USB festplatte

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von Bellerophon, 23.03.2006.

  1. #1 Bellerophon, 23.03.2006
    Bellerophon

    Bellerophon Anathema

    Dabei seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ich habe Suse 10.0 mit KDE drauf und frage mich wie ich meine 170GB externe Festplatte (USB2) einbinden kann...
    mit dem USB stick gehts ganz einfach... USB stick rein, warten schon taucht er im "Arbeitsplatz" also in media auf...
    mit der Festplatte geht das ganze nicht... wieso?

    Kann mir da einer helfen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 supersucker, 23.03.2006
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    forensuche?

    "usb festplatte mounten", das topic dürfte es schon hundertmal gegeben haben.

    oder:

    Code:
    man mount
    
     
  4. #3 Lord Kefir, 23.03.2006
    Lord Kefir

    Lord Kefir König

    Dabei seit:
    10.06.2004
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    0
    Tipp mal 'dmesg' ein, nachdem Du die Platte eingesteckt hast.

    Mfg, Lord Kefir
     
  5. #4 Bellerophon, 23.03.2006
    Zuletzt bearbeitet: 23.03.2006
    Bellerophon

    Bellerophon Anathema

    Dabei seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    das kommt immer wieder....

    Code:
    sda: Mode Sense: 00 00 00 00
    sda: assuming drive cache: write through
    sda : READ CAPACITY failed.
    sda : status=0, message=00, host=7, driver=00
    sda : sense not available.
    sda: Write Protect is off
    sda: Mode Sense: 00 00 00 00
    sda: assuming drive cache: write through
     sda: unable to read partition table
    sda : READ CAPACITY failed.
    sda : status=0, message=00, host=7, driver=00
    sda : sense not available.
    sda: Write Protect is off
    sda: Mode Sense: 00 00 00 00
    sda: assuming drive cache: write through
    sda : READ CAPACITY failed.
    sda : status=0, message=00, host=7, driver=00
    sda : sense not available.
    sda: Write Protect is off
    sda: Mode Sense: 00 00 00 00
    sda: assuming drive cache: write through
     sda:<4>printk: 8 messages suppressed.
    Buffer I/O error on device sda, logical block 0
     unable to read partition table
    
    kp was das bedeutet... mounten kann ich sie nicht
     
  6. #5 Lord Kefir, 23.03.2006
    Lord Kefir

    Lord Kefir König

    Dabei seit:
    10.06.2004
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    0
    Naja, da steht wohl, dass er die Platte nicht lesen kann. Würde einfach mal 'ne Runde googeln oder den Kernel entsprechend rekompilieren - schau Dir einfach mal die entsprechenden USB-Optionen an :)

    Hast Du die Platte unter Windows benutzt und evtl. spezielle Treiber benötigt?!

    Mfg, Lord Kefir
     
  7. #6 Bellerophon, 23.03.2006
    Bellerophon

    Bellerophon Anathema

    Dabei seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    ja ich hab sie unter windows benutzt aber nein ich hab keine spezielle treiber beutzt... wie soll ich bitte den Kernel recompilieren????
    und wieso? ich mein... nur weil ich eine USB festplatte benutzen will, kann ich doch nicht mein ganzes System recompilieren! O.o
     
  8. #7 Lord Kefir, 23.03.2006
    Lord Kefir

    Lord Kefir König

    Dabei seit:
    10.06.2004
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    0
    Du brauchst halt den Treiber, falls es den überhaupt gibt. Benutz' einfach mal google.

    Mfg, Lord Kefir
     
  9. #8 Bellerophon, 23.03.2006
    Bellerophon

    Bellerophon Anathema

    Dabei seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    und was geb ich da ein....?
     
  10. #9 Lord Kefir, 23.03.2006
    Lord Kefir

    Lord Kefir König

    Dabei seit:
    10.06.2004
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    0
    Ist das jetzt ernst gemeint oder willst Du mich verarschen?!

    Mfg, Lord Kefir
     
  11. Rafer

    Rafer Onkel Joe

    Dabei seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kerpen bei Köln

    :D Die Situation wie als wenn ihr euch beide grad gegenübersteht is sooooo giel :D
     
  12. #11 Atomara, 23.03.2006
    Atomara

    Atomara Debrandeter User

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland , Nrw , Münsterland
    Welchen Chip hat der Wechselrahmen ?
     
  13. zyon

    zyon undeadlyBSD

    Dabei seit:
    03.11.2005
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Göttingen
    wie hast du das gemacht und was für eine Meldung ist gekommen.
    Hatte aus der Arebeit schon zig USB HDDs und konnte alle ohne besondere Treiber mounten.

    Ich weiß nicht wo es da preobleme geben kann!

    gruß

    zyon
     
  14. #13 DennisM, 23.03.2006
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Eigentlich brauch man da keine Treiber, außer USB Treiber aber die sind bei SuSE ja wohl 100% dabei ;)

    Einfach mount -t auto -o rw /dev/sdaX /mnt/blub

    MFG

    Dennis
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 lordlamer, 23.03.2006
    lordlamer

    lordlamer Haudegen

    Dabei seit:
    15.05.2003
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    hamburg
    @dennis

    sofern sda nicht schon als device belegt ist ;) *G*

    mfg frank
     
  17. #15 Bellerophon, 23.03.2006
    Bellerophon

    Bellerophon Anathema

    Dabei seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    das passiert wenn ich versuche es zu mounten

    linux:/mnt # mount -t auto -o rw /dev/sda0 /mnt/usbpladde
    mount: special device /dev/sda0 does not exist
    linux:/mnt # mount -t auto -o rw /dev/sda /mnt/usbpladde
    /dev/sda: Invalid argument
    mount: /dev/sda: can't read superblock

    habs auch mit sda1 probiert... geht net
     
Thema:

USB festplatte

Die Seite wird geladen...

USB festplatte - Ähnliche Themen

  1. Festplatte auf SD Karte umziehen

    Festplatte auf SD Karte umziehen: Hi zusammen, ich habe einen alten Laptop zum Server umfunktioniert. habe bei der Installation von CentOS bzw. der Partitionierung die...
  2. Western Digital widmet dem Raspberry Pi eine eigene Festplatte

    Western Digital widmet dem Raspberry Pi eine eigene Festplatte: Der Festplattenhersteller Western Digital (WD) gibt die Verfügbarkeit einer 314 GByte großen Festplatte für den Raspberry Pi bekannt. Weiterlesen...
  3. Festplatte wird nicht erkannt

    Festplatte wird nicht erkannt: Hallo, ich habe auf meinem HTPC (Mainboard IOM330-ITX von Zotac) XBMCbuntu installiert, das ist ein Lubuntu mit XBMC als HTPC-Oberfläche. Das...
  4. Indiegogo-Kampagne für Ubuntu-Tablet mit großer Festplatte

    Indiegogo-Kampagne für Ubuntu-Tablet mit großer Festplatte: Das UbuTab getaufte Gerät, für das seit einer Woche eine Finanzierungskampagne auf der Crowdfundingplattform Indiegogo läuft, soll eine 1 TB...
  5. Kurztipp: Clonezilla: Festplatten per Klick kopieren

    Kurztipp: Clonezilla: Festplatten per Klick kopieren: Auf der bisherigen Festplatte ist kein Platz mehr, und der Inhalt soll auf eine neue Platte umziehen. Bei dieser Aufgabe und bei der...