Verschiedene Fragen zu den Partitionen

Dieses Thema im Forum "RedHat,Fedora & CentOS" wurde erstellt von namespace, 16.05.2005.

  1. #1 namespace, 16.05.2005
    namespace

    namespace Mitglied

    Dabei seit:
    03.04.2004
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    also... als erstes würde mich einmal interessieren, warum meine Partitionen erst mit /dev/hdc anfangen. Kann man das irgendwie ändern, dass meine auch mit /dev/hda beginnen? Liegt das daran, wie die Platten Hardwaretechnisch angeschlossen wurden oder an einer Konfig im BIOS (habe nichts dort gefunden)?

    Dann, zur Anzeige der Partitionen ist mir nur der Weg über fdisk bekannt, und df liefert auch nicht die Ausgabe, die ich gerne hätte.
    Gibt es eine Möglichkeit bzw. Software, die mir die Partition, Einhängepunkt und die Größe ausgibt (Kann auch GUI sein)?
    Bspw. so:
    Code:
    /dev/hdc1      /boot      1000 MB
    
    In meiner fstab fand ich folgendes:
    Code:
    /dev/VolGroup00/LogVol00 /                       ext3    defaults        1 1
    
    Was ist dieses VolGroup00/LogVol00/ ?

    Danke für euer bemühen. Bye
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schwedenmann, 16.05.2005
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Partitonen

    Hallo


    Wie sieht der Bioseintrag aus ?

    hast du eine Raidcontoller, ev. onbard, danach sieht es mir nämlich aus.


    Wieviele Festplatten hast du drin ?

    Mfg
    schwedenmann
     
  4. #3 monarch, 16.05.2005
    monarch

    monarch Schattenparker

    Dabei seit:
    13.02.2005
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Ja. die hdc ist der Master am 2. IDE-Controller. Wenn du die Kabel auf dem Mainboard vertauscht, hast du die Platte auf hda. Musst aber die fstab und den bootloader änder damit das noch startet.

    Partition, Einhängepunkt und die Größe siehst du wirklich mit df oder df -h am besten. Aber nur von den eingebundenen Partitionen.
    Wenn du alle Partitionen sehen willst brauchst du fdisk oder cfdisk oder (qt)parted und was es da noch so alles gibt.
     
Thema:

Verschiedene Fragen zu den Partitionen

Die Seite wird geladen...

Verschiedene Fragen zu den Partitionen - Ähnliche Themen

  1. Verschiedene Fragen zu Fedora 9

    Verschiedene Fragen zu Fedora 9: Hi, ich habe Fedora 9 als Betriebssystem und habe ein paar Fragen: Ich habe ccsm installiert, aber die einstellungen wirken sich nicht auf den...
  2. Apache 2.2 Domain u. Sub-Domain auf verschiedenen Ports

    Apache 2.2 Domain u. Sub-Domain auf verschiedenen Ports: Hallo miteinander! Ich knabbere gerade an folgendem Problem: ich möchte, dass Apache auf example.com ausschließlich auf Port 80 antwortet und...
  3. SlickEdit: Verschiedene Varianten unter Linux

    SlickEdit: Verschiedene Varianten unter Linux: Slickedit, einer der ältesten, proprietären Texteditoren für Linux, wird ab sofort in zwei verschiedenen Varianten für Linux angeboten - einer...
  4. Qubes R2 unterstützt verschiedene Templates und Windows AppVMs

    Qubes R2 unterstützt verschiedene Templates und Windows AppVMs: Nach etwa zweijähriger Enwicklungszeit hat Joanna Rutkowska, die Gründerin der auf IT-Sicherheit spezialisierten Firma Invisible Things Lab, die...
  5. Sernet bietet Samba4-Komplettpakete für verschiedene Distributionen

    Sernet bietet Samba4-Komplettpakete für verschiedene Distributionen: Der Göttinger Samba-Spezialist Sernet bietet ab sofort fertige, binäre Samba-4-Pakete für verschiedene Distributionen an. Weiterlesen...