VNC über Browser

Dieses Thema im Forum "Web- & File-Services" wurde erstellt von ganymed, 30.04.2007.

  1. #1 ganymed, 30.04.2007
    ganymed

    ganymed bluefish

    Dabei seit:
    14.05.2006
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab auf meinem archlinux einen vncserver installiert.
    mit
    Code:
    vncviewer localhost:1
    kann ich auch darauf zugreifen.
    mit
    Code:
    vncviewer 127.0.0.1
    klappts auch noch.
    aber sobald ich meine aktuelle ip, also
    Code:
    vncviewer 87.179....:1
    verwende passiert nichts mehr.
    wo liegt das problem?
    mein ziel ist es den rechner übers internet nur mit einem browser nutzen zu können.
    wenn ich im browser als adresse http://localhost:5801/ eingebe erscheint übrigens "File not found"
    Danke für eure Hilfe.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 saeckereier, 30.04.2007
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    Schau doch erstmal mit netstat -apn nach auf welcher IP Adresse der Server läuft, dein erste Problem dürfte nämlich sein dass dein VNC Server nur auf der IP 127.0.0.1 (lo) lauscht. Du benötigst aber einen Server der auf 0.0.0.0 (alle Interfaces) lauscht.
     
  4. #3 ganymed, 30.04.2007
    ganymed

    ganymed bluefish

    Dabei seit:
    14.05.2006
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    damit kann ich leider icht viel (eher gar nichts) anfangen.
    WIe kann ich jetzt auf allen porst lauschen?
     
  5. #4 sim4000, 30.04.2007
    sim4000

    sim4000 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In meinem Zimmer
    Du musst auch im router eine portweiterleitung einstellen.
    Also das wenn der vnc-viewer über die internet-ip sich meldet, das er denn auf den richtigen rechner umleitet.
    Sonst ist das passieren des Routers genau so als wenn du gegen eine wand rennst.

    Lg, sim4000.
     
  6. #5 ganymed, 30.04.2007
    ganymed

    ganymed bluefish

    Dabei seit:
    14.05.2006
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    danke dir das klappt schonmal.
    bei http://localhost:5801 und http://*mein ip*:5801 krieg ich schonmal dieselbe fehlermeldung :" File not found"
    mit dem vnc-viewer komm ich aber noch nicht weiter. wenn ich da versuche
    Code:
    vncviewer *meine ip*:1
    funktioniert genauso wenig wie vorher.
     
  7. #6 saeckereier, 30.04.2007
    Zuletzt bearbeitet: 30.04.2007
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    Nehme mal an, dass du Ports schreiben wolltest und IPs meinst.. Also deine netstat Ausgabe sagt schon sehr deutlich dass dein VNC Server (Xvnc) auf dem Port 5901 und noch einem anderen lauscht und dass auch auf allen Netzwerkkarten. Soweit so gut. Wie beschrieben:

    musst du eben diesen Port 5901 vom Router auf den Rechner auf dem der VNC Server läuft durchrouten lassen. Ich weise hier noch vorsorglich darauf hin, dass das verwendete VNC Protokoll keinerlei Verschlüsselung bietet, alles was du über das Internet damit sendest, Tastatureingaben, Kennwörter, etc. wird im Klartext übertragen!
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    Editieren klappt nicht...
    Kleiner Hinweis noch: Um eine verschlüsselte Übertragung zu erreichen gibt es diverse Methoden von einem SSH Tunnel über eine separate SSL Tunnel Software bis hin zu ausgewachsenen VPNs wie OpenVPN (beschrieben nach aufsteigender Komplexität) Ich würde dir raten eine dieser Lösungen in der letztendlichen Konstellation zu verwenden..
     
  8. #7 sim4000, 30.04.2007
    sim4000

    sim4000 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In meinem Zimmer
    Das VNC was ich kenne gesitzt verschlüsselung und PW-Eingabe....
     
  9. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 ganymed, 30.04.2007
    Zuletzt bearbeitet: 30.04.2007
    ganymed

    ganymed bluefish

    Dabei seit:
    14.05.2006
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    so. also über meine ip kann ich mit
    Code:
    vncviewer *meine ip*:1
    schonmal auf meinen rechner zugreifen. was mir jetzt noch fehlt ist die steuerung über den browser.
    bei http://*meine Ip*:5901/ kommt im plaintext:
    und bei http://*meine ip*:5801/
    kommt in html:
    muss ich da noch irgendwas extra aktivieren? benutze übrigens tightvnc.
    ---
    edit:
    nach langer recherche bin ich jetzt zu dem schluss gekommen, dass irgendwas mit meinem java-applet noch nicht stimmt. (der fehler "File not found" bei zugirff auf port 5801 deutet darauf hin).
    in /usr/share/vnc/classes liegen bei mir ein paar java-klassen und die datei index.vnc. das müsste doch soweit stimmen.
    die in index.vnc aufgeführten dateien:
    sind auch da.
    woran könnts noch liegen?
    ---
    edit 2:
    irgendwie ist es bei mir immer so. ich stell erst eine frage und dann komm ich nach langem langem suchen selber drauf:
    in /usr/bin/vncserver muss ich den pfad zu den java-klassen ändern.
     
  11. #9 saeckereier, 30.04.2007
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    @Sim4000: Ich mag mich irren aber TightVNC besitzt MMN (=dts. f. IMHO) keine Verschlüsselung. Ja man muss ein Kennwort eingeben, aber das sagt noch lange nichts darüber aus wie gut oder ob überhaupt verschlüsselt wird. Auch dieses Kennwort wird mehr oder weniger klar übertragen und bietet keinen Schutz gegen jemand der die Verbindung abhört. Es gibt soweit ich weiss nur UltraVNC das über ein externes Plugin Verschlüsselung bietet aber nur unter Windows funktioniert.
    Ich würde also immer auf die eine oder andere Art die Verbindung verschlüsseln. Bei mir stellt sich das Problem in der Form nicht, da ich in mein Heimnetzwerk immer per VPN telefoniere und es nur diesen einen Port gibt der offen ist.

    @ganymed: Also funzt es jetzt? Wäre ja toll.. Zu dem Java Applet kann ich nicht viel sagen, habe immer nur den vncviewer verwendet. Übrigens, nachdem es jetzt läuft und du darüber fluchst wie lahm das ist, probier mal Nomachines NX aus, es gibt eine frei nutzbare Version die du kostenlos verwenden kannst. Die Geschwindigkeit und Performanz ist einfach unglaublich, fast wie lokal zu arbeiten und dass auch über langsame Verbindungen..
     
Thema:

VNC über Browser

Die Seite wird geladen...

VNC über Browser - Ähnliche Themen

  1. VNC über Browser

    VNC über Browser: Hallo Leute, ich bin auf der Suche nach einer Software, vielleich tennt Sie einer von euch. Es handelt sich dabeim um eine...
  2. Von Extern über SQL Browser zugreifen!

    Von Extern über SQL Browser zugreifen!: Hallo Leute und zwar wollt ich fragen ob das möglich ist auf den SQL Server meines Rootys per MySQL Query Browser zuzugreifen, wenn es möglich ist...
  3. irc übern webbrowser

    irc übern webbrowser: Hi, Ich suche, einen irc clienten, wie CGI:IRC, nur der mit der echten ip des users connectet, gibs sowas ?
  4. Shell über Webbrowser steuern

    Shell über Webbrowser steuern: Hallo zusammen Kurze Frage. Gibt es eine Möglichkeit die Bash über einen Webbroswer zu steuern. Mögliches Vorgehen: - IP des Rechner mit...
  5. vsftpd über ftpclients und browser nicht erreichbar

    vsftpd über ftpclients und browser nicht erreichbar: Moin Leute! Ich hab mich ja schon im SuSE forum verlustiert, aber da passt das mittlerweile nicht mehr hin. Also ich hab folgendes getan: -über...