Verzweifelt - Partitionen gelöscht...

Dieses Thema im Forum "Installation & Basiskonfiguration" wurde erstellt von heady, 15.12.2006.

  1. heady

    heady Routinier

    Dabei seit:
    13.12.2005
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Herzen Europas
    Ich könnte mich jetzt noch ohrfeigen, wenn ich an das denke, was ich
    getan habe...Ich habe den gtk-basierenden Installer von Gentoo verwendet,
    bei der Partitionierung anscheinend etwas fehlgschlagen ist...

    Auf jeden Fall, wollte ich nur /dev/hda2 partitionieren...
    Als es dann dazu kam, brach das "mistding" mit einer fehlermeldung ab
    und es folgte prompt ein Neustart...

    Also nachdem ich von der LiveCD erneut gebootet habe, sehe ich, dass
    alle meine Partitionen gelöscht sind bis auf meine Bootpartition...

    Ich bin verzweifet, da waren wichtige Daten darauf, die ich für
    die Schule brauche!!!!


    Bitte helft mir, ich habe keine Ahnung wie ich wieder an die Daten komme?
    Gibt es überhaupt so etwas wie eine Datenrettung für ext3 Filesysteme??

    mfg
    heady
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MTS, 15.12.2006
    Zuletzt bearbeitet: 15.12.2006
    MTS

    MTS Kaiser

    Dabei seit:
    09.11.2002
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, Bochum
    Hi! Wenn du die entsprechenden Partitionen nicht formatiert hast, sind die Daten an sich noch nicht weg.
    Wenn du die Partitionen wieder genauso erstellst, wie sie zuvor waren, ist alles wieder beim alten.
    Am besten wäre für dich wohl ein MBR Backup, evtl. hast du dir aber auch die Partitionierung mal irgendwo aufgeschrieben?

    PS: Sorg auf jeden Fall dafür, dass erstmal nichts auf die Platte schreibt, verwende nur Live CDs!

    Hier mal ein Paar Links zu Programmen:
    (ein einfaches "Partition wiederherstellen linux" in google hätte dir übrigens schnell geholfen)

    http://www.cgsecurity.org/wiki/TestDisk
     
  4. heady

    heady Routinier

    Dabei seit:
    13.12.2005
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Herzen Europas
    Naja ich kann mich nur an die ungefähre Gigabyte Größe erinnern...Ich bin mir nicht sicher, ob das Programm die Partitionen formatiert hat...
    Auf jeden Fall, glaub ich nicht, dass in ca 30sec. 120GB formatiert werden...

    Ich werde das TestDisk Programm mal ausprobieren...
     
  5. #4 Wolfgang, 16.12.2006
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Hallo
    Was zeigt dir denn fdisk?
    Waren das alles primäre Partitionen?
    Schreibe auf keinen Fall auf dieser Festplatte, solange du noch etwas retten willst.
    Wenn es nur primäre Partitionen waren, hast du nur eine Chance, wenn du die Partitionstabelle im MBR genauso wieder herstellen kannst.
    Die Werte für Start und Endsektor wirst du dafür schon brauchen.

    Gruß Wolfgang
     
  6. #5 Ritschie, 16.12.2006
    Ritschie

    Ritschie SuSE-User

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-Bayreuth
    Oh doch, das glaub ich schon! Unter Linux geht das so schnell. Wir sind ja nicht bei MS, wo so ne Formatierung 10 min dauert ;)

    Gruß,
    Ritschie
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Nedow

    Nedow Jungspund

    Dabei seit:
    10.12.2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    also mir ist es schon mal gelungen ein installiertes Windows ausversehen komplett zu zerschießen

    @heady:
    Das eigentliche Problem ist dass du die Daten nicht gebackupt hast, eine Festplatte kann immer mal einfach so kaputt gehen.
    Ich kenne einen Fall, da wurde ein Laptop geklaut, auf dem der Besitzer seine temporäre Diplomarbeit hatte, und kein Backup gemacht ...
     
  9. heady

    heady Routinier

    Dabei seit:
    13.12.2005
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Herzen Europas
    Vielen Dank MTS, Testdisk hat wunderbar funktioniert, es sind wieder alle
    Partitionen und die Daten da...

    Nur ein Problem habe ich noch, wenn ich cfdisk starte, stehen da so
    konfuse Einträge. (Ich habe mal einen Screenshot gepostet)

    Kann mir bitte jemand erklären, wie ich die wegbekomme??
     

    Anhänge:

Thema:

Verzweifelt - Partitionen gelöscht...

Die Seite wird geladen...

Verzweifelt - Partitionen gelöscht... - Ähnliche Themen

  1. Dansguardian blockt nur Websuche und nicht die Bidlersuche - verzweifelt!

    Dansguardian blockt nur Websuche und nicht die Bidlersuche - verzweifelt!: Hallo liebe Gemeinde, ich habe dansguardian, Squid und Clamav installiert auf einem Ubuntu 14.04 LTS System, der benutzte Browser ist Firefox, in...
  2. Bin Noob und verzweifelt: Knoppix

    Bin Noob und verzweifelt: Knoppix: Hallo erstmal, Da ich immer so viel von Linux gehört habe, habe ich mich ein wenig informiert und bin auf Knoppix gestoßen. Nun, nach zahlreichen...
  3. suche verzweifelt nach cd-tasche

    suche verzweifelt nach cd-tasche: hi, ich suche eine tragetasche oder ähnliches in die man cds mit samt slim-case hüllen packen kann. das einzige was ich aber finde sind taschen...
  4. Bin verzweifelt: Ubuntu 5.10 und ISDN

    Bin verzweifelt: Ubuntu 5.10 und ISDN: Hallo, habe mir nun Ubuntu installiert und läuft eigentlich sehr gut. Leider komme ich nicht ins Internet. Der PC hat eine PNP ISDN Karte...
  5. verzweifelt....

    verzweifelt....: ....versuche ich mich noch immer an ALSA: nach der Driverinstallation und dem Test erscheint: /lib/modules/2.4.20-8/kernel/sound/acore/snd.o:...