VNC schalted sich ab

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von steveoh444, 07.12.2009.

  1. #1 steveoh444, 07.12.2009
    Zuletzt bearbeitet: 07.12.2009
    steveoh444

    steveoh444 Grünschnabel

    Dabei seit:
    03.12.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Liebe Unixboard User!
    Ich habe mir einen server errichted mit openSUSE11.1 als Destribution.
    Der Server steht oben bei mir im dachboden und es ist immer sehr lästig da hoch zu gehn und alles vor ort einzustellen. Daher habe ich mir gedacht haun wa doch mal nen VNC drauf. Wie gedacht so getan. Ich sehe den anmelde Bildschirm mit all den usern etc. aber sobald ich mich mit einem account einlogge schließt sich das VNC fenster. Ich benuntze auf dem Server tightVNC und auf meinem client auch tightVNC viewer.


    Hier die bilder

    http://steveoh444.dyndns.org/
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    Was sagen den deine Server-Logs?

    Finden tust du die in dem ~ des Users, mit dem du dein tightvnc-server gestartet hast. (Wahrscheinlich root), fall du da nicht fündig wirst, solltest du mal im Ordner /var/log schauen.
     
  4. #3 steveoh444, 08.12.2009
    Zuletzt bearbeitet: 08.12.2009
    steveoh444

    steveoh444 Grünschnabel

    Dabei seit:
    03.12.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Log

    Code:
    linux-gint:~/.vnc # edit linux-gint:2.log
    08/12/2009 06:42:07 Xvnc version X.org/xf4vnc custom version
    08/12/2009 06:42:07 Copyright (C) 2001-2004 Alan Hourihane.
    08/12/2009 06:42:07 Copyright (C) 2000-2004 Constantin Kaplinsky
    08/12/2009 06:42:07 Copyright (C) 1999 AT&T Laboratories Cambridge
    08/12/2009 06:42:07 All Rights Reserved.
    08/12/2009 06:42:07 See http://www.tightvnc.com/ for information on TightVNC
    08/12/2009 06:42:07 See http://xf4vnc.sf.net for xf4vnc-specific information
    08/12/2009 06:42:07 Desktop name 'X' (linux-gint:2)
    08/12/2009 06:42:07 Protocol versions supported: 3.7, 3.3
    08/12/2009 06:42:07 RGB format 8 8 8
    08/12/2009 06:42:07 Listening for VNC connections on TCP port 5902
    08/12/2009 06:42:07 Listening for HTTP connections on TCP port 5802
    08/12/2009 06:42:07   URL http://linux-gint:5802
    Could not init font path element /usr/share/fonts/local, removing from list!
    Could not init font path element /usr/share/fonts/uni, removing from list!
    Could not init font path element /usr/share/fonts/CID, removing from list!
    xrdb: No such file or directory
    xrdb: can't open file '/root/.Xresources'
    

    Das Sagt der Logfile werde aber auch nich schlüssig daraus
    habs gerade auch nochmal probiert jez gibt er mir nen socked error aus der der hier an dritter stelle ist
    http://steveoh444.dyndns.org




    GELÖST!

    Zwar nicht die eleganteste lösung aber es funzt!
    http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=37440
    siehe Methode 5:



    Haken an der sache ! Ich muss jedes mal vor jeder verbindung am server die einstellungen machen die sind iwie nicht im startup drinne
     
  5. #4 slackfan, 08.12.2009
    slackfan

    slackfan König

    Dabei seit:
    18.04.2006
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Hallo,


    wenn du nur vom internen Netz aus auf den Server per VNC zugreifen willst, kannst du krfb mit der Option --nodialog per Autostart ausführen. Damit du nicht jedes einzelne Mal ein Passwort vergeben musst, kannst du in den Einstellungen in Sicherheit, die Checkbox Uneingeladene Verbindungen akzeptieren aktivieren und dann ein Standard-Passwort vergeben. Wenn das entsprechend komplex ist, sollte aber auch der Zugriff von außerhalb kein Problem sein, bezüglich der Sicherheit.

    Bezüglich des Logeintrags: Existiert die Datei denn und hat korrekte Zugriffsrechte?


    cu
     
  6. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    Und schau dir hier einmal die Einrichtung von tightvnc an. Ist zwar für Ubuntu, allerdings sollte das bei deinem Suse genauso sein. (Interessant sind die Einträge über die KDE-spez. Installation und die Manuelle Installation.)
     
  7. daboss

    daboss Keine Macht für niemand!

    Dabei seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    1.294
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    sydney.australia.world
    Alternativ könntest du auch via ssh und X11Forwarding arbeiten... VNC hab ich eh (auch im gleichen Netz) als sehr sehr langsam in Erinnerung....
     
  8. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    this.
     
  9. #8 steveoh444, 09.12.2009
    Zuletzt bearbeitet: 09.12.2009
    steveoh444

    steveoh444 Grünschnabel

    Dabei seit:
    03.12.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    gelöst

    ok ich habe es gelöst!

    man installiert den Tightvnc

    geht dann in ~/.vnc und edetiert die xstartup

    man schreibt anstadt twm am ende startkde für KDE oberfläche.(sonst hat man nur einen xterm)

    Starten tut man den server mit
    Code:
    vncserver :[ZAHL]
    Beenden mit einer option
    Code:
    vncserver -kill :[ZAHL]
    siehe Methode 3

    http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=37440




    Wie trag ich das nur jez ein das das nach dem reboot so bleibt ?gibt es bei linux sowas wie ne startup?!
    kennt da jemand ne gute startup`?
     
  10. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 daboss, 09.12.2009
    Zuletzt bearbeitet: 09.12.2009
    daboss

    daboss Keine Macht für niemand!

    Dabei seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    1.294
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    sydney.australia.world
    Dazu liest du nochmal sinn3rs Link (Abschnitt "VNC-Server bei jedem Bootvorgang starten") und/oder Methode 4 deines Links durch.

    /Edit: @sinn3r: Was meinst du mit "this."?
     
  12. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    Eine Bekräftigung des Zitierten, so etwas wie "sic!" oder "dem ist nichts hinzuzufügen".
     
Thema:

VNC schalted sich ab

Die Seite wird geladen...

VNC schalted sich ab - Ähnliche Themen

  1. Wo befindet sich der Autostartordner?

    Wo befindet sich der Autostartordner?: Hallo ich habe CentOS 7.2.15.11 und Desktopumgebung mate , wo befindet sich der Autostartordner?
  2. Bootloader sichern und wiederherstellen mit dd

    Bootloader sichern und wiederherstellen mit dd: Hi, im Netz gibt es einige Guides in denen beschrieben ist wie man mit dd den Bootloader, den gesamten MBR oder den MBR inkl. des versteckten...
  3. [Erledigt] Shell-Skript lässt sich nicht mit Cron ausführen

    [Erledigt] Shell-Skript lässt sich nicht mit Cron ausführen: Hallo, ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich entwerfe im Moment ein Skript, welches den Callmonitor (Telnet) auf meiner FritzBox abfragt und wenn...
  4. Sicherheitsfragen zu PHP-Anwendungen auf der Webseite

    Sicherheitsfragen zu PHP-Anwendungen auf der Webseite: Hallo miteinander, habe eine kleine Webseite (4 Jahre statisch, keine Sicherheitsprobleme bisher) und ich frage mich, wie sicher die Verwendung...
  5. Jolla sichert sich 12 Millionen US-Dollar Finanzierung

    Jolla sichert sich 12 Millionen US-Dollar Finanzierung: Jolla, das finnische Unternehmen rund um Jolla Phone und Sailfish OS, konnte sich seit Dezember 12 Millionen US-Dollar an Finanzierung sichern, um...