verschlüsselte Festplatte (cryptsetup) formatiert, wie Daten retten?

Dieses Thema im Forum "Linux OS" wurde erstellt von Dr. Crux, 03.05.2009.

  1. #1 Dr. Crux, 03.05.2009
    Dr. Crux

    Dr. Crux Jungspund

    Dabei seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag,

    um es kurz zu halten lasse ich die Vorgeschichte als Rechtfertigung meiner Tag einfach weg ;)

    Gegeben sei eine Festplatte mit ein paar Daten drauf. An für sich nichts wichtiges, alles reproduzierbar (deswegen gibts auch kein Backup), aber am liebsten wäre mir aber schon die einfach wieder am laufen zu haben.
    Diese Festplatte ist verschlüsselt, und zwar unter Debian ganz normal mit cryptsetup-luks mit SHA256.

    Folgendes ist passiert:
    Ich wollte einen Filesystemcheck auf der Festplatte durchführen, aber in der Hektik vertippte ich mich und aus "fsck.ext3" wurde "mkfs.ex3 /dev/hdf1", womit ich also die Festplatte mit verschlüsselter Partition als ext3 formatiert habe (also direkt das Gerät, nicht die verschlüsselte Partition!)
    Dazu ist zu sagen, dass nur die ersten Cluster betroffen sind, weil ich es dann schnell bemerkte und den Konsolenbefehl sofort stoppte. Es dürften so 100 Cluster sein die betroffen wurden, eher weniger.

    An für sich wurden nun wohl also die ersten paar Cluster als Ext3 formatiert, wo wohl auch der Kopf der Verschlüsselung liegt.

    Nach meiner Aktion habe ich die Festplatte nicht mehr angefasst.

    Gibt es eine einfache Möglichkeit, die Daten darauf zu retten? Funktioniert in diesem Fall ein Programm zur Wiederherstellung gelöschter Dateien (die Daten sollten normalerweise nicht oder nur kaum fragmentiert sein), also gibt es da was für verschlüsselte Partitionen? Oder bringt es etwas, einfach erneut mit cryptsetup eine verschlüsselte Partition auf der Festplatte anzulegen, diese aber nicht zu formatieren, damit die Daten wieder da sind?

    Bin ich mal gespannt ;)
    Und vielen Dank für die Antworten schon im voraus!

    Gruß
    Dr. Crux
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Pik-9, 03.05.2009
    Zuletzt bearbeitet: 03.05.2009
    Pik-9

    Pik-9 Tripel-As

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin zwar kein Profi auf dem Gebiet, aber ich fürchte, das sieht schlecht für deine Daten aus!!! :headup:

    Hier steht, wie cryptsetup-luks funktioniert. :oldman

    Wenn der Master-key überschrieben wurde, kannst du die Daten meines Wissens nach nicht wiederherstellen.

    Ich lasse mich aber gerne eines Besseren belehren.
     
  4. jaboe

    jaboe Unterbezahlter

    Dabei seit:
    06.02.2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zuhause
    Ich gehe davon aus, dass du mit einer Neuerstellung der luks-crypt-Partition keine Daten wiederherstellen kannst, da du (wo vom Vorposter erwaehnt) ja den Masterkey nicht wiederherstellst. Probier aber mal ne neue Partitionstabelle mit den gleichen Werten wie vorher zu erstellen. Wenn Dein Luks-Header nicht vom mkfs betroffen war (also ueberschrieben wurde), sollte sich danach die luks-Parttion mit deinem Key oeffnen lassen, da der luks-Header (bzw. die verschluesselte Partition) ja an der gleiche Stelle wie vorher liegt.
    Vielleicht solltest du dir sicherheitshalber vorher die Platte in ein Image dumpen.
     
Thema:

verschlüsselte Festplatte (cryptsetup) formatiert, wie Daten retten?

Die Seite wird geladen...

verschlüsselte Festplatte (cryptsetup) formatiert, wie Daten retten? - Ähnliche Themen

  1. Opensuse 11.2 erkennt externe verschlüsselte festplatte nicht mehr

    Opensuse 11.2 erkennt externe verschlüsselte festplatte nicht mehr: hallo, ich habe eine externe festplatte die seit opensuse 10.2 mit luks verschlüsselt wurde. Gestern habe ich zu openssue 11.2 gewechselt und...
  2. Verschlüsselte Festplatte automatisch einbinden

    Verschlüsselte Festplatte automatisch einbinden: Ich habe ein System in einem verschlüsselten LVM installiert. Bei der INstallation habe ich zusätzlich die zweite Festplatte verschlüsselt....
  3. Artikel: Unterbrechungslose verschlüsselte Verbindung mit Mosh

    Artikel: Unterbrechungslose verschlüsselte Verbindung mit Mosh: Auf Verbindungsabbrüche reagiert SSH empfindlich. Die mobile Shell (Mosh) ist eine Ergänzung für SSH, die auch bei instabilen Netzwerkverbindungen...
  4. Poptastic: Verschlüsselter Chat über POP3

    Poptastic: Verschlüsselter Chat über POP3: Mit der Freigabe einer neuen Version hat der freie Messenger GoldBug eine als »Poptastic« getaufte Lösung vorgestellt. Dabei werden...
  5. Artikel: Daten über verschlüsseltes FTP senden

    Artikel: Daten über verschlüsseltes FTP senden: Das Protokoll FTP ist zum Übertragen von Dateien unschlagbar schnell, dafür aber völlig unverschlüsselt. FTP plus SSL/TLS schafft als FTPS sichere...