Virtualisierung

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von ReduX08, 06.09.2008.

  1. #1 ReduX08, 06.09.2008
    ReduX08

    ReduX08 Foren As

    Dabei seit:
    13.05.2008
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Tag,
    Ich Suche für Debian 4.0 eine Virtualisierung "Box".
    Zu meinem Problem:
    Ich habe doch einige Server Programme die es nur für Windoof gibt und es nicht so Tool ist sie mit wine zu emulieren. Deshalb denke ich mir ist es besser auf dem Linux Server Windows Server 2003 in einer Virtual Box zu installieren.

    Bisher habe ich nur etwas von Xen gehört, dazu muss man aber einen anderen Kernel etc. installieren, aber der Server sollte keine downtime haben, deshalb sollte es einfach zu installieren
    Programm sein, so wie VMWare unter Windows, jedoch ohne GUI.

    MFG ReduX08
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Nemesis, 06.09.2008
    Nemesis

    Nemesis N3RD

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    0
    1. warum fährst du nen server 2003 wenn windows doch so doof ist?
    2. wenns wie unter windows sein soll, warum bleibst du nicht bei windows ? du willst windows, aber dann doch nicht, weils ja doof ist ... versteh ich nicht ganz ... naja.
    3. schau dir mal virtualbox an.
     
  4. Izual

    Izual His Divine Shadow

    Dabei seit:
    10.09.2007
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Ei ei ei.

    Schau dir mal KVM und deine Posts genauer an.
     
  5. Muling

    Muling Doppel-As

    Dabei seit:
    07.01.2008
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Luxemburg
    Hallo,

    Bei VirtualBox gibt es auch einen "headless-Mode", bei dem du auf dem Server keine grafische Oberfläche hast. Ich denke das ist das was du suchst.

    Allerdings sagtest du dass es sich um "Server-Programme" handelt, deshalb musst du noch eine Bridge zum Hostinterface einrichten, oder alles NATten.

    Im Ubuntu-Forum gibt es eine Anleitung, die du ganz leicht auf deinen Fall anpassen kannst.

    Gruss, Muling
     
  6. #5 Wolfgang, 06.09.2008
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Greift der Virtualisierungswahn nun schon auf Server über?
    Unglaublich.
    Soetwas hat auf einem Server nichts zu suchen.
    Ich denke nicht, dass es an einigen Programmen liegt.
    Wenn du dich nur mit Windows auskennst, dann nimm einen Windiows-Server.

    Dann nenn doch mal welche Programme mit welchen Funktionen gemeint sind.

    Ich wette, dass es dafür native Linux-Lösungen gibt.
    Schließlich ist für Serveraufgaben Linux (besonders Debian) seit Jahren das am häufigsten eingesetzte OS.
     
  7. #6 saeckereier, 06.09.2008
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    Ja, unglaublich, besonders weil es genau für diese forciert entwickelt wird. Das bißchen Workstation Virtualisieren ist ja schön und gut aber Server-Virtualisierung ist heute gang und gäbe und hat sicherlich bei den ganzen VPS Angeboten Desktop Virtualisierung überholt.
    Aber sowas von :-)
     
  8. #7 Wolfgang, 06.09.2008
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Na dann schau dir doch mal die ach so tollen Vserver an?
    Die glänzen durch Performance - aber sowas von ...

    Ich bleibe außerdem dabei, dass jemand der sich nur mit Windows auskennt, bei Windows bleiben sollte.
    Einen einfachen root-Server (der dazu nicht für soetwas ausgelegt ist) damit zu bestücken, ist angesichts des Motives, der helle Wahnsinn.
     
  9. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 nighT, 07.09.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 07.09.2008
    nighT

    nighT Guest

    Jetzt regt euch mal nicht alle so auf!
    Er wird schon seine Gründe haben, sonst würde er in diesem Forum nicht diese Frage stellen!
    Ach ja, ich kenne ihn Persönlich und es is NICHT so dass er sich nicht mir Linux auskennt!

    Sorry, aber das musste ich loswerden!
     
  11. #9 ReduX08, 07.09.2008
    ReduX08

    ReduX08 Foren As

    Dabei seit:
    13.05.2008
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Abend,
    Was flamt ihr mich hier so zu?
    Mir fiehl nichts anderes ein als Virtualisierung.
    Ich muss für ne Firma (bin Azubi) ein Windows Server Programm zum laufen bringen. Das Ding wurde für Windows geschrieben und mit Wine läuft es nicht, also habe ich gedacht ich nehme Virutalisierung da ich damit noch nicht gearbeitet habe, habe ich gedacht ich frage einfach mal.

    @Nemesis:
    Ja soll ich Mac OS X emulieren wenns ein Windows Programm ist?

    Ich bin mit Linux vollstens zu frieden bis auf ein paar kleinigkeiten. Die stablilität ist um einiges höher als bei Windows.
    Es geht hier nur um ein Server Programm das sich unter Linux nicht mit wine emulieren lässt.

    Das werde ich tun thx.

    @Wolfgang
    Der in der Firma hat 8GB DDR2 Ram und Intel Xeon Quads, ich weiß nicht wo es da an der Leistung hacken soll.

    @all
    Da es hier wohl ein Missverständniss gibt:
    Ich möchte nicht bei Windows bleiben, ich nutze Linux sehr gerne, da es mal etwas anderes ist und komme damit auch einigermaßen zurrecht und lerne immer wieder etwas dazu, nur meinermeinung nach lässt sich eben dieses Problem nur mit Windows lösen und da ich nur einen Server zur Verfügung habe muss Windows halt emuliert werden.

    MFG ReduX08
     
Thema:

Virtualisierung

Die Seite wird geladen...

Virtualisierung - Ähnliche Themen

  1. Virtualisierung: QEMU 2.3 verfügbar

    Virtualisierung: QEMU 2.3 verfügbar: Die QEMU-Entwickler haben den quelloffenen CPU- und System-Emulator um viele Funktionalitäten erweitert und in der Version 2.3 veröffentlicht....
  2. KVMGT: GPU-Virtualisierung unter Linux

    KVMGT: GPU-Virtualisierung unter Linux: Intel hat mit KVMGT ein Projekt vorgestellt, das eine komplette GPU-Virtualisierung unter Linux ermöglichen soll. Erste Resultate sind auf Servern...
  3. Intel stellt GPU-Virtualisierung vor

    Intel stellt GPU-Virtualisierung vor: Intel hat mit KVMGT ein Projekt vorgestellt, das eine komplette GPU-Virtualisierung unter Linux ermöglichen soll. Erste Resultate sind auf Servern...
  4. Server Virtualisierung Empfehlung

    Server Virtualisierung Empfehlung: Hallo, ich würde gerne einmal eure Meinung zu dem Thema hören: Also prinzipiell suche ich eine Server Virtualisierung für Web (1 Domain), Git...
  5. Software Entwickler (m/w) Linux Virtualisierung / Cloud

    Software Entwickler (m/w) Linux Virtualisierung / Cloud: Guten Tag, wir suchen für einen unserer Kunden einen Software Entwickler (m/w) Linux Virtualisierung / Cloud. Astaro macht...