Updates unter Lucid Lynx schlagen fehl

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von Oozaru_Hunter, 25.03.2010.

  1. #1 Oozaru_Hunter, 25.03.2010
    Zuletzt bearbeitet: 25.03.2010
    Oozaru_Hunter

    Oozaru_Hunter Mitglied

    Dabei seit:
    15.07.2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Hallo allerseits,

    ich habe luicd 64-bit in einer VBox-Umgebung seit der Alpha laufen. Seit einiger Zeit funktioniert mein Update-Vorgang nicht.
    Problem auch hier gepostet: http://forum.ubuntuusers.de/topic/update-von-dpkg-schlaegt-fehl/#post-2412271
    Alles begann hiermit:

    Code:
     Extrahiere Templates aus Paketen: 100%> Vorkonfiguration der Pakete ...
     /usr/bin/dpkg-split: 1: Syntax error: newline unexpected
     dpkg: Fehler beim Bearbeiten von /var/cache/apt/archives/dpkg_1.15.5.6ubuntu3_amd64.deb (--unpack):
      Unterprozess dpkg-split gab den Fehlerwert 2 zurück
     Fehler traten auf beim Bearbeiten von:
      /var/cache/apt/archives/dpkg_1.15.5.6ubuntu3_amd64.deb
     E: Sub-process /usr/bin/dpkg returned an error code (1)
    Hab dann ein paar Tage gewartet, vielleicht war ja nur das Paket kaputt (allerdings gab es kein Aufschrei, den man über Google hätte finden können).

    Inzwischen sieht es so aus:

    Code:
    Extrahiere Templates aus Paketen: 100%
    Vorkonfiguration der Pakete ...
    /usr/bin/dpkg-split: 1: Syntax error: newline unexpected
    dpkg: Fehler beim Bearbeiten von /var/cache/apt/archives/libc-dev-bin_2.11.1-0ubuntu5_amd64.deb (--unpack):
     Unterprozess dpkg-split gab den Fehlerwert 2 zurück
    /usr/bin/dpkg-split: 1: Syntax error: newline unexpected
    dpkg: Fehler beim Bearbeiten von /var/cache/apt/archives/libc6-dev_2.11.1-0ubuntu5_amd64.deb (--unpack):
     Unterprozess dpkg-split gab den Fehlerwert 2 zurück
    /usr/bin/dpkg-split: 1: Syntax error: newline unexpected
    dpkg: Fehler beim Bearbeiten von /var/cache/apt/archives/libc-bin_2.11.1-0ubuntu5_amd64.deb (--unpack):
     Unterprozess dpkg-split gab den Fehlerwert 2 zurück
    Fehler traten auf beim Bearbeiten von:
     /var/cache/apt/archives/libc-dev-bin_2.11.1-0ubuntu5_amd64.deb
     /var/cache/apt/archives/libc6-dev_2.11.1-0ubuntu5_amd64.deb
     /var/cache/apt/archives/libc-bin_2.11.1-0ubuntu5_amd64.deb
    E: Sub-process /usr/bin/dpkg returned an error code (1)
    Also ich habe schon versucht alle Pakete erneut herunterzuladen, ohne Erfolg.
    Auch ein apt-get -f install bringt keinen Erfolg.

    Ich könnte natürlich die VBox-Umgebung einfach in die Tonne treten, aber ich wüsste schon gerne wo das Problem liegt, falls es mal auf meiner produktiv Umgebung auftaucht...

    Danke für alle Tipps ;-)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. @->-

    @->- Guest

    Du hast deine Frage schon selbst beantwortet:
    Alpha Versionen sind eben Alpha Versionen und können solche Fehler enthalten. Versuche mal eine aktuelle Version neu zu installieren... Denke das wäre die bessere Wahl als Stundenlang nach einen Fehler zu suchen welchen man eh nicht/schwer beheben kann.

    In diesem Sinne
     
  4. #3 bytepool, 25.03.2010
    bytepool

    bytepool Code Monkey

    Dabei seit:
    12.07.2003
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/sweden/göteborg
    Hi,

    besonders weit verbreitet scheint das Problem jedenfalls nicht zu sein, Google foerdert nur deinen eigenen Thread bei Ubuntuusers zum vorschein:
    http://forum.ubuntuusers.de/topic/update-von-dpkg-schlaegt-fehl/#post-2412271

    Dazu reiche man praeventiv: http://www.linux-club.de/viewtopic.php?f=38&t=76935&start=0
    (Was ich damit sagen will, ist dass du am besten eigenstaendig darauf verlinkt haettest.)

    Wenn du der Sache auf den Grund gehen moechtest, wuerde ich erstmal der Reihe nach versuchen, herauszufinden welches Tool oder welche Datei genau die Probleme macht.

    Fragen die ich mir stellen wuerde um das Problem einzugrenzen:
    1. Liegt es an apt oder an dpkg? (sieht nach dpkg aus)
    2. Tritt das Problem mit allen .debs auf, oder nur mit allen neueren, oder nur mit bestimmten?
    3. Liegt es an den .deb Dateien, oder an der dpkg Version?

    Ersteres kannst du einfach testen, indem du eins der Pakete direkt mit dpkg -i aus dem cache installierst, ohne ueberhaupt apt-get oder aptitude zu nutzen.

    Um zweiteres zu testen musst du wahrscheinlich eine Reihe von Paketen mal de-und installieren, und auch immer mal neuere und aeltere Versionen benutzen.

    Und die letzte Frage koenntest du z.B. probieren zu beantworten, indem du eine aeltere dpkg Version installierst.

    mfg,
    bytepool
     
  5. #4 Oozaru_Hunter, 25.03.2010
    Zuletzt bearbeitet: 25.03.2010
    Oozaru_Hunter

    Oozaru_Hunter Mitglied

    Dabei seit:
    15.07.2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Sorry für den fehlenden Link. Ich habs einfach verpennt.

    Also eine direkt Installation über dpkg schlägt fehl mit der selben Fehlermeldung.
    Ebenso schlägt die Installation von anderen Programmen fehl. Offensichtlich ist dpkg einfach kaputt.

    Wie mache ich denn da ein downgrade von dpkg, wenn selbiges hinüber ist? Komme ich an selbst bauen und manuell installieren vorbei? Meine Erfahrungen im manuellen kompillieren und installieren beschränkt sich auf die neueste Version von Stellearium ^^
     
  6. #5 bytepool, 25.03.2010
    bytepool

    bytepool Code Monkey

    Dabei seit:
    12.07.2003
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/sweden/göteborg
    Hi,

    wenn es schon daran scheitert, solltest du wahrscheinlich wirklich keine Alphas fahren.

    Nein, manuelles kompilieren ist sicher nicht notwendig. Du kannst z.B. einfach ein altes .deb paket von dpkg runterladen, und von hand installieren. Aber um das sauber hinzukriegen, ist es schon hilfreich wenn man weiss was man tut.

    Unsauber koenntest du die .deb Datei einfach mit ar entpacken, und die binaries als root ueber die alten buegeln, aber dann wurden die preinst und postinst Skripte natuerlich nicht richtig ausgefuehrt, und die Paket Datenbank ist dann auch inkonsistent. <edit> Das ist dann im Grunde nix anderes als der Dreisatz "./config && make && make install", ohne das kompilieren. </edit>

    Evtl. ist fuer dich dann Neuinstallation doch die bessere Wahl.

    mfg,
    bytepool
     
  7. #6 Oozaru_Hunter, 25.03.2010
    Oozaru_Hunter

    Oozaru_Hunter Mitglied

    Dabei seit:
    15.07.2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Deswegen hab ich das Zeug auch nur in einer virtuellen Umgebung, Neugier ohne Gefahr ;-)

    An sich wollte ich ja nur wissen, was tun wenn so etwas in meinem laufenden System passiert. Aber auch da wäre eine Neuinstallation wohl unvermeidbar. Ich wüsste nur zu gerne, wo das schiefgelaufen ist.

    Aber ein halb geflicktes dpkg macht wohl auf keinem System Spaß. Danke für den Input.

    Beste Grüße
     
  8. #7 Goodspeed, 25.03.2010
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Na wenn Du Dich schon als Alpha-Tester zur Verfügung stellst, solltest Du aber auch nen Bug-Report schreiben. Dafür gibt's das Zeugs ja ...
     
  9. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 bytepool, 25.03.2010
    Zuletzt bearbeitet: 25.03.2010
    bytepool

    bytepool Code Monkey

    Dabei seit:
    12.07.2003
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/sweden/göteborg
    Hi,
    Joa, im Grunde auch keine schlechte Idee.

    Nur sollte man sich davon bewusst sein, dass Probleme dieser Art bei einem produktiv System eigentlich nicht vorkommen koennen. Jedenfalls wenn die verwendete Distri halbwegs brauchbare QA Prozesse hat, und das ist IMHO bei Debian und Ubuntu der Fall.

    Unvermeidbar nicht, aber sicher einige Arbeit das von Hand komplett sauber zu beheben. Die Ursache kann so ziemlich alles sein. Vielleicht hat jemand ausversehen eine kaputte dpkg Version hochgeladen, das sofort gemerkt, 2 Minuten spaeter eine neue Version online gestellt, und du hast genau in den 2 Minuten ein Update gemacht? Wer weiss, ich wuerde mir da bei einer Alpha auch keinen Kopf drum machen.

    Das stimmt wohl, ich denke nur Aerger mit dem Bootvorgang kann noch nerviger sein. ;)


    Edit:
    Der Gedanke ging mir auch durch den Kopf, aber denkst du es macht Sinn einen Bug-Report fuer ein Problem zu schreiben, das sehr wahrscheinlich nicht reproduzierbar ist? Ich bin mir in solchen Faellen immer sehr unsicher, es koennte natuerlich ein corner-case sein, der irgendwann mal gefixt werden muss, koennte aber auch sein dass es einfach nur noise ist...

    mfg,
    bytepool
     
  11. #9 Oozaru_Hunter, 25.03.2010
    Oozaru_Hunter

    Oozaru_Hunter Mitglied

    Dabei seit:
    15.07.2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Sicher richtig. Nur möchte ich vorher immer ausschließen, dass ich einen deppert Fehler gemacht habe...^^
     
Thema:

Updates unter Lucid Lynx schlagen fehl

Die Seite wird geladen...

Updates unter Lucid Lynx schlagen fehl - Ähnliche Themen

  1. Dell bietet automatisierte Firmware-Updates unter Linux

    Dell bietet automatisierte Firmware-Updates unter Linux: Dell unterstützt unter Linux künftig Firmware-Updates direkt aus dem laufenden System heraus, wie das seit Fedora 23 möglich ist. Weiterlesen...
  2. Updates und Versionssprünge unter FreeBSD

    Updates und Versionssprünge unter FreeBSD: Hallo zusammen! Ich liebäugele schon ein wenig länger mit FreeBSD, habe aber eine generelle Frage ... Wie läuft das mit den Updates und...
  3. Niederländische Konsumentenvereinigung verklagt Samsung wegen fehlender Android-Updates

    Niederländische Konsumentenvereinigung verklagt Samsung wegen fehlender Android-Updates: Die niederländischen Verbrauerschützer vom »Consumentenbond« haben Samsung verklagt, um den Hersteller zu zwingen, seine Smartphones zeitgerecht...
  4. UEFI 2.5 bringt einfache BIOS/UEFI-Updates auch für Linux

    UEFI 2.5 bringt einfache BIOS/UEFI-Updates auch für Linux: Aktualisierungen des BIOS waren und sind unter Linux immer eine waghalsige Angelegenheit, wenn man nicht einen Mainboard-Hersteller erwischt, der...
  5. Fedora mit Problem bei Paket-Updates

    Fedora mit Problem bei Paket-Updates: Die Paketverwaltung von Fedora 21 weist einige Fehler auf, die den Standardweg des Paket-Updates scheitern lassen können. Auf der Kommandozeile...