webserver apache mysql php unter opensuse 10.2

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von seeadler, 21.05.2007.

  1. #1 seeadler, 21.05.2007
    seeadler

    seeadler Tripel-As

    Dabei seit:
    06.11.2005
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    man hört so unterschiedliche meinungen, was das betreiben eines webservers betrifft. um konkreter zu werden:

    Welches ist die bessere bzw. vernünftigere methode,
    das komplette lampp - pakete (xampp) zu installieren bzw. jedes einzelne modul (apache, php mysql, phpmyadmin) zu installieren?

    Könnt ihr mir weiterhelfen? Für ein paar tipps wäre ich sehr dankbar
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. reni

    reni Guest

    IMHO zum Lernen ist lampp der bessere Plan.

    Wenn's dann aber bisschen anspruchsvoller werden soll die Einzelkomponeten installieren und konfigurieren.
     
  4. #3 Always-Godlike, 21.05.2007
    Always-Godlike

    Always-Godlike Das Freak

    Dabei seit:
    31.12.2006
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    bei suse ist schon der komlette apache server dabei
    mit php, ruby, mysql und so weiter.


    einfach in yast mal apache eingeben
     
  5. #4 bitmuncher, 21.05.2007
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    lampp/xampp haben auf einem produktiven Webserver nichts zu suchen. Nicht nur, daß er eine schlechte Performance hat, er ist zudem durch die Überfrachtung mit allen möglichen (meist nicht genutzten) Funktionalitäten auch noch ziemlich unsicher, wenn man nicht die komplette Konfiguration überarbeitet. Dann lieber wie von Always-Godlike beschrieben die SuSE-Pakete nutzen und nur das installieren, was man auch wirklich nutzt oder für optimale Performance selbst kompilieren (läßt sich auch schneller updaten, da man nicht auf die SuSE-Entwickler warten muß, bis die endlich mal Updates fertig haben). Zur Einrichtung aus dem Source siehe: http://www.hackerwiki.org/index.php/Einrichtung_eines_LAMP_(Linux,_Apache,_MySQL,_PHP)
     
  6. #5 lordlamer, 21.05.2007
    lordlamer

    lordlamer Haudegen

    Dabei seit:
    15.05.2003
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    hamburg
    ich musste neulich feststellen das man lighttpd innerhalb von 3min installiert und mit php als fastcgi am laufen hat unter debian etch ;)

    Mfg Frank
     
  7. #6 bitmuncher, 21.05.2007
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Unter Debian geht Webserver-Einrichtung immer recht einfach, wenn man die Pakete nutzt. Hier ist aber die Rede von SuSE und meiner Erfahrung nach machen die das durch ihr eigenes Süppchen unnötig kompliziert. Allerdings braucht man manchmal ja auch ein wenig mehr als nur PHP, z.b. VirtualHosts über MySQL u.ä., und da macht es dann kaum noch einen Unterschied welches System man nutzt. Da ist dann Handarbeit gefragt.
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

webserver apache mysql php unter opensuse 10.2

Die Seite wird geladen...

webserver apache mysql php unter opensuse 10.2 - Ähnliche Themen

  1. OpenBSD nimmt Apache-Webserver aus dem Basissystem

    OpenBSD nimmt Apache-Webserver aus dem Basissystem: Das OpenBSD-Projekt kommt in der kommenden Version ohne Webserver im Basissystem. Der hochbetagte Apache-Webserver 1.3 bleibt zwar im Ports-System...
  2. Support für Apache-Webserver 2.0 eingestellt

    Support für Apache-Webserver 2.0 eingestellt: Mit der Freigabe der Version 2.0.65 haben die Entwickler des populären Apache-Webservers die Pflege der alten Version 2.0 eingestellt. Anwender...
  3. Apache: 1. Webserver soll Inhalt eines 2. Webservers ausgeben

    Apache: 1. Webserver soll Inhalt eines 2. Webservers ausgeben: [Gelöst] Apache: 1. Webserver soll Inhalt eines 2. Webservers ausgeben Hallo zusammen, ich stehe vor folgendem Problem. Ich möchte dass wenn...
  4. :: Apache Webserver & Tomcat 5.5 URL

    :: Apache Webserver & Tomcat 5.5 URL: Hallo an alle, ich spreche zur Zeit Anwendungen in Tomcat über eine URL wie diese an: http://www.domain.com/anwendungsname...
  5. Apache- und Linux-Webserver am häufigsten gecrackt

    Apache- und Linux-Webserver am häufigsten gecrackt: Laut einer Untersuchung der Sicherheitsseite zone-h.org ist Apache der Server, in den am häufigsten eingebrochen wird - der wichtigste Grund sind...