Von KDE zu Gnome

Dieses Thema im Forum "Gnome" wurde erstellt von Poldikater, 21.12.2004.

  1. #1 Poldikater, 21.12.2004
    Poldikater

    Poldikater Tuxine

    Dabei seit:
    30.03.2004
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien/Niederösterreich
    Zur Zeit verwende ich SuSE 9.1 Prof und den KDE 3.3.3

    ich möchte jetzt auf SuSE 9.2 updaten und erwäge auf Gnome umzusteigen.

    Wie muß ich das machen? auf SuSE 9.2 komm ich mit der Update-Funktion, aber wie mach ich das mit Gnome?

    Ist es besser die Platte zu löschen und alles neu raufzuspielen, also 9.2 mit Gnome?
    :hilfe2:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Imho ist es definitiv besser ne Neuinstall mit Gnome.

    Dann haste weniger Ärger mit fehlenden Desps und anderen Sachen ...
     
  4. khs

    khs Routinier

    Dabei seit:
    19.08.2004
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Eigentlich nicht. Wirklich nicht. Einfach gnome-Pakete auswaehlen, den Abhaengigkeitsmanager den Rest auswaehlen lassen und dann drauf los installieren. Wenn dir deine Suse aber eh ein wenig vermuellt vorkommt und du schon am Neuinstallieren ueberlegst, will ich dich natuerlich keineswegs davon abhalten, aber bitte nicht nur fuer gnome!

    -khs
     
  5. #4 Poldikater, 21.12.2004
    Poldikater

    Poldikater Tuxine

    Dabei seit:
    30.03.2004
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien/Niederösterreich
    ok- bei Neuinstallation weiß ich was zu tun ist.
    Aber die von dir vorgeschlagene Variante: dh. ich lass SuSE updaten und danach über YaST das Gnomepaket installieren, richtig?
    Dann hab ich aber Gnome UND KDE drauf - wie funzt das dann?

    Sorry, ich bin ein Freizeit-Linux User und kenn mich nicht so gut aus...
     
  6. Moritz

    Moritz Life is hard and so am I

    Dabei seit:
    06.08.2003
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Wenn Du einen Login-Manager (kdm, gdm oder xdm) benutzt, dann kannst Du am Anfang auswählen, welche graphische Oberfläche Du nutzen möchtest.
    Es ist überigens wirklich kein Problem Gnome per Yast zu installieren!
     
  7. #6 Poldikater, 21.12.2004
    Poldikater

    Poldikater Tuxine

    Dabei seit:
    30.03.2004
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien/Niederösterreich
    Die Installation is eh kein Problem.
    Was ich gemeint habe ist dass ich dann ja KDE und Gnome gleichzeitig oben hab.
    Das brauch ich ja nicht. Aber ich habe gelesen dass man den KDE nicht so einfach deinstallieren kann.
    Und vorallem- was startet dann- KDE oder Gnome? - wie handle ich das? Sind sich die nicht im Weg?
     
  8. Moritz

    Moritz Life is hard and so am I

    Dabei seit:
    06.08.2003
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Die sind sich nicht im Weg und solltest Du genug Plattenplatz übrig haben kannst (solltest?) Du einfach beide drauf lassen. Wie gesagt, wenn am Anfang der Login-Manager kommt, dann gibt's da ne Auswahlmöglichkeit. Ansonsten müsstest Du das auch per Yast2 einstellen können. Entweder pb der Login-Manager kommen soll, oder zumindest welche Oberfläche gestartet werden soll.

    Grüße,
    Moritz

    PS: Prinzipiell ist es aber möglich KDE zu deinstallieren.
     
  9. #8 Luzifer, 22.12.2004
    Luzifer

    Luzifer Schachspieler

    Dabei seit:
    09.03.2004
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alpha Quadrant
    Natürlich ist es möglich KDE zu deinstallieren :). Du löscht einfach das Paket "kdelibs4" und der Rest erledigt sich von selbst :devil:
     
  10. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Poldikater, 22.12.2004
    Poldikater

    Poldikater Tuxine

    Dabei seit:
    30.03.2004
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien/Niederösterreich
    äh- kann ich das jetzt ernst nehmen? *gg*

    naja- ich werd wahrscheinlich den PC neu aufsetzen.

    Danke!
     
  12. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Ne, eher nich :headup:

    SuSE is da nicht so einfach :oldman vieles bleibt dann noch zurück !
     
Thema:

Von KDE zu Gnome

Die Seite wird geladen...

Von KDE zu Gnome - Ähnliche Themen

  1. centos & Gnome autostart

    centos & Gnome autostart: Hi zusammen, ich würde gerne nach dem Start von CentOS + Gnome ein von mir geschriebenes Script ausführen (lassen). im Idealfall würde ich gerne...
  2. Gnome ohne Systemd bei Gentoo und Funtoo

    Gnome ohne Systemd bei Gentoo und Funtoo: Das GitHub-Projekt »GNOME Without Systemd« will für Gentoo und dessen Derivat Funtoo die Möglichkeit bieten, die Desktopumgebung Gnome ohne...
  3. Gnome 3.20 verbessert viele Apps und bietet benutzbare Wayland-Integration

    Gnome 3.20 verbessert viele Apps und bietet benutzbare Wayland-Integration: Die auf den Tag sechs Monate nach Gnome 3.18 jetzt veröffentlichte Version Gnome 3.20 bringt Verbesserungen bei den Applikationen, bei Wayland und...
  4. Gnomes XDG-Apps machen Fortschritte

    Gnomes XDG-Apps machen Fortschritte: Gnome-Entwickler Alexander Larsson informiert in seinem Blog über Fortschritte bei der Entwicklung und Implementierunng des Sandbox-Projekts...
  5. Anonymisierungs-Distribution Tails 2.0 wechselt zu Gnome Shell

    Anonymisierungs-Distribution Tails 2.0 wechselt zu Gnome Shell: Tails (The Amnesic Incognito Live System) ist in Version 2.0 erschienen und bringt als Dektopoberfläche eine Gnome-Shell im Classic-Modus mit....