Warum ist kommerzielle Software closed Source?

Dieses Thema im Forum "Member Talk & Offtopic" wurde erstellt von Mike1, 11.07.2007.

  1. #1 Mike1, 11.07.2007
    Zuletzt bearbeitet: 11.07.2007
    Mike1

    Mike1 Niederösterreicher

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Ich stell mir im Moment die Frage warum zb. Spiele die es so bei Libro&CO zu kaufen gibt nicht als oder mit Quellcode veröffentlicht werden.
    OpenSource oder nicht hätte meiner Meinung nach keinen Einfluss auf die illegale Verbreitung, würde jedoch zu einer guten Community führen die nette Mods für das Spiel macht und Bugs ausbügelt.(ähnlich wie bei Oblivion oder WC3, nur noch besser und tiefgehender). Auch könnte man das Game mit dem Quellcode leicht auf Linux und andere System portieren.
    Klar könnte die Engine für andere Spiele verwendet werden(aus denen der Hersteller dann keinen Gewinn mehr erziehlt), jedoch könnte die Spielefirma diese gratis Weiterentwicklungen wieder in neue Spiele einbauen (oder in einem Addon zusammenfassen), oder besondere Verbesserungen kostenpflichtig anbieten.

    Alles in allem frag ich mich dann warum die Spieleschmieden den Quellcode nicht auf einer extra DVD beilegen oder diesen bei Collectors Editions oder so anbieten.

    Bei zb. Photoshop wäre es auch ähnlich. Gratis Verbesserungen&Linux Portierung ohne Gewinneinbusen

    Gebracht hat mich auf diese Frage das Spiel Oblivion, dass aufgrund von einem guten Editor und anscheinend unkompilierten Sprachfiles u.ä. eine sehr große, aktive Modding-Gemeinschaft hat, die sehr gute Verbesserungen rausbringt.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 blue-dev, 11.07.2007
    blue-dev

    blue-dev stranger with blue eyes

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Etwas ähnliches hab ich mal (glaube bei heise) mit Büchern gelesen.
    Stell dir mal vor ein anderer nimmt die Engine bastelt ein neues Spiel und macht es closed source? Der Hersteller würde doch nicht mehr aus der Presse kommen.
    Deswegen werden andere Hersteller sich hüten die Engine für closed source Software zu benutzten.
     
  4. #3 gattschardo, 11.07.2007
    gattschardo

    gattschardo SithWM-User #2

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ried
    Ich denke genau hier liegt das Problem der Hersteller: Sie nehmen an, dass die illegale Verbreitung ihrer Software massiv ansteigen wird, sobald sie den Quellcode veröffentlichen, da so eventuelle Kopierschutzmechanismen einfach "ausgebaut" werden könnten.
    Natürlich wird auch Software mit Kopierschutz illegal weiterverbreitet, aber die Hersteller gehen wahrscheinlich davon aus, dass die illegale Verbreitung in dem selben Maße zunehmen wird, wie man sie erleichtert.
     
  5. Mike1

    Mike1 Niederösterreicher

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Es wird aber dadurch kaum leichter, weil was ändert sich? Momentan suchst du dir den Torrent raus, ladest ihn mit deiner Flat die es in Deutschland ja selbst unter jeder Brücke gibt runter, suchst dir nen Crack auf Gamecopyworld.com und fertig...

    Was sich durch OpenSource verändert is nur das man wohl keinen Crack mehr braucht und die lieben Cracker sinnvollere Arbeit machen können indem sie das Game verbessern ;)
     
  6. #5 hofmannc11, 11.07.2007
    hofmannc11

    hofmannc11 der der mit dem Tux tanzt

    Dabei seit:
    17.01.2007
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Langensalza
    Es ist doch eine Geldsache. Ich greife nochmal das Photoshop beispiel auf. Der Hersteller bietet das Programm an um geld zu verdienen. Er verbessert das Programm und fügt neue Funktionen hinzu. Warum macht er das? Bestimmt nicht aus guter Laune heraus, sondern um das Programm in einer neuen Version verbreiten zu können um wieder Einnahmen zu haben.

    Sind wir mal ehrlich wenn alle Hersteller den Code offenlegen gebe es bald keine Hersteller mehr weil sich mit Software nix mehr verdienen ließe. Einmal verkauft würden Hobby entwickler alles andere machen und der Herstelle ist pleite.

    Ich finde die Closed Source belebt das Geschäfft. Firma A entwickelt was neues noch nie dagewesene. Firma B stellt wieder neue Programmierer ein um noch besseres zu entwickeln. Wenn alle Hersteller nun Open Source entwickeln hätten wir bald noch mehr Arbeitslose :)
     
  7. grey

    grey -=[GHOST]=-

    Dabei seit:
    28.07.2006
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Genau, und die Programmierer von Firma B, erfinden das Rad neu.
    Warum sinnlos Kapazität vergeuden, wenn man auf bestehendem Code aufbauen kann.
    Unwahrscheinlich, nach deiner Logik, hätte sich die Firma SuSE nie so lange halten können. Auch RedHat ist ein schönes Beispiel, daß man auch mit OSS Geld verdienen kann.
     
  8. #7 pinky, 11.07.2007
    Zuletzt bearbeitet: 11.07.2007
    pinky

    pinky König

    Dabei seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    0
    Eigentlich sollten sie es machen, weil ihre Kunden neue/bessere Funktionen brauchen. Dieser Grund bleibt natürlich auch bei Freier Software bestehen.

    Erstens ist es fraglich ob "Hobby Entwickler" alles machen würden und zweitens ist es fraglich, ob Kunden die auf diese Software und auf bestimmte Erweiterungen, Bugfixes,... angewiesen sind sich auf "Hobby-Entwickler" verlassen würden.


    Eher das Gegenteil wäre der Fall. Wäre alles Freie Software könnte jedes Softwareunternehmen hier vor Ort Verbesserungen, Bugfixes, Service-Verträge, Erweiterungen usw. anbieten. Das würde den Arbeitsmarkt extrem beleben im Vergleich zur heutigen Situation wo man von wenigen großen abhängig ist, die meistens sogar außerhalb von Deutschland sitzen, also auch nicht wirklich was für unsere Arbeitsplätze tun.

    @Mike1: Ich denke das ist einfach eine Frage der Zeit. Computer und Software gibt es sowohl im privaten Haushalt als auch als breites Geschäftsmodell erst seit gut 20 Jahre, Freie Software gibt es auch ca. 20 Jahre und wird in diesen Bereichen von denen wir reden vielleicht seit 5-10 Jahren (ernshaft) wahrgenommen. Sowas braucht einfach seine Zeit und ich wage zu behaupten, dass die meisten Freie Software und die damit verbundenen Chancen noch garnicht wirklich verstanden haben. Aber die Entwicklung ist in meinen Augen ganz klar zu sehen und es ist alles nur eine Frage der Zeit.
     
  9. TeaAge

    TeaAge Routinier

    Dabei seit:
    16.05.2007
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Mit veröffentlichen der Source würde sich ein Firma glaub ich keinen Gefallen tun.

    Zum einen denke ich, dass (so leicht es auch ist) die illegale Verbreitung von Spielen nicht das Maß erreicht hat, von dem du hier ausgehst.

    Zum anderen animiert das zum Nachahmen. Jeder kann die Source etwas verändern und weiter verkaufen.

    In gewissen Maße könnten wir ja dann auch das gesamte Patentwesen über den Haufen werfen und Plagiate legalisieren.

    Der finanzielle Aufwand der Forschung würde sich nicht weiter rentieren.


    Gruß

    TeaAge
     
  10. tr0nix

    tr0nix der-mit-dem-tux-tanzt

    Dabei seit:
    11.07.2003
    Beiträge:
    1.585
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz, Opfikon/Glattbrugg
    Nehmen wir dein Beispiel. Firma Soundso liefert den Brandaktuellen Shooter inkl. Sourcecode aus. Was macht Community? Sie pflegt und hegt den Sourcecode, macht kostenlose geniale Shooter, 4 Jahre später ist dieselbe Engine immernoch auf einem technisch aktuellen Stand und die kostenlosen Spiele ebenso - Spielefirmen können Bankrott anmelden.

    Guck dir mal World of Padman an - basiert auf der geöffneten Quake 3 Engine, wurde weiterentwickelt und gibt jetzt ein Spielerlebniss, das mit aktuellen Shootern konkurrieren kann.
     
  11. #10 hofmannc11, 11.07.2007
    hofmannc11

    hofmannc11 der der mit dem Tux tanzt

    Dabei seit:
    17.01.2007
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Langensalza
    Und ausserdem wo wäre der Spaß für Hobby entwickler, wenn sie ihre Programme aus fertigen Code zusammenbasteln. Gut, wäre zwar schneller, aber nur durch die entwicklung von z.b einer eigenen Engine ist man in der Lage was zu lernen. Die Quallität der Software würde so definitiv schlechter früher oder später.
     
  12. #11 gropiuskalle, 11.07.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Die Frage ist doch, ob qualitativ hochwertige Software auf lange Sicht überhaupt auf diese Art der finanziellen Basis angewiesen ist - nochmal das Beispiel 'World of Padman', welches meiner Meinung nach gut illustriert, in welche Richtung der Zug auch bei Spielen rollt. Ich bin fest davon überzeugt, dass sich open source durchsetzen wird und in nicht allzuferner Zeit kein Mensch mehr nach unfreier Software kräht.
     
  13. #12 hofmannc11, 11.07.2007
    hofmannc11

    hofmannc11 der der mit dem Tux tanzt

    Dabei seit:
    17.01.2007
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Langensalza
    Ich bezweifel das es so sein wird. Gut die Communitys entwickeln super sachen keine Frage, aber viele sachen sind eben nur mit Geld und zwar sehr viel Geld in akzeptabler Zeit reallisierbar. Und ohne Einnahmen werde ich nicht das Geld haben einen Meilenstein zu entwickeln. Und es wird immer mehr wert auf beste Technik gesezt.
     
  14. #13 root1992, 11.07.2007
    root1992

    root1992 von IT-Lehrern besessen

    Dabei seit:
    02.01.2006
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Märchenwald
    Also das wäre best. super. Aber es wird denke ich nicht in die praxis umgesetzt jedenfalls nicht so häufig. Ich mein wenn man ne UT07 Engine hätte =). Aber ich mein man kauft ja das Spiel.

    Ich habe mir z.B. SimCity für linux gekauft. Funktioniert nicht mehr. Ich denke mal, wenn ichs neu kompilieren, ... würd würde es wieder gehen (hängt wegen ner lib)

    Oder anderes BSP. Q3A läuft unter 64 bit nicht. Schnell neu kompiliert und es läuft.
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 gropiuskalle, 11.07.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Die dahingehende Initiative wird kaum von den Spieleherstellern ausgehen, sondern aus anderen Richtungen kommen. Schau Dir die Entwicklungspolitik von Novell an. Novell kauft regelmäßig die Rechte von Software ein und stellt diese frei, dennoch verdienen sie mit ihrem Konzept richtig Kohle. Es muss ja nicht die Software selbst sein, die Knete abwirft. Hinzu kommt, dass mit der verbreiteten Nutzung von open source-Software sich irgendwann die Frage stellt, wozu man überhaupt noch auf closed source setzen soll. Klar, Spiele sind ein gesondertes Kapitel, da die Unterhaltungsindustrie in der Regel sehr rigoros auf Kommerz setzt, aber die Tendenz zeigt meiner Beobachtung nach in Richtung open source, auch bei Spielen. Irgendwann wird mit dem schlichten Verkauf von Software kein Geld mehr zu erwirtschaften sein.
     
  17. #15 pinky, 11.07.2007
    Zuletzt bearbeitet: 11.07.2007
    pinky

    pinky König

    Dabei seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    0
    Oder sie freuen sich, dass sie den Engine nicht weiterentwickeln müssen, da dies in einer gemeinschaft, vielleicht sogar mit Konkurrenzfirmen geschieht und sie sich auf das eigentliche Spiel (Grafik, Sound, Handlung, neue Ideen,...) konzentrieren können.
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .


    Das ist ein schönes Argument gegen Freeware, aber nicht gegen Freie Software.
     
Thema:

Warum ist kommerzielle Software closed Source?

Die Seite wird geladen...

Warum ist kommerzielle Software closed Source? - Ähnliche Themen

  1. awk: warum gibt close -1 zurück ?

    awk: warum gibt close -1 zurück ?: Hallo, bei diesem Gawk-Skript liefert close() ein -1 zurück. Warum ? Das File sortiert.txt wurde erfolgreich von sort angelegt ... Ist ein close...
  2. Warum wird meine Antwort von den Moderatoren nicht freigegeben

    Warum wird meine Antwort von den Moderatoren nicht freigegeben: Hallo, ich habe am 02.08. im Unterforum Shell-Skripte den Beitrag "Kurzzusammenfassung der Befehle und Progr. für die shell" erstellt....
  3. Warum wird die IP-Adresse aller Forumsnutzer ständig an yahoo weitergeleitet?

    Warum wird die IP-Adresse aller Forumsnutzer ständig an yahoo weitergeleitet?: Zugegeben, das ist etwas provokativ gefragt. Aber die IP-Adresse ist ein personenbezogenes Datum, was den Datenkraken immens hilfreich bei der...
  4. Ars Technica: Warum Mark Shuttleworth weiter in Canonical investiert

    Ars Technica: Warum Mark Shuttleworth weiter in Canonical investiert: Canonical könnte heute bereits profitabel arbeiten, doch die Entwicklung der kommenden Ubuntu-Produkte verschlingt zunächst einmal viel Geld....
  5. Verwendet Ihr Linux oder BSD. Warum ?

    Verwendet Ihr Linux oder BSD. Warum ?: Mich würde es einfach mal interessieren, warum ihr welches UNIX-System verwendet. Also eine Linux-Distribution oder ein BSD-Derivat ? Des...