem unter Slackware? - Ähnliche Themen

  1. suche 32-Bit Kompatibilitaetsbibliothek für Debian Wheezy amd64 -- Welches Paket?

    suche 32-Bit Kompatibilitaetsbibliothek für Debian Wheezy amd64 -- Welches Paket?: Hallo Community, möchte eigentlich xampp auf meinem System [3.2.0-4-amd64 #1 SMP Debian 3.2.39-2 GNU/Linux] installieren. Leider bekomme ich...
  2. Lenovo Thinkpad T500 - welches Linux passt?

    Lenovo Thinkpad T500 - welches Linux passt?: Servus Leute, ich muss jetzt doch endlich mal wechseln. Habe mir das Lenovo ThinkPad T500 gebraucht gekauft (...
  3. Welches shell-script ist ausführbar?

    Welches shell-script ist ausführbar?: Hallo Community, Dies ist mehr eine Verständnisfrage, weil ich ich nicht ganz Durchblicke! Ich habe Google Earth via einem *.deb Paket...
  4. welches Medium für Datensicherung

    welches Medium für Datensicherung: Hi, ich würde gerne in regelmäßigen Abständen eine Datensicherung durchführen. Ich habe mir dazu duplicity eingerichtet, das funktioniert auch...
  5. Welches ist euer Liebling Konsolen Editor?

    Welches ist euer Liebling Konsolen Editor?: Also ich habe mich klar für nano entschieden, wobei mir die Syntax Highlight bei mcedit gefällt. Kann sein das ich mcedit zunehmend mehr nutzen werde.