Was ist näher an einem UNIX System.

Dieses Thema im Forum "Gentoo" wurde erstellt von GendoIkari, 30.03.2007.

  1. #1 GendoIkari, 30.03.2007
    GendoIkari

    GendoIkari Routinier

    Dabei seit:
    04.12.2006
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dort wo die Sonne aufgeht...
    Hallo,
    wie aus meiner Frage schon zu entnehmen wollte ich mal wissen was ihr denkt. Ist gentoo oder BSD näher an einem UNIX System (für nicht Apple Rechner). Welches ist sicherer, schneller usw.

    Ich arbeite jetzt schon eine Weile mit gentoo (X11 mit KDE) und bin zu frieden auch wenn jede Installation eben etwas dauert.

    Also was denkt ihr? Lohnt es sich auch mal FreeBSD auszuprobieren?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. hex

    hex Lebende Foren Legende
    Moderator

    Dabei seit:
    10.12.2003
    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Gentoo bzw. Linux ist Unix-ähnlich, während BSD eine Version von Unix darstellt. Laut Definition! Bin aber auch der Meinung, dass BSD auf jeden Fall näher an Unix ist. Aber die Frage ist durchaus interessant! ;)

    mfg hex
     
  4. #3 GendoIkari, 30.03.2007
    Zuletzt bearbeitet: 30.03.2007
    GendoIkari

    GendoIkari Routinier

    Dabei seit:
    04.12.2006
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dort wo die Sonne aufgeht...
    Ich habe bis jetzt auch keinen starken Unterschied zwischen BSD und gentoo erkennen können, bis auf die Tatsache, dass das eine System kompilierte Pakete und das andere Quellcode Verwendet. Nun gut BSD wird als Grundlage für das heutige MacOS angesehen, aber ist deshalb besser?
    Es gibt ja auch viele *H*a*c*k*e*r* die auf BSD schwören.
     
  5. hex

    hex Lebende Foren Legende
    Moderator

    Dabei seit:
    10.12.2003
    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
  6. #5 whopper, 30.03.2007
    whopper

    whopper Foren As

    Dabei seit:
    01.10.2006
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Hm der Unterschied ist, soviel ich weiß, der, dass BSD direkt aus der UNIX-Linie stammt, das ursprüngliche BSD hatten ja auch das Problem, dass es Quellcode von AT&T enthielt.
    GNU/Linux hingegen ist entstanden, weil die FSF ein zwar unixähnliches (GNU; Gnu is not Unix) aber komplett freies Betriebssystem entwickeln wollten.

    Es ist meiner Meinung nach falsch zu fragen welches OS besser ist.
    Es unterscheidet sich eher die Idee.
    GNU/Linux ist wesentlich dezentraler entwickelt, d.h Kernel kommt von "Linus", gcc kommt von der FSF, wie ziemlich viele andere Programme. Und einige Programme kommen von irgendwem.
    Bei BSD stammen alle Programme vom BSD-Entwickler-Team.
    Ich meine jetzt nicht die Anwendungsprogramme sonder nur die Programme in der Basis.

    Des weiteren sind die Lizenzen zwar änlich, aber unterschiedlich.
    Dadurch erkennt man auch die unterschiedlichen "Ideologien" der beiden OSs.
    Durch die GPL und dessen Copyleft stellt die FSF sicher, dass GNU/Linux und dessen Programme immer frei bleiben, was ja auch der Grund für die Entwicklung war. Die BSD-Lizenz hat dieses Copyleft nicht.

    Ich weiß es gibt noch mehr unterschieder der Lizenzen, aber für mich ist dies der Hauptunterschied, der auch die "Ideologie" vor allem von der FSF und GNU/Linux zeigt.

    Die Frage welches System besser ist finde ich nicht richtig und kann/möchte ich auch nicht beantwortet.

    Hm kann man auch so nicht sagen. BSDs benutzen Pakete und die Ports, also auch Quellcode, wenn man es will. Gentoo in diesem speziellen vergleich benutzt portage (Quellcode), aber es gibt versuche auch bei gentoo vorkomplilierte Pakete zu benutzten.


    Dieser Text spiegelt meine eigene Meinung wieder und kann durchaus falsch sein. ;)
     
  7. #6 root1992, 30.03.2007
    root1992

    root1992 von IT-Lehrern besessen

    Dabei seit:
    02.01.2006
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Märchenwald
    :think: ja
     
  8. #7 GendoIkari, 30.03.2007
    GendoIkari

    GendoIkari Routinier

    Dabei seit:
    04.12.2006
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dort wo die Sonne aufgeht...
    Sehr Interressant ,dass was ich bis jetzt gelesen habe :D

    Auch wenn mir das etwas eigenartig formuliert ist:
    #################################################
    But, in many ways, the BSDs are direct derivatives of traditional Unix.

    derivatives = nicht echt nachgeamt

    direkt nicht nachgeamt ???

    aus dem Zusammenhang herraus würde ich sagen soll der Satz heißen das sich auch BSD in fielem vom eigendlichen UNIX unterscheidet.
    #################################################


    Das finde ich gut beschriben:
    "BSD is designed. Linux is grown."

    Auf jeden Fall sehr empfehlenswert! Danke für den Link , ich lese mal weite...
     
  9. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    also ich bin damit im intranet als serveros bei uns sehr zufrieden, leider muss ich zugeben das es bei mir zum alltäglichen arbeiten mein gentoo nicht verdrängen konnte, muss es ja auch nicht...

    denn porsche sind auch coole autos, auch wenn man ferrari fährt ;)
     
  10. #9 GendoIkari, 30.03.2007
    GendoIkari

    GendoIkari Routinier

    Dabei seit:
    04.12.2006
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dort wo die Sonne aufgeht...
    Augenscheinlich bis du ein BSD Fan und warum?
     
  11. #10 Mµ*e^13.5_?¿, 30.03.2007
    Mµ*e^13.5_?¿

    Mµ*e^13.5_?¿ Routinier

    Dabei seit:
    21.02.2006
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    0
    Es lohnt sich immer etwas anderes auszuprobieren. Auch wenn du zu dem Schluss kommst, dass FreeBSD nicht das wahre ist, bist du hinterher trotzdem schlauer als vorher.

    Nein. Ich würde sagen es bedeutet hauptsächlich, dass BSD direkt auf der Basis des traditionellen Unix entwickelt wurde, also ungefähr so, dass man Teil für Teil ersetzt hat, bis daraus dann ein eigenständiges Betriebssystem wurde.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Berkeley_Software_Distribution#Entwicklungsgeschichte

    Linux im Gegensatz dazu wurde sozusagen "einfach so" aus dem Nichts entwickelt, ist also kein direktes Derivat aber trotzdem Unix-ähnlich.
     
  12. #11 whopper, 30.03.2007
    whopper

    whopper Foren As

    Dabei seit:
    01.10.2006
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Wenn man nur von Linux-Kernel spricht stimm ich dir sogar zu, dass er "einfach so" entstand. Aber Wenn man das komplette System GNU/Linux (GNU mit Linuxkernel anstatt wie anfangs geplant mit HURD-Kern) oder besser gesagt eben nur GNU ohne Kernel betrachtet ist es nicht "einfach so" entstanden
     
  13. #12 root1992, 31.03.2007
    root1992

    root1992 von IT-Lehrern besessen

    Dabei seit:
    02.01.2006
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Märchenwald
    Hm ich habe es noch im Einsatz und lange Zeit als einziges OS gefahren und bin zufrieden damit. Und bedienbar ist es auch recht schön.
     
  14. hades

    hades SUN-User

    Dabei seit:
    10.02.2007
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biberach an der Riß
    Ich kann root1992 nur bestaetigen, es lohnt sich wirklich! Fuer xBSD gibt es auch sehr guten Support von der Community und ausserdem sehr gute Dokumentationen.
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 GendoIkari, 31.03.2007
    GendoIkari

    GendoIkari Routinier

    Dabei seit:
    04.12.2006
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dort wo die Sonne aufgeht...
    nun ja,... das habe ich schon lange in FreeBSD stehen ,aber keiner konnte mir helfen.




    Mal ganz davon abgesehen , dass wärend der Installation fehler bezüglich des Dateisystems auftraten. Also bis jetzt bin nicht von BSD begeistert ,da bleib ich lieber bei meinem gentoo.

    Sowas http://www.gentoo.de/doc/de/handbook/handbook-x86.xml
    wie für gentoo bräuchte ich für FreeBSD und ich wäre glücklich. Da lehrnt man was übers System und man installiert es nebenbei noch ;)

    Kann man BSD eigendlich auch via chroot installieren?
     
  17. hades

    hades SUN-User

    Dabei seit:
    10.02.2007
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biberach an der Riß
    Es war nicht schwer das zu finden, Google macht das innerhalb von 0,18 Sekunden...
    Wie gesagt, zu FreeBSD (allgemein zu xBSD) gibt es sehr gute Dokumentationen...
     
Thema:

Was ist näher an einem UNIX System.

Die Seite wird geladen...

Was ist näher an einem UNIX System. - Ähnliche Themen

  1. Linux Mint 18 nähert sich

    Linux Mint 18 nähert sich: Neben eigenen Standardanwendungen wird Linux Mint 18 auch eine neue Optik, einen überarbeiteten Update-Manager, ein neues...
  2. Krita 3.0 nähert sich der Fertigstellung

    Krita 3.0 nähert sich der Fertigstellung: Mit der Freigabe der dritten Pre-Alpha der kommenden Version 3.0 von Krita, haben die Entwickler die freie Grafikanwendung für funktionskomplett...
  3. Support für Debian 6 nähert sich dem Ende

    Support für Debian 6 nähert sich dem Ende: Fünf Jahre nach der Veröffentlichung wird der Support für Debian 6.0 (»Squeeze«) am 29. Februar 2016 planmäßig eingestellt. Benutzer, die ihre...
  4. Artikel: Ubuntu Phone: Das Meizu MX4 näher angeschaut

    Artikel: Ubuntu Phone: Das Meizu MX4 näher angeschaut: Seit Ende Juni ist das Meizu MX4 in der EU über ein Invite-System zu bestellen. Es wird Zeit, sich das Gerät näher anzuschauen. Weiterlesen...
  5. NetBSD 7.0 nähert sich der Fertigstellung

    NetBSD 7.0 nähert sich der Fertigstellung: Die Entwickler des freien Unix-Derivats NetBSD haben den ersten Veröffentlichungskandidaten der Version 7.0 veröffentlicht. Das System unterstützt...