Vari aufzählen

Dieses Thema im Forum "Shell-Skripte" wurde erstellt von kaio!, 12.04.2007.

  1. kaio!

    kaio! Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Auf anrat aus anderen topic hier für jede fragen neuen post ;P

    wie mache ich soetwas?

    ORDNER=`ORDNER +1`

    das die variable immer aufgezählt wird
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 root1992, 12.04.2007
    Zuletzt bearbeitet: 12.04.2007
    root1992

    root1992 von IT-Lehrern besessen

    Dabei seit:
    02.01.2006
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Märchenwald
    a=0

    a=$(($a+1))

    sollte gehen, ansonsten der rechner bc
     
  4. kaio!

    kaio! Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    hm das macht mir nen error...


    ./sh: line 5: syntax error near unexpected token `('
    ./sh: line 5: `ORDNER=((ORDNER+1))'
     
  5. #4 root1992, 12.04.2007
    root1992

    root1992 von IT-Lehrern besessen

    Dabei seit:
    02.01.2006
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Märchenwald
    hm es wäre hilfreich, wenn du die Zeile postest.
     
  6. kaio!

    kaio! Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    die steht da ^^

    ORDNER=((ORDNER+1))

    ich werde es aber nun anders machen zeit abhängig

    was ist hier den falsch?

    TEST=`date +%H`
    DIR="0"
    if [$TEST >0 && <6]
    THEN DIR="1"
    ELSE DIR="0"
    fi

    frage 2:

    das script wird nach aufruf von ftp und dessen ende durch "bye" beendet?

    wiso läuft das nicht weiter (sollte&muss es)
     
  7. #6 root1992, 12.04.2007
    root1992

    root1992 von IT-Lehrern besessen

    Dabei seit:
    02.01.2006
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Märchenwald
    sry bin etwas übernächtigt ;)

    a=0
    echo $a #a=0
    a=$(($a+1))
    echo $a #a=1

    achja ich glaube if mag es nicht so wenn man [$ usw macht versuch mal [ $ ...
     
  8. kaio!

    kaio! Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    naja danke ^^

    das if macht immernoch macken


    ./sh: line 11: syntax error near unexpected token `fi'
    ./sh: line 11: `fi'
     
  9. #8 root1992, 12.04.2007
    root1992

    root1992 von IT-Lehrern besessen

    Dabei seit:
    02.01.2006
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Märchenwald
    if [$TEST >0 && <6]

    hm ist das nicht
    <argument1> > <argumtent2> ?
    weil dann fehlt was beim zweiten

    if [ $TEST > 0 && $TEST < 6 ];then

    wenn es in der sh && gibt ka
     
  10. kaio!

    kaio! Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    naja die 3 probleme existieren weiterhin aba ich geh nun leiber mal nen bisschen schlaf einholen ^^

    Prob1:./sh: line 11: syntax error near unexpected token `fi'
    ./sh: line 11: `fi'

    Code:
    TEST=`date +%H`
    DIR="0"
    if [$TEST >0 && <6]
    THEN DIR="1"
    ELSE DIR="0"
    fi
    Prob2:
    Code:
    DIR=$(($DIR+1))
    export DIR
    
    es zeigt immerwieder nur "1" an

    Prob3:

    das script beendet sich wenn der ftp teil per "bye" beendet wird nun will ich aber das dieser weitergeht ^^

    somit nun gute nacht
     
  11. #10 root1992, 12.04.2007
    root1992

    root1992 von IT-Lehrern besessen

    Dabei seit:
    02.01.2006
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Märchenwald
    Hm

    if [$TEST >0 && <6]
    if [$TEST >0 && $TEST <6]
    ist da ein unterschied?
    weil ohne diesen vergleichst du was aber, das Argument ist gar nicht da.

    DIR=$(($DIR+1))
    müsste DIR um eins erhöhen, wenn es eins anzeigt, dann müsste es 0 vorher sein.
    was sagt
    echo $DIR
    DIR=$(($DIR+1))
    echo $DIR
     
  12. kaio!

    kaio! Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    dein if macht den selben error ^^

    das DIR wird schon hochgezählt nur wohl nicht exportet / eingelesen

    bin dochnochmal rein ^^
     
  13. #12 root1992, 12.04.2007
    root1992

    root1992 von IT-Lehrern besessen

    Dabei seit:
    02.01.2006
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Märchenwald
    kannst du es mal bitte als txt anhängen?
    weil hier evtl ein paar Leerzeichen verschluckt werden ;)
     
  14. kaio!

    kaio! Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    ich hab die hälfte schon wieder umgeschrieben sorry aber hier sind alle leerzeichen richtig habs nochmal nachgeguckt ^^
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 root1992, 12.04.2007
    root1992

    root1992 von IT-Lehrern besessen

    Dabei seit:
    02.01.2006
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Märchenwald
    hm ich hab jetzt nochmals geguckt und denke es liegt an der Verknüpfung von den zwei Argumenten (bin etwas in C/C++ und zu lange on)

    evtl kann dir man test weiterhelfen
     
  17. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    Code:
    #!/bin/sh
    TEST=`date +%H`
    DIR="0"
    if (( $TEST > 0 && $TEST < 6 )) ; then
        DIR="1"
    else
        DIR="0"
    fi
    
    echo $DIR
    
    DIR=$(($DIR + 1))
    echo $DIR
    
    tut das, was es soll? zumindest wird im zweiten Teil DIR hochgezaehlt, und im ersten Teil funktioniert die Abfrage (wenn man '< 6' auf '< 20' setzt, kommen '1' und '2' als Ausgabe bei "date +%H" = 11
     
Thema:

Vari aufzählen

Die Seite wird geladen...

Vari aufzählen - Ähnliche Themen

  1. VariCAD 2016 erschienen

    VariCAD 2016 erschienen: Das CAD-Programm VariCAD ist in der Version 2016 1.03 für Linux und Windows erschienen. Weiterlesen...
  2. UbuntuBSD als inoffizielle Variante von Ubuntu veröffentlicht

    UbuntuBSD als inoffizielle Variante von Ubuntu veröffentlicht: Auf der Basis von Ubuntu und des kFreeBSD-Kernels wurde jetzt die inoffizielle Ubuntu-Variante »UbuntuBSD - Unix for human beings« aufgelegt....
  3. UbuntuBSD als inoffizielle Variante von Ubuntu veröffentlicht

    UbuntuBSD als inoffizielle Variante von Ubuntu veröffentlicht: Auf der Basis von Ubuntu und des kFreeBSD-Kernels wurde jetzt die inoffizielle Ubuntu-Variante »UbuntuBSD - Unix for human beings« aufgelegt....
  4. Linux 4.5 will UEFI-Variablen besser schützen

    Linux 4.5 will UEFI-Variablen besser schützen: Das Löschen bestimmter UEFI-Variablen kann manche Rechner nicht mehr startbar machen. Das kommende Linux 4.5 ergreift Maßnahmen dagegen, die im...
  5. Wie komme ich an den Inhalt des Inhalts einer Variable?

    Wie komme ich an den Inhalt des Inhalts einer Variable?: Hallo Zusammen, ich möchte meine Buildumgebung vereinfachen und besser zu automatisieren. Ein Skript schreibt Pfade in die env und diese...