Welches Mainboard denn bloß?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von NiceDay, 20.02.2005.

  1. #1 NiceDay, 20.02.2005
    NiceDay

    NiceDay Aushilfe

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elmshorn
    Hi there!
    Ich möchte mir gern ein neues Mainboard zulegen, bin jedoch total überfordert wenn es um die exakte Auswahl geht...

    Über folgende Eckdaten soll es in jedem Fall verfügen:
    - Intel Pentium4 3GHz-Support - daraus ergibt sich Sockel 478
    - RAM: DDR Single/Double-Mode; max. RAM 2GB
    - LAN onboard
    - mind. 4x USB 2.0
    - 2x SATA 150 (ja, ich habe mich über SATA+Linux informiert und weiß, das es nicht einfach ist :))
    - 4x PCI
    - 1x AGP (8fach)
    - ATX-Konform (o.ä. - passend für BigTower)
    - IDE: UDMA133 - max HDD-Größe: 300GB

    Soll einfach nach einigen Jahren mal wieder ne gute Anlage in die Zukunft sein, dass ich für die nexten Jahre erstmal wieder gerüstet bin ;).
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Edward Nigma, 21.02.2005
    Zuletzt bearbeitet: 21.02.2005
    Edward Nigma

    Edward Nigma Back again!

    Dabei seit:
    30.08.2003
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Erde
    Ich empfehle dir das DFI LANparty Pro875B i875P. Kostet zwar ein paar Euros, aber dafür bekommst du auch einiges. :)

    EDIT: hier noch ein Link zum Board
     
  4. hex

    hex Lebende Foren Legende
    Moderator

    Dabei seit:
    10.12.2003
    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Ich kann nur das Fujitsu-Siemens D1688-A empfehlen! Kumpel von mir schwört auf das Mainboard!
    Unterstützt z.B. auch ECC Speicher und Thermal Management, was das System echt leise macht!
    Mehr Informationen bekommst hier!

    Kostet zwar stolze 150€ zzgl. Versand, aber ist echt das Geld wert! Bekommst echt n solides Board!


    regards hex
     
  5. #4 StyleWarZ, 21.02.2005
    StyleWarZ

    StyleWarZ Profi Daten Verschieber

    Dabei seit:
    05.03.2004
    Beiträge:
    1.929
    Zustimmungen:
    0
    Habe bis jetzt immer Ausu Boards gehabt und das war nie ein Problem. Würde ich wieder kaufen.
    Ne kleine Übersicht ----> http://www.asuscom.de/products/mb/mbindex.htm
    Da stehen alle nach Sockel und Prozessor geortnet. Vieleicht hilfts dir.

    Gruss Stylie
     
  6. #5 NiceDay, 21.02.2005
    NiceDay

    NiceDay Aushilfe

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elmshorn
    Ja, an Asus hab ich auch schon gedacht, jedoch würde ich ganz gern den Rahmen von 70 EUR nicht sprengen. KA ob das überhaupt möglich ist ohne einen zu starken Qualitätsverlust bzw. Featureeinsparungen in Kauf nehmen zu müssen.
     
  7. #6 StyleWarZ, 21.02.2005
    StyleWarZ

    StyleWarZ Profi Daten Verschieber

    Dabei seit:
    05.03.2004
    Beiträge:
    1.929
    Zustimmungen:
    0
    hmm, fragt sich eben immer ob das der richtige ort zum sparen ist. über dein mb läuft einfach alles... schön ist natürlich wenn man die standards onboard hat, so wie netzwerk (gigabit ein schöner luxus für die zukunft), surround sound usw...
     
  8. hex

    hex Lebende Foren Legende
    Moderator

    Dabei seit:
    10.12.2003
    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Problem ist auch, dass der 875er Chipsatz n Auslaufmodell ist und deshalb die Mainboards nicht wirklich billiger werden!

    regards hex
     
  9. #8 NiceDay, 21.02.2005
    NiceDay

    NiceDay Aushilfe

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elmshorn
    875? Suche aber ein 478er (->P4).
    Ja, btw wo sollte man denn die Preisgrenze ziehen, denn 100,- oder mehr finde ich einfach ein kleines bißchen überzogen.
     
  10. #9 Edward Nigma, 21.02.2005
    Edward Nigma

    Edward Nigma Back again!

    Dabei seit:
    30.08.2003
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Erde
    Also für 70€ wirste neu nix ordentliches bekommen und wie Stylewarz schon sagte sollte man nicht am falschen Ende sparen. Dann spar lieber an der CPU oder am Speicher. Beides ist schnell nachgerüstet.
    Darfs denn auch ein Board mit Sockel 775 sein? Da bekommste schon gute ab ca. 100€ auch ohne DDR2 und ohne PCIe.
     
  11. #10 Edward Nigma, 21.02.2005
    Edward Nigma

    Edward Nigma Back again!

    Dabei seit:
    30.08.2003
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Erde
    Intel 875 ist der Chipsatz und nicht der Sockel. :)
     
  12. #11 NiceDay, 21.02.2005
    NiceDay

    NiceDay Aushilfe

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elmshorn
    Ja gerät man schnell ins schleudern *g*.
    Also Fakt ist, das ich den neuen CPU schon hier habe, ebenso wie nen neuen Speicher. Und ob man auf DDR2 verzichten sollte, wenn man sich etwas zukunftsorientiertes kaufen mag, weiß ich auch nich so genau.
     
  13. #12 StyleWarZ, 21.02.2005
    StyleWarZ

    StyleWarZ Profi Daten Verschieber

    Dabei seit:
    05.03.2004
    Beiträge:
    1.929
    Zustimmungen:
    0
    persönlich.. sicher ddr2.. den proz haste ja schon also was das passt.. surround und gigabit.. das wären sicher meine faktoren zum kauf.
    habe mir vor 3 jahren ein asus board mit gigabit gezogen.. und ich kann immer noch sagen das mein system (das ich vor 1 monat verkauft habe) immer noch mithalten kann. ja es hatte seinen preis. aber über 3 jahre lang hatte ich keinen hardware ausfall. einfach nix. und das wars mir wert!
     
  14. #13 NiceDay, 21.02.2005
    NiceDay

    NiceDay Aushilfe

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elmshorn
    Also das hier macht ja nen guten Eindruck klick.
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 StyleWarZ, 21.02.2005
    StyleWarZ

    StyleWarZ Profi Daten Verschieber

    Dabei seit:
    05.03.2004
    Beiträge:
    1.929
    Zustimmungen:
    0
    hat abr kein sata... oder steht auf jedenfall nicht da. und was für ne lan card ist da drauf? für mich ist lan wichtiger als meine graka.. auch wieder sache das gebrauchs!!
     
  17. #15 NiceDay, 21.02.2005
    NiceDay

    NiceDay Aushilfe

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elmshorn
    Jo das mit dem sata, das is eben der Knackpunkt bei dem.
     
Thema:

Welches Mainboard denn bloß?

Die Seite wird geladen...

Welches Mainboard denn bloß? - Ähnliche Themen

  1. Welches Mainboard für Athlon ?

    Welches Mainboard für Athlon ?: So mal ne Frage ( falls des das Falsche Forum Sein sollte bitte verschieben :) ). Ich such ein Mainboard für einen Athlon so um die 100€,...
  2. suche 32-Bit Kompatibilitaetsbibliothek für Debian Wheezy amd64 -- Welches Paket?

    suche 32-Bit Kompatibilitaetsbibliothek für Debian Wheezy amd64 -- Welches Paket?: Hallo Community, möchte eigentlich xampp auf meinem System [3.2.0-4-amd64 #1 SMP Debian 3.2.39-2 GNU/Linux] installieren. Leider bekomme ich...
  3. Lenovo Thinkpad T500 - welches Linux passt?

    Lenovo Thinkpad T500 - welches Linux passt?: Servus Leute, ich muss jetzt doch endlich mal wechseln. Habe mir das Lenovo ThinkPad T500 gebraucht gekauft (...
  4. Welches shell-script ist ausführbar?

    Welches shell-script ist ausführbar?: Hallo Community, Dies ist mehr eine Verständnisfrage, weil ich ich nicht ganz Durchblicke! Ich habe Google Earth via einem *.deb Paket...
  5. welches Medium für Datensicherung

    welches Medium für Datensicherung: Hi, ich würde gerne in regelmäßigen Abständen eine Datensicherung durchführen. Ich habe mir dazu duplicity eingerichtet, das funktioniert auch...