Verwaiste virtuelle NIC

Dieses Thema im Forum "Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan" wurde erstellt von buli, 07.10.2007.

  1. #1 buli, 07.10.2007
    Zuletzt bearbeitet: 07.10.2007
    buli

    buli Debianator

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen/Ruhrgebiet
    [gelöst] Verwaiste virtuelle NIC

    Moin!
    Nach der Umstellung von Static auf DHCP habe ich folgende virtuelle NIC, in der Ausgabe von ifconfig:
    Code:
    eth0:0    Protokoll:Ethernet  Hardware Adresse 00:E0:18:FC:25:A3
              inet Adresse:192.168.2.100  Bcast:192.168.2.255  Maske:255.255.255.0
              UP BROADCAST RUNNING MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
              Interrupt:19 Basisadresse:0x9800
    Ist ja soweit nicht schlimm. Das Problem ist aber, dass ich nicht auf meinen Server connecten kann, solange das Ding up ist.

    Code:
    ifconfig eth0:0 down
    Soweit, so gut. Aber nach jedem Reboot ist sie wieder da.

    Code:
    grep -r 'eth0:0' /etc/*
    brachte keine Ergebnisse.

    In der /etc/network/interfaces ist sie auch nicht eingetragen:
    Code:
    root@debian:~ -> cat /etc/network/interfaces
    # This file describes the network interfaces available on your system
    # and how to activate them. For more information, see interfaces(5).
    
    # The loopback network interface
    auto lo
    iface lo inet loopback
    
    # The primary network interface
    #allow-hotplug eth0
    auto eth0
    iface eth0 inet dhcp
    #iface eth0 inet static
    #                address 192.168.2.100
    #                netmask 255.255.255.0
    #                network 192.168.2.0
    #                broadcast 192.168.2.255
    #                gateway 192.168.2.1
    
    In der /etc/dhcp3/dhclient.conf auch nicht:
    Code:
    root@debian:~ -> cat /etc/dhcp3/dhclient.conf
    # Configuration file for /sbin/dhclient, which is included in Debian's
    #       dhcp3-client package.
    #
    # This is a sample configuration file for dhclient. See dhclient.conf's
    #       man page for more information about the syntax of this file
    #       and a more comprehensive list of the parameters understood by
    #       dhclient.
    #
    # Normally, if the DHCP server provides reasonable information and does
    #       not leave anything out (like the domain name, for example), then
    #       few changes must be made to this file, if any.
    #
    
    #send host-name "andare.fugue.com";
    #send dhcp-client-identifier 1:0:a0:24:ab:fb:9c;
    #send dhcp-lease-time 3600;
    #supersede domain-name "fugue.com home.vix.com";
    #prepend domain-name-servers 127.0.0.1;
    request subnet-mask, broadcast-address, time-offset, routers,
            domain-name, domain-name-servers, host-name,
            netbios-name-servers, netbios-scope, interface-mtu;
    #require subnet-mask, domain-name-servers;
    #timeout 60;
    #retry 60;
    #reboot 10;
    #select-timeout 5;
    #initial-interval 2;
    #script "/etc/dhcp3/dhclient-script";
    #media "-link0 -link1 -link2", "link0 link1";
    #reject 192.33.137.209;
    
    alias {
      interface "eth0";
      fixed-address 192.168.2.100;
      option subnet-mask 255.255.255.0;
    }
    
    #lease {
    #  interface "eth0";
    #  fixed-address 192.33.137.200;
    #  medium "link0 link1";
    #  option host-name "andare.swiftmedia.com";
    #  option subnet-mask 255.255.255.0;
    #  option broadcast-address 192.33.137.255;
    #  option routers 192.33.137.250;
    #  option domain-name-servers 127.0.0.1;
    #  renew 2 2000/1/12 00:00:01;
    #  rebind 2 2000/1/12 00:00:01;
    #  expire 2 2000/1/12 00:00:01;
    #}
    
    Wie werde ich das verfluchte Ding los? Die muss doch irgendwo definiert sein?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast1

    Gast1 Guest

    Vielleicht ist das Interface über eine udev-Regel definiert, schau mal in die Richtung.

    Greetz,

    RM
     
  4. buli

    buli Debianator

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen/Ruhrgebiet
    Gelöst:

    Direkt nach diesem Post hae ich mir die /etc/dhcp3/dhclient.conf nochmal genauer angesehen.
    Meine IP, die DHCP meiner NIC zuweist:
    Code:
    eth0      Protokoll:Ethernet  Hardware Adresse 00:E0:18:FC:25:A3
              inet Adresse:192.168.2.10[COLOR="Red"]1[/COLOR]  Bcast:192.168.2.255  Maske:255.255.255.0
    
    Und der Eintrag in der /etc/dhcp3/dhclient.conf :
    Code:
    alias {
      interface "eth0";
      fixed-address 192.168.2.10[COLOR="Red"]0[/COLOR];
      option subnet-mask 255.255.255.0;
    }
    Habe ich geändert auf

    Code:
    alias {
      interface "eth0";
      fixed-address 192.168.2.10[COLOR="Red"]1[/COLOR];
      option subnet-mask 255.255.255.0;
    }
    Und schon gehts.
     
Thema:

Verwaiste virtuelle NIC

Die Seite wird geladen...

Verwaiste virtuelle NIC - Ähnliche Themen

  1. Clear Containers für effizientere virtuelle Maschinen

    Clear Containers für effizientere virtuelle Maschinen: Intel hat das Projekt »Clear Containers« vorgestellt, das die Geschwindigkeit und Speichereffizienz von Containern mit der Sicherheit und...
  2. Virtuelles Lan über lokalen Host routen

    Virtuelles Lan über lokalen Host routen: Ich hab auf einem Suse 13.1-System folgende Ip-einstellungen - 192.168.178.0 (netz) /24 - 192.168.178.1 Default gateway, dhcp usw -...
  3. Artikel: Projekt »Virtueller hochverfügbarer Linux-Server«, Teil 11

    Artikel: Projekt »Virtueller hochverfügbarer Linux-Server«, Teil 11: In diesem Artikel wird der hochverfügbare Server auf Corosync und Pacemaker umgestellt. Die virtuellen Maschinen werden über libvirt verwaltet,...
  4. Unterschied und Gemeinsamkeiten zwischen virtuellen Maschinen und Betriebssystemen

    Unterschied und Gemeinsamkeiten zwischen virtuellen Maschinen und Betriebssystemen: Hallo, kann mir jemand plausibel den Unterschied zwischen virtuellen Maschinen und Betriebssystemen erläutern? Gruß
  5. virtueller Serialport

    virtueller Serialport: Hallo liebe Community, ich beschäftige mich derzeit damit, eine PPP Implementierung für Mikrocontroller zu schreiben. Um das ganze zu testen,...