Verschiedene Frage zu Solaris 10-Installation

Dieses Thema im Forum "Unix Derivate & sonst. Unix Fragen" wurde erstellt von tobiedl, 12.04.2005.

  1. #1 tobiedl, 12.04.2005
    tobiedl

    tobiedl Tripel-As

    Dabei seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    ich habe mir gestern die 4 solaris-cds (x86) von sun gezogen. Bevor Solaris installiere, habe ich aber noch ein paar Fragen:
    -Bringt Solaris einen eigenen Bootloader mit? Wenn ja, wie kann die Überschreibung von GRUB verhindern, der zur Zeit läuft?
    -Hat irgendjemand Ahnung, ob die Netgearkarte Wg311t unter Solaris funktioniert? Die Hardwareliste von Sun war da nicht sehr aufschlussreich, da nur Ethernet-Karten verzeichnet waren.....

    mfg
    tobiedl
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 YellowSPARC, 13.04.2005
    YellowSPARC

    YellowSPARC Doppel-As

    Dabei seit:
    12.12.2004
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    1.Solaris bringt einen Bootloader mit und der wird sich beim Installieren schon melden.
    2. man grub - ansonsten musst du dich auf den Solaris-Bootloader verlassen.Schlimmstenfalls schreibe vorher eine grub-disk (CD oder FD) und boote mit der grub-shell - das geht eigentl. immer.
    3.Das Netgear-Dingsda hat irgendwelche "Turbo-Modes" und sonstige Features, die nur von NetGear-Hardware unterstuetzt werden - da musst Du gar nicht erst fragen. Entweder setzt man auf herstellerspezifische Features *oder* man setzt auf Kompatibilitaet.
     
  4. #3 tobiedl, 14.04.2005
    tobiedl

    tobiedl Tripel-As

    Dabei seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Danke erstmal für die Antwort,

    wenn ich mal dumm fragen darf, ist mit "turbo-modus" gemeint, dass die Karte auf 108 mbps läuft?
    also scheint es aussichtlos das ding zum laufen zu bekommen!? naja, da werd ich mir das mit der Installation noch mal überlegen, noch ein Unix-System auf dem kein Internet möglich ist brauch ja nun wirklich nicht......
     
  5. #4 -str]ID[er-, 16.04.2005
    -str]ID[er-

    -str]ID[er- looser vom dienst

    Dabei seit:
    10.01.2005
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main ~southside territory~
    2 punkte:
    ich glaube (das heist nicht das ich es weis) das es KEIN unix system gibt auf dem kein internet möglich ist.

    wenn ( und nur wenn) ich mich recht entsinne ist das internet (nicht www) eine unixerfindung.

    zweitens
    du hast scheinbar eine wlankarte die du unter einem *nix system nicht zum laufen bekommst.

    SCHADE , aber leider ist das halt so, es gibt nicht viele wlankarten die unter *nix proplemlos laufen, das liegt aber nicht an *nix sondern an der politik der hardwarehersteller. die wechseln ihre chipsätze wie sie bock haben und du hast dann die A-karte und must suchen.

    um es zu verdeutlichen: VW baut den golf(mit benzinmotor), golf ist gut, jeder kennt den und der wird als gut bewertet, viel bastler und schrauber haben anleitungen für den golfins netz gestellt. nun denkt sich vw... wir nehmen einen tatra(mit diesel)(weil der ist bilisch) und schreiben golf drauf(weil verkauft sich gut und die zeitung empfielt ja golf). und alles (auch das tanken) soll nun beim freundlichen vw partner erledigt werden)
    und nun sind alle arbeiten fürn arsch die die bastler und schrauber gemacht haben. du schüttest noch benzin rein und dein diesel motor fliegt dir um die ohren.
    deiner logik nach ist autofahren scheise weil der golf nicht so funzt wie er soll.

    mein ernstgemeinter tipp: versuche irgendwie eine verkabelung hinzubekommen, dann kannst du mit spass und *nix surfen. wenn du *nix mit wlan willst, dann kaufe dir eine andere karte.
    wenn du wirklich "wlanen" willst kaufe dir dringend eine andere karte, die netgear sind leider einfach schrott und selbst unter win nicht wirklich zu gebrauchen.
    im forum unter http://www.hellfish-rm.de findest du einige links zu karten und einige tipps zu wlan und zu *nix fähigen karten.

    oder schreib mir ne mail
     
  6. #5 YellowSPARC, 19.04.2005
    YellowSPARC

    YellowSPARC Doppel-As

    Dabei seit:
    12.12.2004
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Netgear...

    Eigentlich hatte ich schon geschrieben, dass es mit "Gamer-Hardware" unter Solaris eher schlecht aussieht, aber das war mir zu schroff ausgedrueckt. Vermutlich waere ich damit aber klarer angekommen.
    Aber nochmal im im Klartext: Nimm die Netgear-Karte und stecke sie zu den Plastikschaufeln und Sandeimerchen. Unter Solaris wirst Du die sowenig brauchen koennen, wie Lenkrad und Gaspedal fuer den USB-Port.
    AFAIK gibt es (PCMCIA) WLAN-Karten, die unter Solaris laufen - aber alles, was nicht IEEE-konforme ("Turbo-","Win-","Teletubbie-") Modi hat ist *einzig und allein* unter *einzelnen* Versionen des Zeugsda aus Redmond zu benutzen, und das nur wenn man auch brav den Rest vom jeweiligen Hersteller kauft. Alle zwei Jahre aufs Neue.
    Wer sich nicht auf einen Hersteller und ein OS festnageln lassen will, der tut allerdings gut daran, auf "Featuritis" zu verzichten und in Hardware zu investieren, die allgemein anerkannten Normen und Standards (nicht "Herstellerstandards" oder "Industriestandards" sondern IEEE und ISO) entspricht. Die erkennt man meist daran, dass die Zahlen auf der Packung etwas zurueckhaltender sind; mit Ausnahme des Preises, natuerlich ;-)
    Dennoch wird man in den entsprechenden Foren selten jemanden ueber Netzwerkequipment von sagenwirmal 3Com oder Connexant meckern hoeren, das Zeug kostet nicht mal viel mehr, verspricht etwas weniger und *arbeitet einfach* - egal ob unter XP, OS/2 oder sonstwas. Speziell bei zwei Anbietern aus dem Supermarkt, nennen wir sie mal 'NetHier' und 'P-Lonk', kann man sich hingegen nur wundern, was die sich alles zu implementieren trauen.
     
  7. #6 -str]ID[er-, 19.04.2005
    -str]ID[er-

    -str]ID[er- looser vom dienst

    Dabei seit:
    10.01.2005
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main ~southside territory~
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Verschiedene Frage zu Solaris 10-Installation

Die Seite wird geladen...

Verschiedene Frage zu Solaris 10-Installation - Ähnliche Themen

  1. Verschiedene Fragen zu Fedora 9

    Verschiedene Fragen zu Fedora 9: Hi, ich habe Fedora 9 als Betriebssystem und habe ein paar Fragen: Ich habe ccsm installiert, aber die einstellungen wirken sich nicht auf den...
  2. Verschiedene Fragen zu den Partitionen

    Verschiedene Fragen zu den Partitionen: Hallo, also... als erstes würde mich einmal interessieren, warum meine Partitionen erst mit /dev/hdc anfangen. Kann man das irgendwie ändern,...
  3. Apache 2.2 Domain u. Sub-Domain auf verschiedenen Ports

    Apache 2.2 Domain u. Sub-Domain auf verschiedenen Ports: Hallo miteinander! Ich knabbere gerade an folgendem Problem: ich möchte, dass Apache auf example.com ausschließlich auf Port 80 antwortet und...
  4. SlickEdit: Verschiedene Varianten unter Linux

    SlickEdit: Verschiedene Varianten unter Linux: Slickedit, einer der ältesten, proprietären Texteditoren für Linux, wird ab sofort in zwei verschiedenen Varianten für Linux angeboten - einer...
  5. Qubes R2 unterstützt verschiedene Templates und Windows AppVMs

    Qubes R2 unterstützt verschiedene Templates und Windows AppVMs: Nach etwa zweijähriger Enwicklungszeit hat Joanna Rutkowska, die Gründerin der auf IT-Sicherheit spezialisierten Firma Invisible Things Lab, die...