usb dock wird nicht gefunden

Dieses Thema im Forum "Laufwerke / Speichermedien" wurde erstellt von fabio, 12.02.2011.

  1. fabio

    fabio Neuling

    Dabei seit:
    18.10.2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    moin moin,

    habe da ein kleines problem und will mir lieber einen rat von euch holen bevor ich was falsche mache!

    ich habe mit einer usb dock ne platte ausgelesen, damit ich drauf zugreifen konnte habe ich sie in /var eingebunden, nun hab ich sie allerdings wieder weg genommen und vielleicht den fehler gemacht und sie nicht ausgebunden?!

    jetzt erfolgt bei jedem boot eine meldung:

    blogd: no message logging because /var file system is not accessible error on stat() /dev....: No such file or directory ... fsck faild for a last one filesystem (not /) Please repair manually and reboot The root File system is is alrady mounted read-write


    Ich bitte und danke im Voraus für eure Hilfe!!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 HeadCrash, 12.02.2011
    HeadCrash

    HeadCrash Routinier

    Dabei seit:
    16.05.2009
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern
    Öhm wie hast du die USB-Platte nach /var gemountet? Mittels Eintrag in die /etc/fstab? Danach hört es sich nämlich an.

    Kannst du deine /etc/fstab mal posten?
     
  4. fabio

    fabio Neuling

    Dabei seit:
    18.10.2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    die platte/dock habe ich per yast gemoutet.

    wenn ich nach der root-auth den befehl "/etc/fstab" eingebe kommt "permission denied".

    verwende den befehl wohl falsch!
     
  5. fabio

    fabio Neuling

    Dabei seit:
    18.10.2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    ok sehe die fstab, in der letzten zeile steht die o.g. dock/platte

    krieg ich den eintrag da raus?
     
  6. fabio

    fabio Neuling

    Dabei seit:
    18.10.2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    ich sehe schon, vor unwissenheit und verzweifelung ist bald mein ganzes system schrott ^

    nun, ist denn der weg der richtige, diesen eintrag irgendwie da aus der fstab herauszubekommen damit das system wieder normal startet?
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 gropiuskalle, 12.02.2011
    Zuletzt bearbeitet: 12.02.2011
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ja, das solltest Du wohl tun.

    Beim nächsten Mal solltest Du Dich informieren, wie man so etwas vernünftig angeht. Mit YaST mountet man eigentlich keine Partitionen, sondern hat die Möglichkeit, zusätzlich *fest eingebundene* Medien (typischerweise interne Festplatten) zu etablieren, damit sie nach dem boot sofort verwendbar sind. Dafür werden sie in der fstab eingetragen. Ist ein Medium, welches in der fstab eingetragen ist, nicht erreichbar, schlägt der Bootvorgang fehl.

    In der Regel lassen sich externe Medien einfach über das jeweils verwendete Desktop Environment als user mounten (wenn dies nach dem Einstecken nicht automatisch geschieht). Und ja, das unmounten nach getaner Arbeit ist wichtig, ansonsten entsteht schnell Chaos.

    Du kannst die fstab als root mit einem Editor anpassen (einfach die entsprechende Zeile entfernen).

    Und anschließend lese Dir mal →das hier durch (von wegen Partitionen nach /var mounten ;))

    Edit:

    Code:
    cat /etc/fstab
    Dir fehlen einige Grundlagen auf der Konsole, also schau doch auch mal →hier rein.
     
  9. fabio

    fabio Neuling

    Dabei seit:
    18.10.2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    gropiuskalle, vielen recht herzlichen dank!
     
Thema:

usb dock wird nicht gefunden

Die Seite wird geladen...

usb dock wird nicht gefunden - Ähnliche Themen

  1. Docker 1.11 erschienen

    Docker 1.11 erschienen: Die Container-Virtualisierungsplattform Docker ist in Version 1.11 mit zahlreichen Verbesserungen erschienen. Die größte Neuerung ist die...
  2. Docker 1.10 erschienen

    Docker 1.10 erschienen: Die Container-Virtualisierungsplattform Docker ist in Version 1.10 mit zahlreichen Verbesserungen erschienen. Zu den größten Neuerungen zählt die...
  3. Docker kauft Unikernel Systems

    Docker kauft Unikernel Systems: Der Containerspezialist Docker hat das britische Start-up Unikernel Systems gekauft, das mit neuen Ideen rund um Cloud-Computing auf sich...
  4. Debian-Gründer Ian Murdock verstorben

    Debian-Gründer Ian Murdock verstorben: Ian Murdock verstarb am 28. Dezember im Alter von 42 Jahren. Er war eine der einflussreichsten Persönlichkeiten im Umfeld freier Software....
  5. Docker 1.9 schwärmt und netzwerkt

    Docker 1.9 schwärmt und netzwerkt: Die Docker-Entwickler haben ihre freie Container-Lösung in der Version 1.9 veröffentlicht. Das Orchestrierungs-Werkzeug Docker Swarm und...