Warum ist es unsicher LILO in den MasterBootSector installieren?

Dieses Thema im Forum "Linux OS" wurde erstellt von name, 25.12.2004.

  1. #1 name, 25.12.2004
    Zuletzt bearbeitet: 25.12.2004
    name

    name Inactive user

    Dabei seit:
    28.08.2004
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien->127.0.0.1
    Warum ist es unsicher LILO in den MasterBootRecord installieren?

    Ich habe LILO in den MBR installiert weil er sonst nicht laeuft
    So weit so gut aber beim einstellen stand moeglicherweise unsicher und ich wollte wissen wie sich diese unsicherheit auswirkt
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schwedenmann, 25.12.2004
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Lilo in den MBR

    Hallo


    Weder Grub noch lilo machen probleme wenn sie im MBR installeirt werden.


    Du kannst ja vorher , wenn du Bedenken hast den MBR sichern, und bei Problemen wieder zurückspielen, ist übrigens eine gute backupmaßname, falls der MBR rumspinnt.


    Mfg
    schwedenmann
     
  4. #3 bananenman, 25.12.2004
    bananenman

    bananenman Routinier

    Dabei seit:
    07.03.2004
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    0
    unsicher ist er deshalb weil er dort z.b. schnell von anderen bootmanagern überschrieben werden kann (z.b. während der nächsten xp-installation auf deinem dual-boot-rechner) und weil jeder der physikalischen zugang zum rechner hat den mbr auslesen bzw. editieren kann (entsprechende kenntnisse natürlich vorrausgesetzt). hast du den bootsector dagegen auf einer partition, kann er als raw-datei nicht mehr so ohne weiteres ausgelesen/verändert werden und bei der dual-installation passiert auch nichts.

    mfg

    bananenman
     
  5. #4 NiceDay, 26.12.2004
    NiceDay

    NiceDay Aushilfe

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elmshorn
    Ich weiß nicht wie es möglich sein soll..., denn wie willst du in dein System kommen (auf einem Multisystem-PC), wenn du den Manager nur in ne Partition installierst (Loadlin per DOS etc. jetzt mal ausgenommen) ?
     
  6. #5 bananenman, 27.12.2004
    bananenman

    bananenman Routinier

    Dabei seit:
    07.03.2004
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    0
    indem ich nur diese partition als bootbar indexiere?!?

    mfg

    bananenman
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 schwedenmann, 27.12.2004
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Grub oder Loadlin in die Rootpartition

    Hallo

    @bananenman
    indem ich nur diese partition als bootbar indexiere?!?


    das reicht aber nciht, wer soll den Grub oder Lilo im Bootsektor der Rootpartiton aufrufen ?


    Du brauchst dazu entweder wieder Grub oder lilo von einem anderen Linux im MBR, oder einen anderen Bootmanager wie GAG, Xosl die dann Grub oder lilo aus der Rootpartiton aufrufen, danach startet dann grub oder lilo im Bootsektor der Rootpartition dein Linux.
    Anders geht es so nicht.

    Mfg
    schwedenmann


    P.S.
    bei grub im MBR und grub für ein zweites Linux muß in der menu.lst wie bei Windoof chainloader +1 stehen, daß startet dann grub in der Rootpartition
     
  9. #7 bananenman, 27.12.2004
    bananenman

    bananenman Routinier

    Dabei seit:
    07.03.2004
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    0
    naja, das *irgendein* bootloader in den mbr muss ist schon klar, sonst kann von der gesamten platte nicht gebootet werden - alternativ könnte der bootloader aber von diskette, zip, usb-stick oder meinetwegen über pxe-net-boot aufgerufen werden. es könnte ja aber auch problemlos der ntloader eines konkurierenden nt/w2k/xp sein. wichtig ist aber, das die partition auch bootbar ist.

    mfg

    bananenman
     
Thema:

Warum ist es unsicher LILO in den MasterBootSector installieren?

Die Seite wird geladen...

Warum ist es unsicher LILO in den MasterBootSector installieren? - Ähnliche Themen

  1. awk: warum gibt close -1 zurück ?

    awk: warum gibt close -1 zurück ?: Hallo, bei diesem Gawk-Skript liefert close() ein -1 zurück. Warum ? Das File sortiert.txt wurde erfolgreich von sort angelegt ... Ist ein close...
  2. Warum wird meine Antwort von den Moderatoren nicht freigegeben

    Warum wird meine Antwort von den Moderatoren nicht freigegeben: Hallo, ich habe am 02.08. im Unterforum Shell-Skripte den Beitrag "Kurzzusammenfassung der Befehle und Progr. für die shell" erstellt....
  3. Warum wird die IP-Adresse aller Forumsnutzer ständig an yahoo weitergeleitet?

    Warum wird die IP-Adresse aller Forumsnutzer ständig an yahoo weitergeleitet?: Zugegeben, das ist etwas provokativ gefragt. Aber die IP-Adresse ist ein personenbezogenes Datum, was den Datenkraken immens hilfreich bei der...
  4. Ars Technica: Warum Mark Shuttleworth weiter in Canonical investiert

    Ars Technica: Warum Mark Shuttleworth weiter in Canonical investiert: Canonical könnte heute bereits profitabel arbeiten, doch die Entwicklung der kommenden Ubuntu-Produkte verschlingt zunächst einmal viel Geld....
  5. Verwendet Ihr Linux oder BSD. Warum ?

    Verwendet Ihr Linux oder BSD. Warum ?: Mich würde es einfach mal interessieren, warum ihr welches UNIX-System verwendet. Also eine Linux-Distribution oder ein BSD-Derivat ? Des...