Verzeichnisbaum mit tar archivieren.

Dieses Thema im Forum "Anwendungen" wurde erstellt von JJ21, 24.10.2008.

  1. JJ21

    JJ21 Mitglied

    Dabei seit:
    11.09.2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    hatte jemand von euch schon mal das Problem das mit einem einfachen tar befehl das Betriebs-System fast Komplet zum erliegen gekommen ist swap swap...

    Situation: Ich wollte das komplette /usr Verzeichnis mittels "tar cf /mnt/nfs/usr.tar /usr " wegsichern. Vorher natürlich ein nfs mount auf /mnt/nfs aus Platzgründen. Mitten unter dem archivieren fängt der Server zu swappen an. Ich breche natürlich sofort mit strg c ab aber zu spät alle Applikation hängen anmeldung mittels ssh etwa 1 Minute bis eine shell aufgeht natürlich ein Produktiv Server marke uralt das swappen dauerte etwa 4 Stunden reboot unmöglich Produktivsystem !!.

    Was habe ich falsch gemacht bzw. ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Cyber

    Cyber .:DISTORTED:.

    Dabei seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D -> BW -> Karlsruhe
    Welches OS und welches tar?
    Kann es sein dass Du ans 2 GB Limit geraten bist? Welches Fileystem hat den das Ziel?
     
  4. JJ21

    JJ21 Mitglied

    Dabei seit:
    11.09.2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ist eine HP-UX tar version unten angehängt. nfs v3 auf einem ext3 filesystem. 2 Gb ich denke schon ist das zu beachten...
    tar.c $Date: 2003/05/19 02:55:16 $Revision: r11.11/6 PATCH_11.11 (PHCO_28992)
    $Revision: @(#) all CUP11.11_BL2003_0522_1 PATCH_11.11 PHCO_28992
    Thu May 22 03:24:09 PDT 2003 $
    $ Version_11.11 May 15 2003 19:55:51 $
     
  5. Cyber

    Cyber .:DISTORTED:.

    Dabei seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D -> BW -> Karlsruhe
    Die 2GB ist die typische tar-Falle in die man läuft, allerdings (und das ist auch mir neu) scheint es auch bei User/Group-ID's ab 60000 aufwärts Probleme zu geben.

    Auszug aus der man page bei HP's tar:
    Code:
    Because of industry standards and interoperability goals, tar does not
          support the archival of files larger than 2GB or files that have
          user/group IDs greater than 60K.  Files with user/group IDs greater
          than 60K are archived and restored under the user/group ID of the
          current process.
    
     
  6. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Verzeichnisbaum mit tar archivieren.

Die Seite wird geladen...

Verzeichnisbaum mit tar archivieren. - Ähnliche Themen

  1. Verzeichnisbäume "verschmelzen"?

    Verzeichnisbäume "verschmelzen"?: ähm ja, ich hab da so ne ziehmlich banale Frage: wie kann ich zwei ordner miteinander "verschmelzen", d.h. einen verzeichnisbaum über einen...
  2. Rekursiv durch den Verzeichnisbaum + Dateiauswahl

    Rekursiv durch den Verzeichnisbaum + Dateiauswahl: Hallo NG! Ich suche eine Möglichkeit, rekursiv einen Verzeichnisbaum zu durchlaufen. Die Anzahl der Unterverzeichnisse ist nicht immer gleich....
  3. Log archivieren bis auf die letzten drei

    Log archivieren bis auf die letzten drei: Hallo, ich möchte ein Script schreiben, dass mir alles Accesslogs archiviert, bis auf die letzten drei. Bisher mache ich das manuel, würde...
  4. Tipps zum Transkodieren zu archivierender Videos

    Tipps zum Transkodieren zu archivierender Videos: Hallo zusammen, ich hab mir gerade einen VDR aufgesetzt und überlege nun, wie ich die MPEG2-Streams am besten aufbewahre. Hat jemand von euch...
  5. Dateien nicht älter als 24h finden und archivieren

    Dateien nicht älter als 24h finden und archivieren: Moin, ich versuche mich grad ein bisschen in backup-scripting. Leider scheitert es schon an der kleinsten Sache. Ich möchte, wie im Topic...