Welche Distribution für Server ??

Dieses Thema im Forum "Linux OS" wurde erstellt von namor82, 02.12.2004.

  1. #1 namor82, 02.12.2004
    namor82

    namor82 Grünschnabel

    Dabei seit:
    02.12.2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    also ich will will folgendes machen:
    - kostenloses Linux (am besten eine DVD statt CD's) auf einen Rechner zaubern und dann soll der können :

    - DSL-Router
    - ML-Donkey oder vergleichbares prog. mit emule
    - Bittorrent-Client.
    - ich will auf den INCOMMING und OUTCOMMING Ordner per Netz zugreifen.

    (- LAMP (Linux Apache MySQL Pearl))

    Dafür wird ein ganz laamer PC misbraucht werden, sprich bis 200 Mhz und 256 MB Ram und 40GB HDD...

    Das Ganze soll dann manchmal 24 Stunden laufen.

    Was ich jetzt als absoluter Anfänger in Sachen Linux wissen wollte ist:
    1.) Welche Distribution kann das alles bewärkstelligen und ist am sichersten im Netz ?
    2.) Wo kriege ich diese Dirstibutio kostenlos her ? (am besten DVD).
    3.) Wie kriege ich das Linux eingerichteg, bzw. wo gibt es halbwegs vernünftige Anleitungen ?

    PS: Fedora Core 3 (von November 04) habe ich mir bereits als DVD geladen. Allerdings ist das OpenOfficePacket irgendwie scheiße eingebunden, wenn ich das bei der installation an machen, installiert er kein Linux. ohne gehts. WO gibt es Anleitungen in sachen FedoraCore 3 für die Netzwerkeinrichtung z.B. ?
    Danke fürs Lesen und ich hoffe auf Antworten :bounce:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schwedenmann, 02.12.2004
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Server

    Hallo



    Als Router


    IPCop
    LinuxLiveRouter
    Devillinux
    ev. noch eisfair


    Die anderen Sachen (p2s) solltest du dir aus dem Kopf schlagen, jedenfall gehören die nicht auf einen Router!

    Die würde ich separat auf einem Client installieren.




    Mfg
    schwedenmann
     
  4. #3 damager, 02.12.2004
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    namor82, herzlich willkommen beim unixboard :]

    schon mal die suche-funktion hier gesucht?
    http://www.unixboard.de/vb3/search.php?

    suche mal nach "distribution" und "nur in bezeichnung" ...dieses und ähnliches thema gab's hier schon oft.
     
  5. #4 namor82, 02.12.2004
    namor82

    namor82 Grünschnabel

    Dabei seit:
    02.12.2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    danke für die schnelle Antwort...
    Leider sagen mir die Distributionen nichts, bzw. erwähnst du auch nicht wo es sie gibt und was die können.
    Das mit dem (P2P)-Netzwerken ist mir schon sehr wichtig, da ich dadurch enorme Stromkosten sparen kann (ca. 40 Watt statt 170 Watt).
    Also auf welcher Distribution kann ich denn P2P-Tools installieren und die dennoch als Server&Router nutzen ?

    Ja sorry, dass ich das "Thema" nochmals aufgreife, jedoch glaube ich, dass es hier im einen individuellen Lösungsvorschlag geht, der nicht in anderen Treads besprochen wurde :D
     
  6. #5 damager, 02.12.2004
    Zuletzt bearbeitet: 02.12.2004
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    Hallo namor82

    Mit google wäre es einfach die seiten zu finden wo du die distributionen bekommst :]
    eine gute seite für dich wäre auch: http://distrowatch.com/
    dort kannst du auch nach dem named der distribution suchen...

    p2p-tools kannst du sicher auf jeder distribution installieren nur es ist sicherheitstechnisch nicht sinnvoll das auf einen router zu machen....aber das bleibt dir überlassen :D

    wie gut sind den deine linux-kenntnisse? ich meine ja nur das die installation von software von distribution zu distribution recht unterschiedlich sein kann.
     
  7. #6 namor82, 02.12.2004
    namor82

    namor82 Grünschnabel

    Dabei seit:
    02.12.2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    1.) Ja ich hab keine Ahnung von Linux aber egal, das kriege ich schon hin.
    2.) Nein ich will kein Windows auf dem Server und ja ich weiß es ist nicht so sicher im P2P auf dem Server.
    3.) Verbrauche ein Linux ohne KDE (Grafische BenutzerOberFläche ?) weniger Strom ? ^^

    Also ich habe hier noch einen Spezialisten an meiner Seite der wird mir dann helfen nur wollte ich halt Richtungsweisend sein und mich halt schon mal informieren und dann eine Distribution vorschlagen...
    Naja nur leider gebt ihr mir nicht so wirklich gute Ratschläge ^^

    Bleiben wir mal bei den "gängigen" LinuxDistributionen...
    Welche könnt ihr da empfehlen im Punkt
    - überschaubare Installation
    - KDE nach Einrichtung abschaltbar
    - Unterstützung aller Features die ich brauche (DSL, P2P, Lamp)
    (mit den gängigen sind die gemeint, die im forum einen eingene Sparte haben :rolleyes: )
     
  8. #7 damager, 02.12.2004
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    1. ok, klingt optimistisch
    2. bleibt natürlich dir überlassen :] aber danach nicht behaupter windows ist sicherer als linux.
    3. ja...aber "wieviel" hängt von der hardware ab und weniger von linux.

    du musst mal deine einstellung und erwartungen überprüfen dazu. einfach zu posten und eine fertige lösung zu erwarten ist nicht ganz realistisch :tongue:
    du machst dir ja auch nicht die arbeit dir selber informationen aus den hier genannten quellen zu holen oder? :D

    ich würde dann suse nehme oder eben fedora ...nur ohne grafischer oberfläche. da dürfte dann die office-einbindung egal sein :]

    jetzt zufriedener?
     
  9. #8 qmasterrr, 02.12.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    zb: Slackware, ohne devpackete, ohne X, ohne den ganzen für einen router unnötigen kram, dann kannst du dir lampp laden, ctorrent (super sache), ob du damit jedoch glücklich wirst ist ne andere frage.

    -Auf einen router(WAN?) gehört kein p2p
    -Auf einen router gehört kein Apache
    -Auf einem router brauchst du kein X und keine Grafikkarte (beachte die stromsparende wirkung)
    -Aus jeder Distribution kannst du einen router machen
    -Jede Distribution sollte NFS beherrschen
    -Du solltest dich an dass KISS-Prinzip halten
     
  10. #9 Lord Kefir, 02.12.2004
    Lord Kefir

    Lord Kefir König

    Dabei seit:
    10.06.2004
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    0

    Gibt's eigentlich 'ne Distribution die das alles nicht kann?!

    Mfg, Lord Kefir
     
  11. #10 Sir Auron, 02.12.2004
    Sir Auron

    Sir Auron Routinier

    Dabei seit:
    26.04.2004
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
  12. #11 Luzifer, 02.12.2004
    Luzifer

    Luzifer Schachspieler

    Dabei seit:
    09.03.2004
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alpha Quadrant
    Ich würde FreeBSD empfehlen :)
    Ist zwar kein Linux aber ein anderer Unix Abkömmling. Infos dazu bekommst du auf www.freebsd.org
     
  13. pcdog

    pcdog Jungspund

    Dabei seit:
    11.10.2003
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weinfelden Switzerland
    /me würde debian empfehlen :D
    apt-get rockt :D
     
  14. #13 namor82, 02.12.2004
    namor82

    namor82 Grünschnabel

    Dabei seit:
    02.12.2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Also erstmal....

    GROßES DANKE FÜR ALL EURE POSTS. :)
    Ich bin jetzt bissel schlauer...

    Also mein IT-PROFI (Freund) macht das jetzt alles mit DEBIAN. Das hat ja auch keinen X-Server und ist somit sehr gut geeignet für wenig StromVerbrauch.

    Zu den ganzen Anmerkungen von wegen JA anderes Linux ich hab den Post übersehen sage ich nur JA habe ich und zwar aus dem Grund, dass der Server von mir später noch zum rumexperementieren benutzt werden soll und somit NUR einen Distribution in Frage kommt, die auch halbwegs bekannt ist !!! (SIEHE MEIN POST DAVOR).

    Zu qmasterrr'S Post sage ich nur:
    Wenn du das aus Sicherheitsgründen nicht auf deinen Router installeiren willst OK!
    Ich hingegen will 1 Server (bzw. Router oder wie auch immer) also einen Rechner haben, wo ich zum einen Linux zum lernen drauf habe, zum anderen wo ich halt Webserver, P2P und Router vereinen kann, da ich da (1) Stromkosten spare (2) alles nur auf einem Rechner habe und das somit nur einmal einzurichten brauche anstatt dafür mehrere Rechner zu haben und das aufzuteilen. (3) Wenn ich NUR Router bräuchte, dann würde ich kein Linux-Router bauen wollen. NetgearRouter eignen sich auch sehr gut für P2P-Sachen und verbrauchen kaum Strom, allerdings müsste dann mein Rechner an sein, also doch viel Strom :) .

    ===> Daraus Folgt also automatisch die einzige Lösung. Schwachen LinuxRechner als Router mit halbwegs großer Festplatte für P2P (Das mit dem Webserver (LAMP) ist optional). Nur dann habe ich einen geringen stromverbrauch bein 24Stundenbetrieb und auch noch P2P & Routing :D .

    Also "KISS"es an euch alle und danke für eure Posts. Ich bin jetzt etwas schlauer.
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Xanti

    Xanti Mouse Organist

    Dabei seit:
    05.09.2004
    Beiträge:
    1.855
    Zustimmungen:
    0
    [FLAME]
    Ich wusste doch, dass Debian als Desktop-System nix taugt
    [/FLAME]

    ;)
     
  17. #15 damager, 02.12.2004
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    aha ... muss ja schon ein seeeeehr altes debian sein :D
     
Thema:

Welche Distribution für Server ??

Die Seite wird geladen...

Welche Distribution für Server ?? - Ähnliche Themen

  1. rpm: welche Distribution in welcher Version?

    rpm: welche Distribution in welcher Version?: Ich habe eine Software als Paket im rpm-Format, weiss aber nicht, fuer welche Distribution sie erstellt wurde. Unter Debian stable fehlen z.B....
  2. Einstieg in Unix, welche Distribution?

    Einstieg in Unix, welche Distribution?: Hallo an alle, Ich habe einen Rechner welchen ich als zweit PC verwenden möchte. Ich habe vor ein Unix System darauf zu installieren, ich weiss...
  3. Welche Linux-Distribution benutzt ihr?

    Welche Linux-Distribution benutzt ihr?: Moin, so, da es hier anscheinend diese wohl allbekannte Frage noch nicht gibt, hab mich mich entschlossen, eine Umfrage zu starten (Aber bitte...
  4. Welche Distribution für Home-Server mit EEE-PC 701?

    Welche Distribution für Home-Server mit EEE-PC 701?: So, hallo! Ich will mir einen kleinen Server einrichten. Als Hardware dient ein EEE-PC 701, sowie 2 Sata-Platten in nem USB-Gehäuse (Ja, ich...
  5. Welche Linux Distributionen

    Welche Linux Distributionen: Hallo, ich möchte mich im Linux-Umfeld einarbeiten. Ich weiss aber nicht welche Linux Distributionen ich nehmen sollte, oder Ihr mir...