Update von suse 10 auf opensuse 10.2

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von _H_o_L_E_, 27.11.2006.

  1. #1 _H_o_L_E_, 27.11.2006
    _H_o_L_E_

    _H_o_L_E_ Jungspund

    Dabei seit:
    16.12.2005
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    hallo,
    ich es moeglich ohne probleme mein bestehendes system (suse 10 mit neuem kde) auf die kommende opensuse 10.2 zu updaten? auf was muss ich achten, oder geht das ueberhaupt?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Keruskerfürst, 27.11.2006
    Keruskerfürst

    Keruskerfürst Kaiser

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Funktionieren: ja; aber besser ist eine Neuinstallation.
     
  4. #3 tuxlover, 28.11.2006
    tuxlover

    tuxlover Der den Tux knuddelt

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    willst du ein update von der älteren suse, also tatsächlich der gekauften version in der box, zu der neuen freien version machen und hast zusätzlich firmware pakete installiert musst du diese wahrscheinlich auch updaten.

    ansonsten halte ich wie Keruskerfürst, nicht allzuviel von den SuSE-Updates. Setz lieber das System neu auf.
     
  5. oBdA

    oBdA Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2002
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ist das mit dem Update wirklich so schlimm? Will mir moeglicherweise eine OpenSuse 10.2 installieren, aber wenn ich fuer jedes Update eine Neuinstallation machen musz, ist mir das zu aufwendig. Ich will mit und nicht fuer den Rechener arbeiten.
     
  6. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Warum willst du denn updaten? Ich kenne Leute die noch mit einer SuSE 9.3 glücklich sind.
    Wenn du mit deinem Rechner "arbeitest", dann würdest du nicht updaten sondern "arbeiten" ;)

    z.B. hatte ich bis vor nem Monat noch SuSE 9.3 auf einem Notebook laufen. Dank der Updates mit smart konnte ich es akuell halten ... also warum updaten?
     
  7. #6 Ritschie, 28.11.2006
    Ritschie

    Ritschie SuSE-User

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-Bayreuth
    Jo, ich zum Beispiel :D

    Ich verstehe den Update-Wahn von manchen eh nicht. Ich MUSS doch nicht bei jeder neuen Version updaten. Sicherheitsupdates gibt´s ja zwei Jahre lang.

    Bei mir gibt´s erst ein Update, wenn ich an der SuSE 9.3 was vermisse, oder wenn es nicht mehr mit Sicherheitsupdates versorgt wird. Nebenbei, ich hätte sogar die 10.0-Box hier rumstehen, bleib aber vorerst trotzdem bei SuSE 9.3

    Wenn man unbedingt ne neue Version will, dann besser neu installieren! Allerdings - was kostet der Versuch mit Update? Versuch´s doch einfach. Wenn´s nicht funzt, kannst ja immernoch neu insten.

    Gruß,
    Ritschie
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 MadJoker, 29.11.2006
    Zuletzt bearbeitet: 29.11.2006
    MadJoker

    MadJoker Tripel-As

    Dabei seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tampa, FL
    Also wenn du keine Probleme mit 9.3 hast und auch nicht neue Hardware hinzufuegst kommt der folgende Satz dir bestimmt bekannt vor
    Ansonsten hast du gute Karten wenn dein Home-Verzeichnis auf einer eigenen Partition liegt und du den Benutzer-Verzeichnissen dann den Eigentuemer neu uebertragen kannst. Somit verlierst du keine Daten aus deinen Benutzer-Verzeichnissen

    Aenderunen im Kernel oder sonst im System sind allerdings futsch.

    Im allgemeinen kann ich nur sagen ein Update funktioniert, wirkt aber deutlich langsamer beim laden und hat meiner Meinung keinen Bringwert wenn du nur die Daten aus den Benutzer-Verzeichnissen behalten musst. (vorausgesetzt das sie auf einer eigenen Partition sind)
     
  10. oBdA

    oBdA Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2002
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    versteht mich nicht falsch, ich will nicht updaten, aber ich habe hier relativ aktuelle Hardware (IBM T60) und da bin ich mir nicht sicher wie gut die unterstuetzt wird.
    Das Powermanagement unter 9.3 (mein eigentlicher Favorit) war wirklich Muell, im Netzbetrieb lief mein altes NB (Centrino 1.7GHz) immer unter Vollast und dementsprechend oft war der Luefter zu hoeren.
    Unter Debian (Etch) lies sich das gut manuell konfigurieren, da ist die Hardwareunterstuetzung aber nicht so gut.

    Zu "never touch a running system": Es gibt nur wenig Grunde das zu tun, Sicherheitsupdates, Hardwareupdates (falls die HW benoetigt wird) und NOTWENDIGE Softwareupdates (wenn Cheffe sacht: "Ab heute wird mit Version XYZ gearbeitet", dann wird ab heute mit XYZ gearbeitet!)
     
Thema:

Update von suse 10 auf opensuse 10.2

Die Seite wird geladen...

Update von suse 10 auf opensuse 10.2 - Ähnliche Themen

  1. Update error für OpenSuse 12.3 für "libsolv-tools-0.3.2-2.14.1"

    Update error für OpenSuse 12.3 für "libsolv-tools-0.3.2-2.14.1": Hallo, ich kann mein OpenSuse 12.3 nicht mehr richtig updaten. beim versuch bekomme ich folgende Meldung: ( 1/23) Installing:...
  2. Probleme nach Update auf Suse 12.1

    Probleme nach Update auf Suse 12.1: Hallo Leute, Ich habe heute per Netzwerk-CD mein Sytem von 11.4 auf 12.1 upgegradet. Die Installtion ging ohne Fehlermeldungen von statten....
  3. php Update bei SuSE10.0

    php Update bei SuSE10.0: Hi Leute, ich hab einen Server bei 1blu. Auf diesem läuft SuSE10.0, Plesk8.6.0 und php4.4.0. Gerne würde ich php4.4.0 auf php 5.2.14 updaten...
  4. openSuSE 10.1 und kernel-update

    openSuSE 10.1 und kernel-update: Moin! Habe bei 1&1 eine Kiste mit openSuSE 10.1 und möchte den Kernel updaten. Sourcen sind gesogen, aber leider scheitert das compilieren,...
  5. Suse Update - Kernel

    Suse Update - Kernel: Hallo, vorgestern gab es ein Update auf den Kernel vmlinuz-2.6.27.37-0.1-default . Seitdem gibt es Probleme: - Die komplette USB Peripherie...