Was bedeutet diese Fehlermeldung?

Dieses Thema im Forum "Linux OS" wurde erstellt von wertach86, 14.10.2006.

  1. #1 wertach86, 14.10.2006
    wertach86

    wertach86 Jungspund

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Beim Hochfahren spuckt Linux folgende Fehlermeldung aus:

    Oct 13 15:37:10 box kernel: PCI: BIOS Bug: MCFG area at e0000000 is not E820-reserved
    Oct 13 15:37:10 box kernel: PCI: Not using MMCONFIG.
    Oct 13 15:37:10 box kernel: PCI: PCI BIOS revision 3.00 entry at 0xf0031, last bus=2
    Oct 13 15:37:10 box kernel: Setting up standard PCI resources

    Was bedeutet diese Fehlermeldung? Und wie muss ich das BIOS ändern, um es zu richten?

    vielen Dank im Vorraus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. hex

    hex Lebende Foren Legende
    Moderator

    Dabei seit:
    10.12.2003
    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Da brauchen wir noch ein paar Informationen! Bootet das System dann gar nicht? Was für ein System hast du? Welche Kernel-Version? usw.

    mfg hex
     
  4. #3 wertach86, 14.10.2006
    wertach86

    wertach86 Jungspund

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Zur Zeit benutze ich installiertes Kanotix, aber die Fehlermeldung kommt auch bei der Kororaa-Live-CD. Kororaan kann bei mir kein KDE starten und verursacht immer Neustarts. Bei Kanotix habe ich Probleme mit USB-Stick-Erkennung. Vielleicht liegt es ja an der falschen Bios-Einstellung? Ich habe vom Bios nicht viel Ahnung... und bin Linux-Anfänger.

    Hier meine System-Daten:

    Mein Motherboard ist ein ASrock 775Twins-HDTV mit einem Celeron 3.06GHz.

    Linux version 2.6.17.13-kanotix-2 (root@Kanotix) (gcc version 4.1.2 20060901 (prerelease) (Debian 4.1.1-13)) #1 SMP PREEMPT

    Host/Kernel/OS "box" running Linux 2.6.17.13-kanotix-2 i686 [ KANOTIX 2006-01 ]
    CPU Info Intel Celeron 256 KB cache flags( lm ) clocked at [ 3067.555 MHz ]
    Videocard ATI RC410 [Radeon Xpress 200] X.Org 7.1.1 [ 1280x1024 @75hz ]
    Network cards ALi ULi 1689 1573 integrated ethernet., at port: d800
    Processes 120 | Uptime 2:03 | Memory 465.395/471.176MB | HDD WDC WD1600JS-00MVB1,Generic USB SD Reader,Generic USB CF Reader,Generic USB SM Reader,Generic USB MS Reader Size 160GB (57%used) | Client Shell wrapper |
    grüße
     
  5. #4 Nemesis, 14.10.2006
    Nemesis

    Nemesis N3RD

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    0
    1. was hat die tatsache dass du "linux-neuling" bist damit zu tun, dass du dich nicht in deinem bios auskennst?
    2. wenn du linux-neuling bist würde ich von einer kanotix installation abraten (zumal ich generell nichts von live-cd installationen halte), ein debian sid denke ich ist da nicht angebracht.

    ... nimm lieber ein sarge (oder etch).
     
  6. hex

    hex Lebende Foren Legende
    Moderator

    Dabei seit:
    10.12.2003
    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Der Fehler ist kein Abbruchkriterium, sondern eher ein Hinweis, wie ich das sehe! Versuch ACPI mal auszuschalten und schau dann ob er bootet! Mehr kann ich dazu gerade leider nicht sagen!

    mfg hex
     
  7. #6 Goodspeed, 14.10.2006
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    ... oder ein BIOS-Update ...
     
  8. nepda

    nepda Foren As

    Dabei seit:
    04.09.2006
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    selbes Problem

    Hi,
    ich habe auch so ein "Problem" jedoch startet mein Fedora Core 5 ohne weitere Probleme, nur eben bekomme ich so einen Fehler und ich hab keine Ahnung woran das liegen könnte. (ich weiß auch nicht wo ich das ACPI ausstellen könnte!?!).
    Ich hab schon viel gegoogelt aber leider nur wenig gefunden und wenn, dann nur für einen Schüler wie mich unverständlichem Englsich :think:
    Hier ist mal ein auszug von der Ausgabe wenn ich "dmesg" im Terminal eintippe:
    Code:
    ACPI: bus type pci registered
    PCI: BIOS Bug: MCFG area at e0000000 is not E820-reserved
    PCI: Not using MMCONFIG.
    PCI: Using configuration type 1
    ACPI: Interpreter enabled
    ACPI: Using IOAPIC for interrupt routing
    ACPI: PCI Root Bridge [PCI0] (0000:00)
    PCI: Probing PCI hardware (bus 00)
    PCI quirk: region 4000-403f claimed by ali7101 ACPI
    
    Also ich hab das selbe Motherboard wie "wertach86" (ASrock 775Twins-HDTV) mit einem Intel Prozessor.
    Ich hoffe es kann mir/uns jemand helfen!?!
    Vielen Dank schonmal im Vorraus
     
  9. karru

    karru OSX'ler

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Hmm. Ganz ehrlich, wenn alles Funktioniert ignorier die (Fehler-)Meldung doch einfach...

    gruß Karru
     
  10. #9 Jabo, 13.11.2006
    Zuletzt bearbeitet: 13.11.2006
    Jabo

    Jabo Aufgabe ohne Minister

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hi,

    über den PCI-Bus laufen ja nicht nur Karten, die in einem PCI-Slot stecken, sondern noch jede Menge mehr an Kommunikation zwischen Prozessor und Peripherie...
    Wenn der Kernel den PCI-Bus nicht so ansteuern kann, wie der es gerne hätte (-> er tut es, kriegt aber was komisches zurück), dann würde ich eher an der Kombination Kernel-Version <-> [Bios-Version].. Da sollte stehen: Chipsatz-Version zweifeln. Bzw. an fehlenden Kernel-Modulen (Kernel sieht ja recht neu aus...).

    Crash-Googeln brachte mich auf das:
    Ok, das sind Susen, aber die beschreiben da immerhin massive Chipsatzprobleme.

    Ich würde, ohne viel im Detail helfen zu können, in der Richtung der Chipsatztreiber weiter suchen.

    @nepda:
    Hängt vom Bootloader ab, der Kernel akzeptiert Befehle, die er von dort bekommt und schaltet eventuelle Module gezielt ab (läd sie nicht). Das ganze geht z.B. in Grub über die "menu.lst" (kenne Fedora aber kaum). Einfach in die Befehlszeile vor "showopts" eintragen "acpi=off".
     
  11. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. nepda

    nepda Foren As

    Dabei seit:
    04.09.2006
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    @karru: tja ich bin nunmal so drauf, dass mich solche (Fehler-)Meldungen stören und nochdazu würde es ja nicht stören wenn diese nicht mehr kommen bzw. es würde einfach den Eindruck von einem Perfekt laufendem System stärken und als einer der von MS-Patrioten umgeben ist (wie ich) muss man halt beweisen das Linux Fehlerfrei läuft ;)

    @Jabo: erstmal danke für den kleinen Crashkurs ;) Was die Kompatibilität angeht: ich update mein System morgen warscheinlich auf FC6 dann schau ich mal was dann raus kommt, du hast aber glaube ich recht, denn vor einem update vom Kernel vor einer ganzen Weile kam diese Meldung noch nicht...

    Also ich melde mich wieder und berichte wenn ich das neue System drauf gemacht habe.

    Schonmal Danke an alle!
     
  13. nepda

    nepda Foren As

    Dabei seit:
    04.09.2006
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    wie gesagt, ich habe heute mein System von FC5 auf FC6 geupdatet und sihe da, es kommt beim booten keine komische (Fehler-) Meldung mehr...
    trotzdem Danke @all!

    Noch eine ganz kleine Frage nebenbei: Hat einer von euch auch Probleme bei FC5 und so wie es aussieht auch bei FC6 mit der Drag&Drop Funktion??? Bei mir hängt sich diese manchmal auf und dann kann ich überhauptnicht mehr klicken, dann hilft bei mir nur X neuzustarten mit "init 3" und dann wieder "init 5".
    Ich wollte nicht extra noch ein Topic aufmachen :))
    gv nepda
     
Thema:

Was bedeutet diese Fehlermeldung?

Die Seite wird geladen...

Was bedeutet diese Fehlermeldung? - Ähnliche Themen

  1. Was bedeutet genau "zu viele offene dateien im system"?

    Was bedeutet genau "zu viele offene dateien im system"?: Ich habe gerade folgendermaßen meine MAC-Adresse vom W-LAN geändert: - sudo ifconfig eth1 down - sudo ifconfig eth1 hw ether 22:22:22:22:22:BB...
  2. Was bedeutet Verkehrsdatenspeicherung

    Was bedeutet Verkehrsdatenspeicherung: Hi, bin mal wieder über paranoid, deshalb wollte ich nachfragen was mit Verkehrsdatenspeicherung bei einem alice Vertrag eigentlich gemeint...
  3. APT-Problem! Was bedeutet der log?

    APT-Problem! Was bedeutet der log?: APT-Problem! Was bedeutet der log? debian2:/home/michael# apt-get update Hole:1 http://www.debian-multimedia.org etch Release.gpg [189B] Hole:2...
  4. Was bedeutet TeX: \equiv bzw. ein Gleichheitszeichen mit drei Strichen?

    Was bedeutet TeX: \equiv bzw. ein Gleichheitszeichen mit drei Strichen?: Hallo! Ich beschäftige mich gerade mit Verschlüsselungsalgorithmen und bin über oben beschriebenes Zeichen gestolpert. Was bedeutet das? Wäre...
  5. Was bedeutet ...

    Was bedeutet ...: Was bedeutet wenn ein Programm mit "make" installiert werden soll? BeispielL: sh (bedeutet installieren), aber manche Programme muß ich...