Welche Partitionierung nimmt man für Debinan

Dieses Thema im Forum "Installation & Basiskonfiguration" wurde erstellt von belubaba, 27.09.2006.

  1. #1 belubaba, 27.09.2006
    Zuletzt bearbeitet: 27.09.2006
    belubaba

    belubaba Tripel-As

    Dabei seit:
    20.09.2005
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Welche Partitionierung nimmt man für Debian

    Ich will gerade Debian auf einer zweiten Partition auf meinem Laptop installieren.

    Ich bin gerade dabei die Patition mit PQMagic neu zu formatieren.
    Welche Partitionierung nimmt man da am besten?

    Fat, fat, linux 1, linux 2 ... ?

    Oder ist das egal weil bei der Installation sowieso von der Installroutine neu formatiert wird?

    Gruß

    b.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alternativende, 27.09.2006
    Alternativende

    Alternativende Jungspund

    Dabei seit:
    16.07.2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Das wird sowieso bei der Installation gemacht.
    Du musst aber aufpassen bei der Installation von Grub das da alles glatt geht.
    Besser vorher eine Datensicherung machen !!
     
  4. #3 supersucker, 27.09.2006
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Nein, wird es nicht.

    Nur wenn du dem Installer das so anweist.

    Wenn du das schon vorformatierst braucht der Installer das nicht mehr zu machen.
     
  5. #4 belubaba, 27.09.2006
    belubaba

    belubaba Tripel-As

    Dabei seit:
    20.09.2005
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0

    Ja stimmt hattest recht. Dabei habe ich gleich gelernt das ich doch keine Fat32 Partition verwenden kann :).

    thx für die Hints

    b.
     
  6. #5 Peregrine, 27.09.2006
    Peregrine

    Peregrine Honorarkonsul

    Dabei seit:
    03.08.2006
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München, Bayern, Germany
    Richtig. Das ist frei nach Gusto.
    IMHO ist die Vorab-Erstellung der Partitionen im PM sinnvoll, da man hier via Klicki-Klicki Oberfläche alles schön grafisch vor Augen hat. Wenn es keine kritischen Daten auf der Platte gibt oder diese wie es sich gehört vorher abgesichert wurden, würde ich trotzdem mir einmal den Partitionierer vom Install-Wizard antun; man kann dabei sehr viel lernen, was man bei PM nicht unbedingt sagen kann ...
     
Thema:

Welche Partitionierung nimmt man für Debinan

Die Seite wird geladen...

Welche Partitionierung nimmt man für Debinan - Ähnliche Themen

  1. Welche Partitionierung?!

    Welche Partitionierung?!: Hi, Ich habe einige Fragen zur Partitionierung, die durch die Suche auf der WikiSeite nicht gelöst werden konnten. Und zwar habe ich vor Ubuntu...
  2. Welche Paketquellen sind empfohlen? -CentOS 7.2.15.11

    Welche Paketquellen sind empfohlen? -CentOS 7.2.15.11: Hallo liebes Forum. Es scheint mir wie eine plumpe Anfängerfrage, jedoch habe ich zu dem Thema nichts sinnvolles gefunden. Ich habe CentOS...
  3. Anfänger Frage: Welchen Standard wählen

    Anfänger Frage: Welchen Standard wählen: Hallo, früher wußte ich nie wie ich anfangen muß. Heute weiß ich einfach anfangen und mir alles selbst beibringen. Was ich mich aber noch...
  4. Welche Distri für Programming from the Ground Up

    Welche Distri für Programming from the Ground Up: Hallo! Ich möchter gerne das Buch Programming from the Ground Up durcharbeiten. savannah_nongnu_org/projects/pgubook/ Da geht es um Programmieren...
  5. PCI-Soundkarte welche mit Debian Wheezy Kernel 3.16 läuft?

    PCI-Soundkarte welche mit Debian Wheezy Kernel 3.16 läuft?: Hallo zusammen Kann mir jemand eine Soundkarte vorschlagen, welche mit dem Wheezy-backports-Kernel v3.16.x läuft? Dabei sollte die Karte im...