Vor der Installation von openSuse 10.2 alte Suse deinstallieren?

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von Elli, 25.02.2007.

  1. Elli

    Elli Jungspund

    Dabei seit:
    25.02.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich bin nicht sehr fit in Suse. Ich habe Suse Linux 10.0 und will nun openSuse 10.2 installieren. Meine Daten unter home habe ich schon gesichert.
    Eines ist mir noch unklar: Muß ich Suse 10.0 de-installieren? Oder wird bei der Neuinstallation von 10.2 die alte Version automatisch platt gemacht?

    Ich brauche 10.0 nicht mehr und will es loshaben.
    Noch eine Info zur Konfiguration: Auf dem PC ist auch noch WindowsMe, das möchte ich behalten.

    Wäre nett, wenn mir jemand auf die Sprünge helfen würde.

    Gruß Elli
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ritschie, 25.02.2007
    Ritschie

    Ritschie SuSE-User

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-Bayreuth
    Deinstallieren musst die 10.0 nicht. Bei der neuen Installation wird die SuSE 10.2 erkennen, dass bereits ein Linuxsystem installiert ist. Dann bekommst Du mehrere Auswahlmöglichkeiten. Unter anderem ein Update, von welchem ich aber abraten würde. Nehm Neuinstallation. Wenn Du bei der Partitionierung alles richtig machst, wird die alte Systempartition der 10.0 neu formatiert und SuSE 10.0 somit platt gemacht wie Du so schön schreibst ;)

    Die ME-Partition sollte eigentlich von SuSE erkannt und im Bootmanager eingebunden werden. Bei der Partitionierung musst Du aber aufpassen, dass Du ME nicht auch formatierst! Sonst is die natürlich weg.

    Gruß,
    Ritschie
     
  4. Elli

    Elli Jungspund

    Dabei seit:
    25.02.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Tausend Dank

    Hallo Ritschie,
    Vielen Dank für die Tips. Jetzt kann ja - eigentlich - nichts mehr schiefgehen, oder?

    Gruß Elli
     
  5. #4 Ritschie, 25.02.2007
    Ritschie

    Ritschie SuSE-User

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-Bayreuth
    Schiefgehen kann immer mal was. Aber das einzige, wo Du wirklich aufpassen musst, ist die Partitionierung bzw. das Formatieren. Alles andere kann man wieder hinkriegen. Wenn mal Formatiert ist, ist´s allerdings passiert. Die Daten (z.B. ME) sind dann unweigerlich weg. Also da aufpassen.

    Wie fit bist Du denn mit der SuSE-Installation? Hast Dir die 10.0 damals selber installiert?

    Gruß,
    Ritschie

    P.S. willkommen hier im Unixboard :)
     
  6. #5 Siassei, 25.02.2007
    Siassei

    Siassei Jungspund

    Dabei seit:
    21.02.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Oder oder ... Für deiner eigene Sicherheit, würde ich bei solchen Operationen immer eine Sicherheitskopie von deinen eigenen Daten (z.B /home ) anlegen, falls nicht schon erledigt :oldman Dies solltes du überhaupt Regelmäßig erledigen.
     
  7. #6 Ritschie, 25.02.2007
    Ritschie

    Ritschie SuSE-User

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-Bayreuth
    @Siassei

    ;)

    Wobei natürlich Daten unter ME (falls vorhanden) auch gesichert werden sollten.

    Gruß,
    Ritschie
     
  8. #7 Siassei, 25.02.2007
    Siassei

    Siassei Jungspund

    Dabei seit:
    21.02.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    @Ritschie
    Da hab ich wohl etwas überlesen :rolleyes:
     
  9. #8 Always-Godlike, 25.02.2007
    Always-Godlike

    Always-Godlike Das Freak

    Dabei seit:
    31.12.2006
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Also bei der Installation solltest du die Partitionierung selbst vornehmen da er sonst gerne Windows löschen würde^^
    Der Bootloader erkennt die Windows-Partition direkt und schreibt sie in den Bootloader.

    Mit dem SuSE 10.0 brauchst du dir keine Sorgen zu machen. Wenns formatiert ist, ist es formatiert. Punkt. Dann ist es komplett weg.

    Das einzige Problem was sein könnte ist, wenn du danach kein Linux mehr installierst und nur noch Windows willst(was ja hoffentlich nicht eintritt :P ). Denn dann ist der Bootloader noch im MBR und spuckt so nen netten Fehler aus. Windows booten funktioniert dann ned und man muss auch Windows platt machen (außer man hat Zeit und kennt sich en bissl mim Windows Bootloader aus, so hab ich schon desöfteren mein System gerettet^^)
    Das Problem haben viele meiner Freunde auch weil se Linux mal Testen wollten und es als 2.System instaliert haben und dann wieder "platt" gemacht haben, ohne den Bootloader zu löschen....
     
  10. #9 Ritschie, 25.02.2007
    Ritschie

    Ritschie SuSE-User

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-Bayreuth
    Wo hast diese Weisheit denn her? ;)

    Die Reparatur von Windows (zumindest von w2k und XP) überschreibt den Bootloader automatisch. Da brauchst nix platt machen.

    Gruß,
    Ritschie
     
  11. #10 supersucker, 25.02.2007
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    @Always-Godlike:

    Einmal kurz googlen hätte dich davon abgehalten, so was zu verzapfen.

    - von Windows-Cd booten
    - in die Rettungskonsole
    - fixboot eintippen
    - fixmbr auch
    - fertig
     
  12. Elli

    Elli Jungspund

    Dabei seit:
    25.02.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ritschie,
    Die Installation von Suse 10.0 hat mein Sohn gemacht, er sagt es war ganz einfach und er hat im Wesentlichen die Vorschläge der Installations-CD übernommen. Die 10.0 haben wir allerdings bei Novell gekauft und hatten somit schon alles auf CD vorliegen.
    Er kann mir sicher wieder helfen, ist aber kein Linux-Experte.

    Gruß Elli

    P.S.: Ich habe nicht vor, wieder komplett auf Windows zu gehen, soll nur als Notnagel drauf bleiben (ist manchmal ganz nützlich) , Daten sind bei Windows keine mehr.
     
  13. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Always-Godlike, 25.02.2007
    Always-Godlike

    Always-Godlike Das Freak

    Dabei seit:
    31.12.2006
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    @Ritschie und SuperSucker:

    danke für den Tipp, nur wenn mein PC ned bootet komm ich so schlecht auf Google drauf^^
     
  15. #13 Ritschie, 27.02.2007
    Ritschie

    Ritschie SuSE-User

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-Bayreuth
    @ Elli: berichte doch mal, wie´s gelaufen ist *neugierigbin* ;) Oder gibt´s noch Fragen?

    Gruß,
    Ritschie
     
Thema:

Vor der Installation von openSuse 10.2 alte Suse deinstallieren?

Die Seite wird geladen...

Vor der Installation von openSuse 10.2 alte Suse deinstallieren? - Ähnliche Themen

  1. Fehlerhafte Installation von OpenSUSE 13.1

    Fehlerhafte Installation von OpenSUSE 13.1: Hallo zusammen, seit dem Wochenende habe ich mit einem kuriosen Problem zu kämpfen, das mich vor ziemliche Rätsel stellt. Am Wochenende...
  2. Oracle 11gR2 Installation unter OpenSuse 12.3 64BIT

    Oracle 11gR2 Installation unter OpenSuse 12.3 64BIT: Hi zusammen, ich möchte Oracle 11gR2 unter OpenSuse 64BIT installieren. Hierzu habe ich die 64BIt Oracleversion geladen. Mittels orarun und...
  3. OpenSuse 12.2 Reinstallation nach Formatierung / Übernahme von Home-Verzeichnissen

    OpenSuse 12.2 Reinstallation nach Formatierung / Übernahme von Home-Verzeichnissen: Hallo Community, bei meinem Rechner muss ich die Partitionen anpassen und daher nicht nur eine Neuinstallation, sondern auch eine Formatierung...
  4. openSuSE 11.1, installation in ein Verzeichnis, verschwunden ?

    openSuSE 11.1, installation in ein Verzeichnis, verschwunden ?: Hi Leute, ich habe es bereits im offiziellen Forum auf opensuse.org versucht, aber da konnte mir bislang leider nicht geholfen werden, also...
  5. OpenSuse 11.1 Installation: Systemfehlercode -3030

    OpenSuse 11.1 Installation: Systemfehlercode -3030: Hallo, komme einfach bei der Installation nicht weiter. Habe schon diverse Suchmaschinen bemüht den Fehler -3030 zu finden. Hier kurz das...