USB2.0 nur mit 5MB/s

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von illtiss, 23.03.2005.

  1. #1 illtiss, 23.03.2005
    illtiss

    illtiss Routinier

    Dabei seit:
    19.01.2005
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    0
    Hi ich habe eine externe USB 2.0 festplatte natürlich auch an einen USB2.0 Controller angeschlossen. Beim Daten verschieben macht er es allerdings nur mit 5MB/s was mach ich falsch?
    System Debian Sarge
    USB2.0 onboard vom Asus K8V SE Deluxe (VIA)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Naja, kann am USB Controller (Chipsatz) liegen, oder am Treiber ... oder aber an der ext. Platte (der Controller dort).

    Meine macht knappe 9MB/s ...
     
  4. chb

    chb Steirer

    Dabei seit:
    01.06.2003
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ÖSTERREICH
    Vielleicht hast du nur USB 1.0 Support aktiviert im Kernel, oder die Platte braucht nen extra Modul?
     
  5. #4 bananenman, 24.03.2005
    bananenman

    bananenman Routinier

    Dabei seit:
    07.03.2004
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    0
    eher unwahrscheinlich: usb 1 (bzw. usb 1.1) kann nur 1,2 mb, niemals 5 mb ... .
    wahrscheinlich ist es der usb-controller im festplattengehäuse. bei den günstigen gehäusen werden zum teil recht schrottige controler mitgeliefert, die nicht mal ansatzweise an die versprochene datenrate herankommen.

    2 möglichkeiten: teste die platte mal an einem andern recher, ob sie da auch so langsam ist und teste die platte mal unter winxp oder win2k mit eingeschaltetem usb2-support (hintergrund: usb-hardware wird natürlich häufig auf ms-betriebssysteme und deren treiber optimiert). ich hab hier einen 1gb usb2-stick, der auf den allermeisten maschinen volle leistung bringt, nicht aber auf einer mandrake 9.2 workstation -> mandrake kann den onboard-controler nicht richtig aktiviren. desweiteren gibt es hier eine usb-2 platte, die unter winxp rennt wie der teufel, auf meinen linux-maschinen aber kaum über usb1 (1,2 mb/s) hinaus kommt -> anscheinen kann der im gehäuse eingebaute controler ohne windows-treiber nicht richtig ... .

    mfg

    bananenman
     
  6. #5 illtiss, 24.03.2005
    illtiss

    illtiss Routinier

    Dabei seit:
    19.01.2005
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    0
    Also unter Windows gehts und damals unter suSE auch
     
  7. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Welchen Kernel setzt du denn ein ?
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 illtiss, 24.03.2005
    illtiss

    illtiss Routinier

    Dabei seit:
    19.01.2005
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    0
    Der is der Kernel 2.6.8-1-386 und standart also nix neu gebacken
     
  10. skyeye

    skyeye Mitglied

    Dabei seit:
    23.04.2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
Thema:

USB2.0 nur mit 5MB/s