USB-Stick Zugriff???

Dieses Thema im Forum "Gentoo" wurde erstellt von fritz, 11.12.2007.

  1. fritz

    fritz Neuling mit vielen Fragen

    Dabei seit:
    07.12.2007
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    wie kann ich denn auf meinen USB-Stick zugreifen???habe das bei anderen distris immer ueber den Ordner /mnt gemacht...aber bei gentoo ist mein usb-stick da nicht aufegefuehrt...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 tuxlover, 11.12.2007
    tuxlover

    tuxlover Der den Tux knuddelt

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    hast du den usbstick denn gemountet?
    versuchmal mal z.B.

    Code:
    mount /dev/sda1 /mnt
    
    
    könnte aber auch einfach woanders eingehängt sein. was sagt
    Code:
    df
     
  4. P17

    P17 Schandensbegrenzer

    Dabei seit:
    06.12.2007
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany
    Wenn du
    Code:
    tail -f /var/log/messages 
    machst, und dann den USB-Stick einstöpselst, wird dir das Device angezeigt, wo er erkannt wurde. Dementsprechend kannst du ihn dann mounten.
     
  5. fritz

    fritz Neuling mit vielen Fragen

    Dabei seit:
    07.12.2007
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    es funktioniert

    okay...der Anschluss ist sdc1 und nun hat das mit dem mounten auch funktioniert...aber wie `un mounte` ich das Teil denn jetzt wieder???oder ist das nicht noetig???
     
  6. enrico

    enrico Jungspund

    Dabei seit:
    26.11.2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    innerhalb von 30 sekunden rausgefunden:
    gidf.de -> http://www.computerhope.com/unix/umount.htm ->
    Code:
    unmount \dev\sdc1
    edit: war jetzt nicht böse gemeint, aber das war doch sehr leicht razuszufinden, oder nicht? ob das nötig ist, weiß ich auch nicht! aber könnte mir denken, dass da ein leeres verzeichnis vorhanden ist, wenn du auf den ordner zugreifen willst... aber vielleicht passiert das auch automatisch, das unmounten.
     
  7. P17

    P17 Schandensbegrenzer

    Dabei seit:
    06.12.2007
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany
    Ist es.
    Jedes Device muss vor dem entfernen wieder ausgehangen werden. Ist aber auch logisch, wenn man mal drüber nachdenkt.
     
  8. #7 flammenflitzer, 16.12.2007
  9. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 marcellus, 16.12.2007
    marcellus

    marcellus Kaiser

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    genau nicht, du bist aber auch kräftig reingefallen

    es heißt umount den befehl unmount gibts nicht
     
  11. Jabo

    Jabo Aufgabe ohne Minister

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Außerdem haben Pfade unter Linux keinen Backslash als Verzeichnistrenner, so nebenbei....

    Es gibt auch noch Systeme, die Wechseldatenträger mit subfs (=submount file system) in der /etc/fstab einbinden, obwohl das wohl aus der Mode gekommen ist. Wollte ich aber mal erwähnen.

    Dabei werden diese Datenträger im Hintergrund von einem root-Prozeß gemountet gehalten und bei Zugriff direkt eingebunden, sobald man den Ordner betritt (bei mir unter /media/<Device> - das geht auch an der Konsole!). Sie werden auch gleich ge-synct, was sonst manchmal erst beim umount passiert. Alle Daten sind also sofort auf USB-Sticks und Disketten, die kann man einfach raus rupfen und alles ist drauf. Gerade bei Sticks ist das ja der Sinn der Sache würde ich sagen...
     
Thema:

USB-Stick Zugriff???

Die Seite wird geladen...

USB-Stick Zugriff??? - Ähnliche Themen

  1. Schreibzugriff für USB-Stick auch als normaler Nutzer herstellen ...

    Schreibzugriff für USB-Stick auch als normaler Nutzer herstellen ...: Wenn ich bei SUSE 10.1 einen USB-Stick oder PSP mounte hat nur ROOT Schreibrechte. Wie kann man das ändern, sodass ich nicht dafür die Dateien per...
  2. Mobiles Linux auf USB-Stick

    Mobiles Linux auf USB-Stick: Hallo, ich würde mir gerne auf einem USB-Stick eine Partition einrichten, auf der ein bootbares Linux ist. ich hatte schon ein Knoppix drauf,...
  3. SSD auf einen (geringfügig) kleineren USB-Stick wiederherstellen

    SSD auf einen (geringfügig) kleineren USB-Stick wiederherstellen: Hallo, ich habe hier ein Ubuntu, instaliert auf einer SSD. Für einige Systemtests möchte ich das System auf einen USb-Stick klonen, der leider...
  4. Bootpartition von CentOS7 auf USB-Stick vergrößern

    Bootpartition von CentOS7 auf USB-Stick vergrößern: Hallo, ich knabbere mir schon seit einer Weile an folgendem Problem: auf einem HP Microserver G1610T habe ich CentOS7 installiert. Aus...
  5. »Discover Haiku« - BeOS-Nachbau auf USB-Stick

    »Discover Haiku« - BeOS-Nachbau auf USB-Stick: Der US-amerikanische Softwareanbieter TuneTracker hat eine Distribution auf Basis des BeOS-Nachbaus »Haiku« auf USB veröffentlicht. Neben dem...