Verbot von Sicherheitswerkzeugen

Dieses Thema im Forum "Member Talk & Offtopic" wurde erstellt von Uschi, 25.05.2007.

  1. Uschi

    Uschi Endverbraucher

    Dabei seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe gerade diesen Artikel gelesen und ich bin wirklich geschockt, es soll nun also verboten sein Sicherheitswerkzeuge anzuwenden. Das heisst kein nmap mehr um die SIcherheit des Netzwerks zu überprüfen, kein metasploit mehr zum analysieren des eigenen Rechners, das Gesetz ist eine Katastrophe, vor allem für firmen die diese Tools benötigen um ihr netzwerk abzusichern!
    Wie seht ihr das? Was ist eure Meinung dazu?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 sim4000, 25.05.2007
    sim4000

    sim4000 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In meinem Zimmer
    Na geil.

    Da kann man ja nur sagen:
    "Willkommen Hacker aus der Nachbarschaft in meinem Netzwerk, ich darf dich leider nicht aufhalten."

    Lg, sim.
     
  4. #3 Factory, 25.05.2007
    Factory

    Factory Routinier

    Dabei seit:
    21.12.2004
    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum - NRW
    Oh man wie sim schon sagte X(
    kanns echt nicht verstehen...dämnächst muss man noch für alles um erlaubnis fragen...
     
  5. #4 h2owasser, 25.05.2007
    h2owasser

    h2owasser Sxe Power User

    Dabei seit:
    07.12.2002
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Die legalen Möglichkeiten zum Schutz werden verboten. In der Illegatität darf man sowieso alles und kann in Zukunft noch nichtmal mehr entlarvt werden. :hilfe2: - Wo leben wir hier eigentlich. Hab auch noch keinen C't Artikel drüber gelesen...
     
  6. brahma

    brahma Netzpirat

    Dabei seit:
    06.12.2005
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Laut aktuellen Gesetz-Entwürfen ist bald das reine Eindrigen in einen fremden Rechner genauso hart zu bestrafen wie alles andere auch, sogar wenn nicht weiter gemacht wird wie daten kopieren etc.

    aber für die sicherheits-tools gilt genau das gleiche wie für die tools zum knacken des kopierschutzes, die ja auch illegal sind. die reine möglichkeit zu illegalen handlungen scheint da schon zu reichen, auch wenn die meisten damit legale sachen machen.
     
  7. b00

    b00 Haudegen

    Dabei seit:
    28.03.2007
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /root
    alle autos werden verboten weil man damit ja jemanden überfahren kann ... das nenne ich prevention!:D
     
  8. Jabo

    Jabo Aufgabe ohne Minister

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Von vorgestern: http://www.heise.de/newsticker/meldung/90110

    Hm, immerhin illagalisiert das auch eigentlich den Bundestrojaner :O

     
  9. #8 bitmuncher, 25.05.2007
    Zuletzt bearbeitet: 25.05.2007
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Wie das hier dargestellt wird ist das nicht richtig. Die Tools werden nicht komplett verboten. Ich hatte mich nämlich deswegen schonmal mit dem Zuständigen aus meinem Wahlbezirk in Verbindung gesetzt. Hier seine Antwort:

    Informiert euch also bitte erst, bevor ihr über etwas meckert.

    Nachtrag: Wieder einmal hat der CCC gezeigt, daß sie nichts als Panikmache betreiben. Dieser Verein wird mir von Tag zu Tag unsympatischer.
     
  10. #9 grey, 25.05.2007
    Zuletzt bearbeitet: 25.05.2007
    grey

    grey -=[GHOST]=-

    Dabei seit:
    28.07.2006
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Hier ist die dazugehörende Meldung bei Heise.

    /* edit */
    Mist, da war ich zu langsam ... :(
     
  11. Jabo

    Jabo Aufgabe ohne Minister

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Also, ich halte die Kritik aber für berechtigt. Kritik ist immer auch ein bißchen "Panikmache", klappern gehört dabei zum Geschäft, frag mal Herrn Schäuble... (sorry, das mußte ich sagen...)

    Herr Dr. Ditmar Staffelt sagt ja auch, daß es auf einen Auslegungsspielraum ankommt und daß der erst mal einen Rahmen kriegen muß. Im Heise-Artikel steht auch klar, daß es um die Absicht einer Straftat gehen muß, das ist auch richtig so. Im Baumarkt gibt es Brecheisen, aber wenn ich damit *fremde* Türen öffne, kriege *ich* Ärger, nicht der Baumarkt.

    Die Kritik nötigt ja gerade dadurch, daß sie öffentlich und laut ist, den Verantwortlichen ab, den Rahmen so zu stecken, daß sogar ein G8-Gegner (ich mußte das sagen, sorry, schon wieder ein Buzzword, aber so völlig isoliert steht das ja alles nicht im Raum...) noch eine Knoppix-CD haben darf oder sogar STD...

    Es ist echt gut, wenn Herr Dr. Ditmar Staffelt sich dafür einsetzt! Das muß nämlich klargestellt werden, gut, daß du bei ihm nachgefragt hast!
     
  12. b00

    b00 Haudegen

    Dabei seit:
    28.03.2007
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /root
    aha also bildlich gesprochen: ist der kauf eines messers nur dann strafbar wenn man damit eine straftat begehen will!

    kann man die leute gleich doppelt verknacken, sehrschön, keine bewährung mehr!

    warum nicht gleich die geburt unter strafe stellen, wenn man vor hat im leben eine straftat zu begehen?
     
  13. #12 bitmuncher, 25.05.2007
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    @b00: Die Beschaffung der Tools ist nur dann strafbar, wenn du versuchst damit eine Straftat zu begehen. Und da liegt der Punkt. Es ist nicht das Vorhaben, sondern der Versuch, der unter Strafe gestellt wird. Als Admin soll mir das nur Recht sein, denn zu oft versuchen sich Skript-Kiddies an von mir verwalteten Servern zu vergreifen und das genau mit solchen Tools. Frei nach dem Motto "Wenn man nichts kaputt macht, ist es nicht strafbar." Ich befürworte dieses Gesetz aber vor allem deswegen, weil mir genau diese Versuche immer wieder zusätzliche Arbeit machen, meine IDS-Logs vollspammen und durch das IPS unnötig Rechenleistung, Speicherplatz (für die Logs) und Traffic (der auch bezahlt werden muß) verursachen. Diese Kosten kann ich in Zukunft von solchen Kiddies einklagen.
     
  14. Jabo

    Jabo Aufgabe ohne Minister

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ist er nicht, der Kauf. Ein Mord aber schon. Sogar mit viel weniger als Mord kann man sich mit einem Messer strafbar machen, dann kann sich der Besitz des Tatmessers schon negativ auswirken...

    Pontenziell ist alles, was nicht aus Weichgummi ist und mehr als 100 Gramm wiegt, als letales Wurfgeschoss geeignet, es gibt sogar Bibeln, die so viel wiegen, daß man damit problemlos Leute erschlagen kann.

    Aber sowas macht man halt nicht :D und darauf kommt es an, nur darauf.

    Und da ist es schon sehr wichtig, die Gesetzgebung daran auszurichten, was überhaupt verboten ist, die Bibel oder der mißbräuchliche Totschlag mit einer solchen...

    Ich weiß ja, Vergleiche hinken immer :O
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 b00, 25.05.2007
    Zuletzt bearbeitet: 25.05.2007
    b00

    b00 Haudegen

    Dabei seit:
    28.03.2007
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /root
    na schliesslich wirst du dafür bezahlt ... scherz bei seite ich kann dich gut verstehen!
    ABER diese doppelbestrafung ist doch recht hinterhältig

    btw. planung ist auch strafbar!!! also wenn du ein script hast was ein rechner hackt bist du nicht ausm schneider nur weil du es nicht ausführst![so hab ich dass jedenfalls mit meinem begrenzten jurawissen verstanden]

    @Jabo: aber genau das sagt dass! messer"erwerb" wird mit 1 jahr gefängnis und geldstrafe geahnded WENN man damit eine straftat begeht!
     
  17. Jabo

    Jabo Aufgabe ohne Minister

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
Thema:

Verbot von Sicherheitswerkzeugen

Die Seite wird geladen...

Verbot von Sicherheitswerkzeugen - Ähnliche Themen

  1. Petition gegen das Verbot von Action-Computerspielen

    Petition gegen das Verbot von Action-Computerspielen: Morgen, es gibt eine neue Petition die Unterzeichnet gehört!...
  2. Killerspiele & RTL Ski Springen gehören verboten..

    Killerspiele & RTL Ski Springen gehören verboten..: Killerspiele & RTL Ski Springen gehören verboten..!!!!! Die Jugend macht es vor mit den Amok Läufen... Und unsere Politiker..............
  3. Linux muss verboten werden.

    Linux muss verboten werden.: lest das mal selbst. Hier noch zum lachen, doch was wird die Zeit bringen???
  4. Lycos Chat und Verbotene dinge

    Lycos Chat und Verbotene dinge: :schlaf:
  5. USA - Exportverbot von GNU/Linux in den Irak

    USA - Exportverbot von GNU/Linux in den Irak: http://www.unixboard.de/comments.php?catid=3&id=202 Was sagt man dazu ? :rolleyes: