viele Dateien löschen

Dieses Thema im Forum "Linux OS" wurde erstellt von lhakpa, 25.04.2006.

  1. lhakpa

    lhakpa Grünschnabel

    Dabei seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    hallo,
    ich habe ein verzeichnis in dem ich ca 10.000 dateien löschen möchte ...
    wenn ich rm dateiname* eingebe kommt :

    bash: /bin/rm: Argument list too long

    das ganze verzeichnis möchte ich nicht löschen ...
    hat jemand eine idee ?
    danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Cyber

    Cyber .:DISTORTED:.

    Dabei seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D -> BW -> Karlsruhe
    Code:
    /usr/bin/rm -rf dateiname*
    
    sollte eigentlich gehen. Was issen das für ne Kiste?
     
  4. lhakpa

    lhakpa Grünschnabel

    Dabei seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    debian sarge ...
     
  5. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    Wenn die Dateien einem Muster folgen, kannst Du sie stueckweise loeschen, z.B. datei0000 - datei9999:
    Code:
    rm datei0???
    
    bzw.
    Code:
    for i in 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 ; do
    rm datei${i}???
    done
    
    Das laesst sich auch auf andere alphanumerische Zeichen erweitern.
     
  6. #5 supersucker, 25.04.2006
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Das Problem hatte ich auch schon mal.

    Hab das Ganze dann mit

    Code:
    find . -type f -exec{rm}
    oder so ähnlich gemacht.

    Für genaue Syntax einfach mal in die man-page kucken.
     
  7. lhakpa

    lhakpa Grünschnabel

    Dabei seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    funzt alles net ....
     
  8. #7 cremi, 25.04.2006
    Zuletzt bearbeitet: 25.04.2006
    cremi

    cremi Dude

    Dabei seit:
    15.02.2004
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AUT/Ktn
    was genau funzt denn nicht bzw welche fehlermeldung bekommst du bzw. was

    und wie sehn denn die datein aus die du löschen möchtest
    ein paar mehr infos könnten nicht schaden
     
  9. #8 Lord Kefir, 25.04.2006
    Lord Kefir

    Lord Kefir König

    Dabei seit:
    10.06.2004
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    0
    Meinst wohl so etwas ;)

    find . -type f -iname "dateiname*" -exec rm {} \;

    Mfg, Lord Kefir
     
  10. #9 Wolfgang, 25.04.2006
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Hallo
    Für solche Fälle gibt es xargs.

    Code:
    find /pfad -type f -name "foobar" |xargs rm -f 
    Bitte vorher mit echo statt rm -f testen, sonst kann sowas in die Hose gehen.

    Gruß Wolfgang
     
  11. #10 Mµ*e^13.5_?¿, 25.04.2006
    Mµ*e^13.5_?¿

    Mµ*e^13.5_?¿ Routinier

    Dabei seit:
    21.02.2006
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    0
    Mit find und xargs dann aber besser so:
    Code:
    find /pfad -type f -name "foobar" -print0 |xargs -0 rm -f 
    sonst dürfte es nämlich schon beim ersten Leerzeichen in die Hose gehen.
     
  12. #11 Wolfgang, 25.04.2006
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Das ist wohl war, aber von Leerzeichen haben wir bisher noch garnicht geredet.
    :devil:

    Generell ist das natürlich die bessere Variante. ;)

    Gruß Wolfgang
     
  13. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Einfachste Loesung: MidnightCommander (mc) installieren, falls noch nicht getan. Alle Dateien auswaehlen und loeschen. Fertig.
     
  14. #13 slasher, 26.04.2006
    slasher

    slasher König

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    0
    pfui! ich bin mit dem mc mindestens 10mal so langsam, als ohne...
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    10000 Dateien auswaehlen? Viel Spass!
     
  17. #15 hoernchen, 26.04.2006
    hoernchen

    hoernchen UBERgarstiges nagetier

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    0
    falls es wen interessiert : ursache fuer den "fehler" ist die durch den kernel vorgebene beschraenkung für die laenge der kommandozeile.

    grundsaetzlich gilt : gibt man rm * ein, ersetzt die shell das sternchen durch die dateinamen, schupft diese in eine liste und ruft dann rm mit dieser als argument auf. und bei 10000 dateinamen ist diese liste dann einfach zu lang ;-)

    wers genau haben will, hab da noch was gefunden : http://www.gnu.org/software/fileutils/doc/faq/#Argument list too long
     
Thema:

viele Dateien löschen

Die Seite wird geladen...

viele Dateien löschen - Ähnliche Themen

  1. Wie kann ich unter Unix (AIX) schnell viele Dateien löschen ?

    Wie kann ich unter Unix (AIX) schnell viele Dateien löschen ?: Ich habe eine NAS-Platte gemountet, auf der unzählige Logfiles liegen. Die Ältesten möchte ich nun zwecks Bereinigung löschen. Das dauert...
  2. Bestimmte Dateien aus vielen Unterordnern löschen

    Bestimmte Dateien aus vielen Unterordnern löschen: Hallo, habe mich schon an diversen Stellen schlau gemacht und es mit verschiedenen Ansätzen ausprobiert, aber so richtig will es nicht...
  3. Schleife zum einlesen vieler Dateien funktioniert nicht

    Schleife zum einlesen vieler Dateien funktioniert nicht: [gelöst] Schleife zum einlesen vieler Dateien funktioniert nicht Hallo Leute, ich habe ein kleines Problem. Mein Script zerlegt eine große...
  4. Was bedeutet genau "zu viele offene dateien im system"?

    Was bedeutet genau "zu viele offene dateien im system"?: Ich habe gerade folgendermaßen meine MAC-Adresse vom W-LAN geändert: - sudo ifconfig eth1 down - sudo ifconfig eth1 hw ether 22:22:22:22:22:BB...
  5. Viele Dateien umbenennen

    Viele Dateien umbenennen: Hallo, ich hab bis eben schon hier rumgeschaut, aber nichts passendes gefunden. wie kann ich viele Dateien umbenennen. Sie liegen auf dem...