VirtualBox verwendet keinen "cached memory"

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von nighT, 05.01.2013.

  1. nighT

    nighT Guest

    Hallo zusammen,

    ich habe mal wieder ein Problem, bei dem ich nicht weiter komme.;(

    Ich habe hier ein Debian Squeeze Server, auf dem ich VirtualBox installiert habe. Die Installation selbst verlief problemlos. Eine virtuelle Maschine habe ich anschließend über "VBoxManage" erstellt und testweise mit 512MB RAM konfiguriert.
    Beim Starten der VM kommt nun allerdings folgender Fehler:
    Code:
    $ VBoxHeadless --startvm "Debian Test"
    Oracle VM VirtualBox Headless Interface 4.2.6
    (C) 2008-2012 Oracle Corporation
    All rights reserved.
    
    
    VRDE server is listening on port 3389.
    Error: failed to start machine. Error message: Memory allocation failed. (VERR_NO_MEMORY)
    
    In der entsprechenden Log-File steht dann unter anderem:
    Code:
    00:00:00.520139 Host RAM: 7878MB total, 70MB available
    
    Soweit macht es auch Sinn: Es sind angeblich 70MB frei, 512MB braucht die VM, also kann sie nicht starten.
    Allerdings zeigt ein "free" folgendes:
    Code:
    $ free -m
                 total       used       free     shared    buffers     cached
    Mem:          7878       7801         77          0        127       6998
    -/+ buffers/cache:        675       7203
    Swap:          497          0        497
    
    Es sind also nur 77MB wirklich "frei", allerdings 6998MB gecached. Diese knapp 7GB sollten ja eigentlich zur Verfügung gestellt werden, sobald sie benötigt werden?!:think:

    Warum beachtet VirtualBox also nur die wirklich freien 77MB? Kann ich testweise einen bestimmten Bereich des Rams leeren? :hilfe2:

    Für Ideen wäre ich dankbar!

    mfg nighT
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. nighT

    nighT Guest

    Hallo nochmal,

    nach langem hin und her und viel ausprobieren habe ich es nun geschafft! 8)

    Der installierte Kernel (ist nicht der default Debian-Kernel) hat zusätzlich das grsec-Modul mit dabei.
    Entsprechend werden spezielle Aufrufe (unter anderem mprotect()) erstmal verboten. Das Programm selbst wirft dabei immer irgend ein Fehler bezüglich RAM.

    Um nun die benötigten executables die passenden Rechte zu geben muss man folgende Befehle auf diese anwenden:
    Code:
    paxctl -c <Datei>
    paxctl -m <Datei>
    
    Dadurch wird zuerst ein neuer Dateiheader (PT_PAX_FLAGS) hinzugefügt und anschließend die Rechte für "mprotect()" gesetzt. :rtfm:

    Nun funktioniert alles wie gewünscht!
     
Thema:

VirtualBox verwendet keinen "cached memory"

Die Seite wird geladen...

VirtualBox verwendet keinen "cached memory" - Ähnliche Themen

  1. Virtualboxproblem

    Virtualboxproblem: Hallo Folgnedes Problem: Ich kann ohne Probleme In Debian-Sid, 64Bit und virtualbox-dkms Unixoide installieren, wenn es sich um eine...
  2. Artikel: Gasterweiterungen und Netzwerkoptionen für Virtualbox

    Artikel: Gasterweiterungen und Netzwerkoptionen für Virtualbox: Dieser Artikel stellt die Gasterweiterungen von Oracles Virtualbox für Linux-Gäste vor. Danach widmet er sich umfassend den Netzwerkoptionen von...
  3. VirtualBox 5.0 erschienen

    VirtualBox 5.0 erschienen: Oracle hat die Virtualisierungssoftware VirtualBox in der Version 5.0 freigegeben. Neben Leistungssteigerungen und Unterstützung für neuere...
  4. Artikel: Fortgeschrittene Einsatzmöglichkeiten von Virtualbox

    Artikel: Fortgeschrittene Einsatzmöglichkeiten von Virtualbox: Virtualisierung erlaubt den Betrieb mehrerer Betriebssysteme auf einer Hardware. Virtualbox hat sich dabei als unkomplizierte...
  5. kein Vollbild unter Virtualbox

    kein Vollbild unter Virtualbox: Hallo Community, versuche unter Debian Jessie mittels VirtualBox Fedora auszuführen. Hat tiptop geklappt. Leider zeigt die VM Fedora stur in...