Weder Windows noch Linux booten nach Installation von SUSE 10.1

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von DavidT, 02.06.2007.

  1. DavidT

    DavidT Jungspund

    Dabei seit:
    02.06.2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    habe mir heute Linux 10.1 gekauft und wollte es parallel zu Windows Vista installieren.

    Bereits während der Installation brach Linux öfter ab, weil er einmal z.B. die Partitionsgrösse nicht verändern konnte, das andere mal sagte er auf dem Datenträger würden Datenpakete fehlen.

    Nach dem 5. oder 6. Anlauf habe ich es geschafft Suse 10.1 auf eine externe USB Festplatte zu installieren.

    Will ich Linux nun starten, erscheint zuerst der Bootmanager. Hier habe ich 3 Möglichkeiten:

    - Linux booten
    - Windows booten
    - Linus im Safe-Mode(?) booten

    Alle 3 Möglichkeiten funktionieren nicht.

    Eine Möglichkeit zur Deinstallation von SUSE 10.1 finde ich nirgends.

    Die Reperatur habe ich bereits probiert, wobei er mir irgendwas erzählte von wegen "Partitionierung problematisch"

    Bleibt wohl nur noch die Möglichkeit einer Neuinstallation, wobei ich aber mangels Kenntnis grosse Sorgen habe die Daten auf meiner internen Festplatte zu löschen, sollte ich einen Fehler bei den Einstellungen machen.

    Ich hoffe sehr, dass mir hier weitergeholfen werden kann.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    Was machen sie den?

    Desweiteren solltest du dir lieber die aktuelle 10.2er Version von opensuse.de ziehen.

    Desweiteren solltest vor jeder Installation ein Backup deiner Daten machen.

    ISt noch freier Platz auf deiner interen Platte?

    Ich kann mir gut vorstellen, das Grub ein Problem mit dem "externen" booten hat.


    Finde ich bei Windows auch nicht.
    Nein, Scherz, einfach die Partiotionen wo du Suse installiert hast, wieder löschen.
     
  4. DavidT

    DavidT Jungspund

    Dabei seit:
    02.06.2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ok, wie kann ich die Partitionen denn genau löschen?

    Ich will eigentlich nichts anderes mehr, als Windwos wieder nutzen zu können.
     
  5. #4 serverzeit.de, 02.06.2007
    serverzeit.de

    serverzeit.de Netzwerkarchäologe

    Dabei seit:
    24.05.2007
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    1) Was für einen Bootmanager verwendest du? Lilo oder Grub?
    2) Hast du interne Laufwerke, außer der Festplatte?
    3) Welche Fehlermeldungen gibt er bei Linux bzw. Windows aus?
     
  6. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    Da wird dir die Formatierung nicht helfen.

    Windows CD einlegen, die 'Wiederherrstellungkonsole' öffnen und

    eingeben, gefolgt von enter.

    Neustarten und du hast dein Windows wieder.
     
  7. #6 serverzeit.de, 02.06.2007
    serverzeit.de

    serverzeit.de Netzwerkarchäologe

    Dabei seit:
    24.05.2007
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Ohne Reparaturversuch Windows zu aktivieren ist feige :p
     
  8. DavidT

    DavidT Jungspund

    Dabei seit:
    02.06.2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube Vista hat gar keine Wiederherstellungskonsole... zumindest wäre mir das eigentlich aufgefallen.
     
  9. #8 serverzeit.de, 02.06.2007
    Zuletzt bearbeitet: 02.06.2007
    serverzeit.de

    serverzeit.de Netzwerkarchäologe

    Dabei seit:
    24.05.2007
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Hast du eine Windows 98-CD von der man starten kann?

    Ansonsten mal ins blaue die Grub-Einstellungen die du brauchst:

    title Windows
    rootnoverify (hd0,0)
    chainloader +1

    Achtung: hd0,0 heißt: 1. Festplatte (master) und 1. Partition.
     
  10. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    Stimmt eigentlich.

    Vista, naja will ja jetzt nicht flamen.

    @Topic:
    Teil uns doch endlich mal etwas mit.

    //edit:
    Eine XP CD tuts auch, es geht ja nur um das entfernen von Grub aus dem MBR
     
  11. DavidT

    DavidT Jungspund

    Dabei seit:
    02.06.2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Die XP-CD nutzt nichts. Die Konsole lässt mich den Befehl nicht eingeben. Ich werde nach meinem Vista Admin-Kennwort gefragt. Scheinbar frisst er es aber nicht, weil das installierte Windows kein XP ist. Nach dreimal eingeben hat er neugestartet.

    Gibts keine andere Möglichkeit dieses Gump aus dem Bootvorgang zu entfernen?

    Ich benutze gerade Knoppix von CD. Kann ich von hier aus irgendwas machen?
     
  12. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    Hier klicken
     
  13. DavidT

    DavidT Jungspund

    Dabei seit:
    02.06.2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ok, also das bedeutet: Ich lade mir das testdisk in einem Internetcafe, brenn es mir dort, geh nach Hause, starte die hoffentlich bootfähige(!) Disk, mach irgendwas mit dem MBR (löschen, reparieren...whatever) und kann dann Vista wieder booten?
     
  14. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    Und wenn dir das nicht hilft, wirst du das wohl so machen müssen.
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. DavidT

    DavidT Jungspund

    Dabei seit:
    02.06.2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Das hab ich ja schon zweimal probiert. Einmal von "c:" aus und einmal von "X:\Sources"

    Hat den Befehl nicht gefunden.

    Sitze nun im I-Net Cafe und hoffe mir nicht umsonst die Lungen aus dem Körper geradelt zu haben.;(
     
  17. #15 serverzeit.de, 02.06.2007
    serverzeit.de

    serverzeit.de Netzwerkarchäologe

    Dabei seit:
    24.05.2007
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    ...und weil es so kompliziert ist rate ich dir eindringlich, uns zu sagen, welchen Bootmanager du verwendest. Es wird mit 87%iger Wahrscheinlichkeit daran liegen...
     
Thema:

Weder Windows noch Linux booten nach Installation von SUSE 10.1

Die Seite wird geladen...

Weder Windows noch Linux booten nach Installation von SUSE 10.1 - Ähnliche Themen

  1. DSL erkennt weder Tastatur noch Maus

    DSL erkennt weder Tastatur noch Maus: hiho Also dann wollen wir mal. Folgendes: Ich hatte früher neben Windows noch Suse Linux 10 Installiert lief auch alles doch ich musste Linux...
  2. Suse 10.2 weder mit GRUB noch Lilo Bootbar...

    Suse 10.2 weder mit GRUB noch Lilo Bootbar...: Also... ich habe ein Problem mit meinem neuen Suse 10.2 Ich habe vor ungefähr einem Jahr schon mal Suse 9.3 verwendet, kenne also die Basics......
  3. Schlechte Zeiten für alle, die weder IE noch Firefox&Co als Browser benutzen?

    Schlechte Zeiten für alle, die weder IE noch Firefox&Co als Browser benutzen?: Verhaftet wegen Lynx (= Webbrowser) Gesendet von ThomasS am Fr, 28. Jan 2005 um 15:51 Eine Meldung der ganz besonderen Art findet sich heute...
  4. Debian weder Testing noch Stable will (SATA Sil3112/Kernelimageerror)

    Debian weder Testing noch Stable will (SATA Sil3112/Kernelimageerror): Hallo, habe bereits einen Server mit Debian, der einwandfrei funktioniert (naja fast ;)). Nun wollt ich das System auch auf meiner...
  5. SAMBA für Windows10 Domäne einrichten

    SAMBA für Windows10 Domäne einrichten: Hallo, ich habe letztes Wochenende verzweifelt versucht, Samba auf meinem Server einzurichten, daher versuche ich aktuell meinen Fehler zu...