Versehentlich mit SuSe`s YAST ext3 auf FSReiser formatiert -> Datenrettung, Recovery

Dieses Thema im Forum "Laufwerke / Speichermedien" wurde erstellt von marix, 19.09.2005.

  1. #1 marix, 19.09.2005
    Zuletzt bearbeitet: 19.09.2005
    marix

    marix Jungspund

    Dabei seit:
    12.08.2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute

    Ich habe folgendes Problem.
    Während einer Neuinstallation von SuSe 10.0 RC1, wollte ich meine bereits vorhandenen Partitionen (Daten, home, Swap und Boot) behalten und in das neue System einhängen. Die Installationsroutine von YAST2 analysiert die HDD und macht Vorschläge wie mit vorhandenen Partitionen umgegangen werden soll. Auf diesem Vorschlag wollte ich Aufbauen und gegang eine folgenschweren Fehler. Ich habe die entsprechenden Mountpunkte angepasst. Das war soweit auch richtig. Nur habe ich bei meiner Datenpartition (80GB) übersehen, den Haken vor "neu Formatieren" zu entfernen. Nun ist meine Daten-Partition wie gewünscht im home-Verzeichnis gemountet, wurde jedoch von ext3 auf FSReiser umformatiert. Ich habe die Partition bislang nicht weiter angerührt.
    Gibt es eine Möglichkeit die Daten zurück zu holen? Ich denke das an Tools wie Easy-Recovery oder Ontrack unter WINDOWS. Die Programme sollten nach Möglichkeit unter Linux laufen und entsprechend ausgereift sein. Zur Not, würde ich aber auch auf WINDOWS arbeiten. Ich befürchte jedoch, dass es zu Schwierigkeiten mit den fremden Dateisystemen kommen kann.

    Nachtrag: Die Anfang- und Endpunkte der betroffenen Partition abe ich. Ich denke das alle wichtigen Informationen zur Partition noch verfügbar sind. Letztenendes ist das neue Dateisystem (FSReiser) noch nicht geschrieben sondern nur freigegeben. Der ganze Formatierungsvorgang lässt zumindest den Schluß zu. Die Zeit war jedenfalls extrem kurz und kein Vergleich zu fdisk oder Partition Magic unter WINDOWS (NTFS bzw. FAT32).

    Hoffentlich ist die Lösung einfacher als ich momentan vermute.

    Vielen Dank für die Mühen marix
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 SchwarzerLotus, 20.09.2005
    SchwarzerLotus

    SchwarzerLotus Doppel-As

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    es gibt auch unter linux datenrettungsprogramme, ich hab mal eine minute gegoogled und sofort welche gefunden zum beispiel hier

    wenn dir das nicht hilft, kannst du ja trotzdem weitersuchen
     
  4. #3 DennisM, 20.09.2005
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Naja müsste man testen ob das auch für ext3 funktioniert.

    MFG

    Dennis
     
  5. marix

    marix Jungspund

    Dabei seit:
    12.08.2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    @ SchwarzerLotus

    Ersteinmal Danke. Diese Seite hatte ich natürlich auch gefunden. Leider zählt FSReiser nicht zu denunterstützten Dateisystemen. Ich bin überzeugt, dass professionelle Datenretter mit der entsprechenden Soft- und Hardware diese Probleme lösen können. Für mich kommt das aber nicht in Frage.
    Sicher hat der eine oder andere meine Misere bereits erlebt und kann entsprechende Do-it-you-self-Lösungen anbieten. Ich benötige in erster Linie Erfahrungen und Tips für dezidierte Programme.
     
  6. Zico

    Zico Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.04.2004
    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    0
    Ich persönlich würde ja Easy Recovery empfehlen.
    Wir hatten in der Firma damals immer gute Erfolge.

    Nun weiss ich nicht ob es dies unter Linux gibt oder lediglich diese Filesysteme wiederherstellen kann.
    In jedem Fall ist es ein nährerer Blick wert. Denn ich habe diesen Link eben gefunden. Da scheint ja hoffnung zu bestehen: http://www.softguide.de/prog_v/pv_0655.htm
     
  7. #6 NiceDay, 21.09.2005
    NiceDay

    NiceDay Aushilfe

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elmshorn
    Das istn Witz oder?
    Was soll man denn mit ner .exe.
    Mit dem Programm Testdisk kannst du zumindest versuchen nach noch vorhandenen Strukturen zu suchen und die ggfs. wiederherstellen, u.a. auch auf der sysresccd zu finden.
     
  8. marix

    marix Jungspund

    Dabei seit:
    12.08.2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    @ all : Danke für eure Hilfe

    @ NiceDay

    Da ich ein Multibootsystem habe war die ".exe" kein Problem. Aber FSReiser wurde nicht erkannt. Mit Hilfe der Partitionstabelle konnte ich die Partition zwar lokalisieren, diese war jedoch leer. Ohne Hilfe der Partitionstabelle wurde die Partition jedoch nicht gefunden.

    @ Zico

    Easy Recovery habe ich auch probiert. Daten werden auch gefunden. Jedoch ist die Ordnerstruktur komplett zerstört. Die Dateinamen haben eine ontrackspezifische Logik. Bei mehreren tausend Dateien ist es also unrealistisch von einer Wiederherstellung zu reden.

    Auch PC-Inspector habe ich ohne Erfog getestet.

    MfG marix
     
  9. #8 NiceDay, 21.09.2005
    NiceDay

    NiceDay Aushilfe

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elmshorn
    Merkwürdig, denn bei mir brauchte Testdisk bis jetzt nie ne extra Part.Tabelle und ne leere ist eigentlich, wenn auch nach nem intensiveren Suchvorgang (kann man doch glaube ich auch machen oder hmm), noch nicht zustande gekommen.
     
  10. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 marix, 21.09.2005
    Zuletzt bearbeitet: 21.09.2005
    marix

    marix Jungspund

    Dabei seit:
    12.08.2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    @ NiceDay

    Ich rede im Moment von Stellar Phoenix. Hier kann die Analyse mit oder ohne Hilfe der Partitionstabelle erfolgen. Testdisk werde ich auch testen. Leider habe ich auch hier nur eine Windows bzw DOS Version gefunden:
    Ich korrigiere, auf der Hompage http://www.cgsecurity.org/index.html?testdisk.html ist eine Linux-Version downloadbar.

    Name: TestDisk
    Version: 5.8
    Kurzinfo: Findet und restauriert gelösche Partitionen aller Dateisysteme
    Plattform: Dos, Win 98, Win ME, Win 2000, Win XP, Win 2003, Linux (als tar.gz)
    Beschreibung:Das kleine Tool TestDisk sucht nach verlorenen Partitionen und kann diese wieder herstellen. Es werden folgende Dateisysteme unterstützt.

    - FAT12 FAT16 FAT32
    - NTFS (Windows NT/W2K/XP/...)
    - EXT2/EXT3 (Linux)
    - BeFS (BeOS)
    - BSD disklabel
    - CramFS
    - IBM Multiboot
    - JFS
    - Linux SWAP (version 1 and 2)
    - NSS (Netware)
    - ReiserFS 3.5/3.6
    - XFS


    Ich bin gespannt und melde mich, marix
     
  12. #10 NiceDay, 21.09.2005
    NiceDay

    NiceDay Aushilfe

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elmshorn
Thema:

Versehentlich mit SuSe`s YAST ext3 auf FSReiser formatiert -> Datenrettung, Recovery

Die Seite wird geladen...

Versehentlich mit SuSe`s YAST ext3 auf FSReiser formatiert -> Datenrettung, Recovery - Ähnliche Themen

  1. versehentlich Daten gelöscht

    versehentlich Daten gelöscht: Hallo zusammen, ich habe leider auf einem Server versehentlich zu früh ein Backup gelöscht welches ich nun benötige. Gibt es mittlerweile...
  2. Bilder auf Speicherkarte versehentlich gelöscht

    Bilder auf Speicherkarte versehentlich gelöscht: Hallo alle Zusammen, ;( Ich habe leider kein Thread darüber gefunden was mein Problem betrifft. Ich habe versehentlich Bilder auf einer...
  3. Versehentlich TV-Out aktiviert? (nVidia mal wieder...)

    Versehentlich TV-Out aktiviert? (nVidia mal wieder...): Versehentlich DVI aktiviert? (nVidia mal wieder...) Ich habe versucht den nVidia-Treiber (6111) für meine "GeForce 2 Ti" auf meinem Gentoo-System...
  4. FUN: Versehentliches XP-Update legt britische Behörde lahm

    FUN: Versehentliches XP-Update legt britische Behörde lahm: http://www.heise.de/newsticker/meldung/53716 :tongue: :tongue: :tongue: