USB-Stick

Dieses Thema im Forum "RedHat,Fedora & CentOS" wurde erstellt von flugopa, 11.01.2007.

  1. #1 flugopa, 11.01.2007
    flugopa

    flugopa Der lernwillige

    Dabei seit:
    27.05.2006
    Beiträge:
    739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo,

    wie fragt Ihr eure Fedora 6 Systeme nach USB-Stick ab um diesen dann zu mounten?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. dizzgo

    dizzgo Lernbereite Riesenratte

    Dabei seit:
    04.08.2005
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /ch/sg///
    Mach mal 'fdisk -l' als root, dann solltest du deinen USB-Stick sehen, dann kannst du ihn normal mounten...

    Gruss
    d22
     
  4. #3 flugopa, 12.01.2007
    flugopa

    flugopa Der lernwillige

    Dabei seit:
    27.05.2006
    Beiträge:
    739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Danke für den Lösungsvorschlag, den ich erst am Montag testen kann.
     
  5. #4 Ginsengelf, 12.01.2007
    Ginsengelf

    Ginsengelf Jungspund

    Dabei seit:
    18.07.2004
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo flugopa,

    ich habe einen Eintrag in der fstab und unter KDE das Programm kwikdisk am laufen.
    Ein klick und der Stick ist gemountet, ein weiterer klick und der Stick ist ge-un-mountet.
    Finde ich ganz praktisch.

    In der Konsole halt ganz normal "(u)mount /media/Verzeichnis".
     
  6. #5 flugopa, 12.01.2007
    flugopa

    flugopa Der lernwillige

    Dabei seit:
    27.05.2006
    Beiträge:
    739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo Ginsengelf,

    zieh mal den USB-Stick raus und sieh Dir dann die fstab an.
    1. als wäre nie ein USB-Stick drin gewesen.
    2. wenn Du ihn wieder reinsteckst, nimmt er den Verz. des Stick an.
    z.B.: USB-Stick unter Windows "USB1" Volume gelabelt.
    Dann ist jetzt unter /media/USB1 zu sehen.
    3. Was ist aber wenn ein anderer USB-Stick "gesteckt" wird?

    Also, das einfache "mounten" von USB-Stick habe ich kapiert, aber wie mache ich das mit neuen?
    Muss ich mir dann ein Script basteln, welches die Stick immer nach /USB mountet?
     
  7. #6 flugopa, 16.01.2007
    flugopa

    flugopa Der lernwillige

    Dabei seit:
    27.05.2006
    Beiträge:
    739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Danke nochmal für den richtigen Tip.
    Für andere Anfänger:... nachdem stecken des Stick kann es eine Weile dauern (bei mir 10-30 sek) bis er dann angezeigt wird.

    Nun kommt der nächste Schritt: Stick verschlüsseln.
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

USB-Stick

Die Seite wird geladen...

USB-Stick - Ähnliche Themen

  1. Mobiles Linux auf USB-Stick

    Mobiles Linux auf USB-Stick: Hallo, ich würde mir gerne auf einem USB-Stick eine Partition einrichten, auf der ein bootbares Linux ist. ich hatte schon ein Knoppix drauf,...
  2. SSD auf einen (geringfügig) kleineren USB-Stick wiederherstellen

    SSD auf einen (geringfügig) kleineren USB-Stick wiederherstellen: Hallo, ich habe hier ein Ubuntu, instaliert auf einer SSD. Für einige Systemtests möchte ich das System auf einen USb-Stick klonen, der leider...
  3. Bootpartition von CentOS7 auf USB-Stick vergrößern

    Bootpartition von CentOS7 auf USB-Stick vergrößern: Hallo, ich knabbere mir schon seit einer Weile an folgendem Problem: auf einem HP Microserver G1610T habe ich CentOS7 installiert. Aus...
  4. »Discover Haiku« - BeOS-Nachbau auf USB-Stick

    »Discover Haiku« - BeOS-Nachbau auf USB-Stick: Der US-amerikanische Softwareanbieter TuneTracker hat eine Distribution auf Basis des BeOS-Nachbaus »Haiku« auf USB veröffentlicht. Neben dem...
  5. Speicherort wenn eingebundener USB-Stick nicht da ist

    Speicherort wenn eingebundener USB-Stick nicht da ist: Hallo, ich habe bei mir einen USB-Stick eingebunden und wollte darauf Downloads speichern. Jetzt habe ich durch Zufall festgestellt, dass der...