Warum tun wir das?

Dieses Thema im Forum "Member Talk & Offtopic" wurde erstellt von TheEye, 13.01.2006.

  1. TheEye

    TheEye Jungspund

    Dabei seit:
    12.11.2004
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Auch wenn es viel an der Welt des Open-Source auszusetzen geben mag, ich bin ein großer Fan und so beschäftigt mich schon seit langem die Frage "wer" und vor allem "wer warum" sich Arbeit macht mit Projekten wie Linux oder der Wikipedia?
    Immerhin, wir könnten Windows benutzen oder den Brockhaus. Dennoch booten wir Linux und schlagen in der Wiki nach. Und wir sind Mitglieder in diesem Forum, suchen Hilfe und bieten Hilfe und sind glücklich wenn wir irgendwo in den vielen Wikis eine kleine Ergänzung einarbeiten konnten.
    Sind wir Digitale-Gut-Menschen ;-)? Warum nehmen wir uns die Zeit? Sind wir alle Studenten, die nichts besseres zu tun haben? Oder sind wir gar "echte" Gut-Menschen? Mich würde interessieren, ob ihr euch auch an anderen ehrenamtlichen Projekten beteiligt? Und wie viel Zeit ihr darauf oder auf dieses Forum verwendet? Und wie vereinbart ihr das mit der Arbeit?

    Aber weiter, denn das eigentlich Unglaubliche ist etwas anderes. Wenn ich auf der Straße jemanden fragen würde: Was glaubst du, würde herauskommen, wenn ich ein sich selbst verwaltendes System entwickle, in dem jeder seine Meinung äußern und diese Meinung mit einfließen lassen kann? - Er würde sagen: Mord und Totschlag.

    Ok, hin und wieder wieder wird mit Worten gemordet und tot geschlagen, aber am Ende kommt Linux, kommt eine Wikipedia dabei heraus. Das ist doch verrückt! Und wer hätte es je geglaubt? Warum also gibt es dieses Forum? Warum verbringen wir alle viel Zeit darin und die Moderatoren noch mehr? Warum setzt sich XY hin und verbringt Tage damit eine Wiki zu schreiben? Warum schreiben all diese Entwickler ihre Software? Wo wir uns doch alle die Arbeit schenken könnten?

    Ich finde dies ist ein unglaubliches Phänomen. Denn Hobbes, mit seinem Menschen, der des Menschen Wolf ist, lehrt uns etwas anderes. Während diese Lehre aber sehr verbreitet ist, wie die Frage an "man" deutlich machen soll, ist die Realität (oft) eine andere.

    Worin liegt also die Wurzel all dieser Tätigkeiten (das Funktionieren mal außen vorgelassen)?
    Mir fällt dazu ein abgenutztes Schlagwort ein: Wissens-Gesellschaft!
    - Ich weiß etwas und es macht Spaß Wissen weiter zu geben.
    - Während ich Wissen weiter gebe, vertiefe ich mein Wissen. Auch das macht Spaß.
    - Wissen macht unabhängig (z.B. vom oft beschimpften Windows) und unabhängig zu sein macht ... Spaß!
    Spaß-Gesellschaft mal ganz anders ;-)

    Naja, dass erklärt noch kein Phänomen, von dem ich glaube, dass es in hundert Jahren viele Seiten in unseren Geschichtsbüchern füllen wird! Aber vielleicht ein kleiner Baustein.
    Freue mich auf eure Gedanken zu diesem Thema!
    Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 liquidnight, 13.01.2006
    liquidnight

    liquidnight Routinier

    Dabei seit:
    16.04.2005
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    * Sobald die Grundbedürfnisse gestillt sind, kommt die Befriedigung höherer Bedürfnisse dran.

    * Die Abkehr vom hobbesschen Weltbild ist unumkehrbar und findet schon seit gut 30a statt.

    * Wer seit ein paar jahren geboren wird, wird sich im archaischen Weltbild (das derer die im Moment noch regieren) nicht mehr wohl fühlen. So etwas wie eine Revolution steht an, die nächsten 7a werden ziemlich interessant.
     
  4. #3 Cold Sophie, 14.01.2006
    Cold Sophie

    Cold Sophie Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.01.2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hobbes or not

    Das sehe ich genauso. Nach der Hobbes'schen Auffassung müsste aber auch "höhere" Bedürnisbefriedigung zu konfliktträchtigen zwischenmenschlichen Beziehungen führen. Schließlich ist auch Wissen - wenn es, wie The Eye nahelegt, bei den Open-Source-Tätigkeiten in erster Linie darum geht - eine Ressource, um die man sich wolfsmäßig streiten könnte - dann jedenfalls, wenn man sie künstlich verknappt, wie es in den letzten Jahrtausenden eigentlich immer der Fall war.

    Was mich interessieren würde: glaubst du/ihr, dass Hobbes' Welt- bzw. Menschenbild schon immer falsch war? Warum hat es sich dann so lange gehalten? Weil es im Grunde nur die christliche Auffassung vom sündig geborenen Menschen wiederspiegelt und deshalb religiös verankert ist? Oder weil es eine bequeme Erklärung für das "Übel" auf der Welt ist? Oder weil es die Menschen überaus leicht regierbar macht, wenn sie sich ständig voreinander fürchten: der "Wolf" legitimiert die Existenz des Leviathans ... ?

    Ich bin nicht sicher, ob man tatsächlich eine Abkehr von diesem Menschenbild jetzt schon beobachten kann. Immerhin propagieren die Medien nach ihrem Leitsatz "good news is no news" doch eigentlich weiterhin den grausamen, mordenden, destruktiven Menschen. Woran würdest du diese Abkehr festmachen? Warum fürchten wir uns im 21. Jahrhundert so sehr vor dem Terrorismus, anstatt uns zu freuen, dass die Angst vor dem Dritten Weltkrieg vorbei ist?

    Ich glaube, es gibt Leute, die, ohne Anarchisten oder sowas zu sein, sich jetzt schon in einer Welt nicht wohlfühlen, deren Regierungssysteme alle auf der Annahme beruhen, der Mensch sei böse und dumm und müsste permanent bewacht und kontrolliert werden, damit er keinen Unsinn macht. Die Tendenz geht doch momentan eher Richtung mehr Kontrolle als Richtung Deregulierung ... Siehst du das genauso?
     
  5. TheEye

    TheEye Jungspund

    Dabei seit:
    12.11.2004
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Es hat sich vor allem deshalb solange gehalten, weil es "schlüssig" ist/erscheint. Es hat natürlich niemand wirklich gelesen. Aber jeder kennt es, auch Tante Hilde, die ja nur "in Zeiten wie diesen" auf die Straße treten muss, um fest zu stellen, dass der Herr Hobbes recht hatte mit dem Wolf und den Menschen und den Jungs mit den hängenden Hosen und Skateboards ...:think:

    Hobbes Vorteil liegt vor allem darin, das sich seine Wolf-Theorie so wunderar knackig zusammenfassen läßt und dass jederman glaubt sie zu verstehen und denkt sie in der Wirklichkeit bestätigt zu finden.
    Außerdem ist das "schlechte" immer leichter zu denken als das "gute". Keine Ahnung warum dies so ist, aber der Mensch scheint sich als sein eigener Mörder mächtig wohl zu fühlen ...

    Also, ich bin Freiberufler, habe eine Steuernummer :( und eine Krankenversicherung :brav: Aber die Präsenz von Polizei, Ordungsamt und Sächsischer-Sicherheits-Dienst auf den Leipzigern Straßen macht mich fertig. Hinzu kommen die Kameras und die ------> :oldman
    Du hast schon recht. Wen wollen die denn alle überwachen? Die Leipziger Innenstadt ist sowas von ordentlich und gutbürgerlich, dass mir nur noch ein weiterer Smiley einfällt: ?(
     
  6. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Warum tun wir das?

Die Seite wird geladen...

Warum tun wir das? - Ähnliche Themen

  1. awk: warum gibt close -1 zurück ?

    awk: warum gibt close -1 zurück ?: Hallo, bei diesem Gawk-Skript liefert close() ein -1 zurück. Warum ? Das File sortiert.txt wurde erfolgreich von sort angelegt ... Ist ein close...
  2. Warum wird meine Antwort von den Moderatoren nicht freigegeben

    Warum wird meine Antwort von den Moderatoren nicht freigegeben: Hallo, ich habe am 02.08. im Unterforum Shell-Skripte den Beitrag "Kurzzusammenfassung der Befehle und Progr. für die shell" erstellt....
  3. Warum wird die IP-Adresse aller Forumsnutzer ständig an yahoo weitergeleitet?

    Warum wird die IP-Adresse aller Forumsnutzer ständig an yahoo weitergeleitet?: Zugegeben, das ist etwas provokativ gefragt. Aber die IP-Adresse ist ein personenbezogenes Datum, was den Datenkraken immens hilfreich bei der...
  4. Ars Technica: Warum Mark Shuttleworth weiter in Canonical investiert

    Ars Technica: Warum Mark Shuttleworth weiter in Canonical investiert: Canonical könnte heute bereits profitabel arbeiten, doch die Entwicklung der kommenden Ubuntu-Produkte verschlingt zunächst einmal viel Geld....
  5. Verwendet Ihr Linux oder BSD. Warum ?

    Verwendet Ihr Linux oder BSD. Warum ?: Mich würde es einfach mal interessieren, warum ihr welches UNIX-System verwendet. Also eine Linux-Distribution oder ein BSD-Derivat ? Des...