wake on Wlan

Dieses Thema im Forum "Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan" wurde erstellt von baud, 19.04.2009.

  1. #1 baud, 19.04.2009
    Zuletzt bearbeitet: 19.04.2009
    baud

    baud Routinier

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    HI Leute !

    Ich bin mal wieder am basteln und suche nach einer Loesung meinen Server nur dann von der ferne ( aus dem Internet ) anzuschalten wen ich ihn benoetige! Leider geht es bei mir nicht anders und somit ist er ueber wlan mit einer Fritzbox verbunden und kommt nur so ins Internet.

    Es stecke eine Netgear WG311t in dem Server.
    Das Mainboard unterstuetzt Wake on LAN ! ( funktioniert auch mit der Netzwerkkarte )

    hat jemand Ideen ?
    Ratschlaege ?

    ich wuerde mich freuen !

    mfg

    baud


    Edit:
    Ich bin gerad noch auf die Idee gekommen das man vielleicht auch PowerLAN dazu verwenden koennte... Ich meine das geht ja vielleicht auch ... ( wobei ich damit so garkeine Erfahrungen habe )
    Dann wuerde ja auch die normale LAN-Karte reichen oder ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. SiS

    SiS Routinier

    Dabei seit:
    12.02.2007
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Also per Wlan halte ich für unmöglich!

    Per PoweLan sollte eigentlich klappen. Wie weit ist denn die zu überbrückende Strecke?
     
  4. daboss

    daboss Keine Macht für niemand!

    Dabei seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    1.294
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    sydney.australia.world
    Zusätzliches Problem: Ich weiß nicht, ob die Fritzbox Broadcast-Weiterleitungen unterstützt. Tut sie das nicht, kannst du wol vergessen. Mehr dazu hier: http://ifatwww.et.uni-magdeburg.de/wol/
    (Unser Router kann's nicht, deswegen hab ich mir hier nen uralten Laptop als "wecker" eingerichtet. Der braucht kaum Strom und rennt halt notgedrungen fast die ganze Zeit durch...)
     
  5. baud

    baud Routinier

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    Also ich habe von einigen in Foren gelesen das sie es schon nutzten und einige wlan-Karten dies auch unterstuetzen !

    Also Luftlinie sind es ca. 8 Meter und 230V Kabelstrecke ca. 20m !
    Aber ich habe noch nicht geprueft obs die gleichen Phasen sind !



    Joa... ich bin leider erst am Freitag zu Hause und daher kann ich das jetzt nicht Testen!
    Aber trozdem danke fuer den Link !



    Wie schauts aus mit einer Netzwerkbruecke per wlan mit zwei Routern. Und da hab ich dann ja einen RJ-45 Anschluss bei. Koennte das klappen ?

    mfg

    baud
     
  6. SiS

    SiS Routinier

    Dabei seit:
    12.02.2007
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Aber wie soll die Wlan Karte denn überhaupt mit dem Netz verbunden sein, wenn der Rechner aus ist? Es wird Doch vom OS gesteuert mit welchem Netz sich die Karte verbindet. Mal ganz abgesehen von der Verschlüsselung. Ich kanns mir nicht vorstellen. Hast Du vielleicht einen Link zu einem solchen Forum?
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. baud

    baud Routinier

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
  9. #7 -loop-, 22.04.2009
    Zuletzt bearbeitet: 22.04.2009
    -loop-

    -loop- Installer

    Dabei seit:
    27.12.2005
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    hol Dir doch einen alten Speedport oder ähnliches bei eBay, die laufen meist alle mit Linux.
    Darauf installierst Du dann eine builtin-shell, nimmst dropbear als ssh client, chrootest das ganze noch und verbindest die Ethernetschnittstelle des Routers mit einem einfachen Patchkabel zum Server.
    Die Kommunikation erfolgt dann über den Speedport zur Fritzbox per WLAN.
    Speedport hat eine Bridge und geht dann über Patchkabel zum Server.

    Dann tust Du noch den Port des Speedports forwarden in deiner NAT und schon kannst du Dich von überall auf der Welt mit dem Speedport verbinden.
    Ein einfaches ether-wake XX:XX:XX:XX:XX:XX lokal auf dem Speedport weckt dann den Server.

    Mit ein wenig know-how klappt das. Ich hab es selbst schon getestet.

    Gruß

    -loop-
     
Thema:

wake on Wlan

Die Seite wird geladen...

wake on Wlan - Ähnliche Themen

  1. »Thea: The Awakening« - Kostenlos für Linux

    »Thea: The Awakening« - Kostenlos für Linux: Die Entwickler des rundenbasierten Strategietitels »Thea: The Awakening« haben das Spiel allen Interessenten unter Linux kostenlos zur Verfügung...
  2. WakeOnLAN über ThinClients (Einer pro Subnetz)

    WakeOnLAN über ThinClients (Einer pro Subnetz): Hallo, ich benötige mal eure Hilfe und zwar geht es darum per WakeOnLAN Rechner zu wecken. Eigentlich keine große Sache. Nur wurde uns der...
  3. Wake-On-Lan Fragen

    Wake-On-Lan Fragen: Hi, ich habe vor mir einen Linux-Server für den privaten Bereich zuzulegen. Jetzt wollte ich fragen wie folgende Situtationen elegant lösbar...
  4. Wake on LAN mit Hilfe von PHP bei Server mit mehreren NICs

    Wake on LAN mit Hilfe von PHP bei Server mit mehreren NICs: Hallo zusammen, ich habe schätzungsweise nun eine Knalleraufgabe und zwar besitze ich einen Server mit mehreren Netzwerkkarten, die an...
  5. Wake-on-LAN funktioniert nicht.

    Wake-on-LAN funktioniert nicht.: Hallo, Ich habe hier ein Mainboard von Asus (A7V880), welches laut Hersteller Wake-On-LAN unterstützt. Allerdings bekomme ich es weder mit meiner...