Update gemacht - Yast kaputt

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von Proll2, 21.08.2006.

  1. Proll2

    Proll2 Grünschnabel

    Dabei seit:
    18.08.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    habe soeben einige Updates für SuSe Linux 10.1 gezogen, bei einem meldet das System, dass ich die echte zum Installierne nicht habe, OK, habe ich dann quittiert.
    Nun kann ich Yast zwar aufrufen (grafisch), aber wenn ich das Passwort eingebe, sagt es mir !Paswort wird verifiziert!, um sich gleich darauf zu verabschieden. Das Passwort für root stimmt aber, habe mich nicht vertippt.
    Wie kann man Yast wieder zum Laufen bringen? Danke für jd. Hinweis - Proll2
    PS: bin absoluter Neuling....
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 DennisM, 21.08.2006
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Du könntest Knoppix booten, die Festplatte mounten und mit einem chroot /mnt/mountpunkt /bin/bash dich in dein System einloggen und dann per passwd das Passwort ändern.

    MFG

    Dennis
     
  4. Y-Tux

    Y-Tux Tripel-As

    Dabei seit:
    23.05.2006
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    installier am besten dein suse neu.. ich hatte das gleiche problem aber beim suse 10.0, dann hab ichs einfach neu installiert..

    ich update sicher kein suse mehr -das es eh doch nicht reibungslos geht -windows kann das besser. :D
     
  5. #4 theton, 22.08.2006
    Zuletzt bearbeitet: 22.08.2006
    theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Ich wuerde erstmal schauen, ob man per 'su' noch zu root werden kann. Wenn das geht, ist es einfach ein Problem mit kdesu und 'yast' laesst sich ja auch auf der Konsole starten.

    Naja, Windows hat auch nur weniger als ein Zehntel der Software dabei, die ein Linux-System bietet und bei der Menge Software wuerde auch bei M$ nicht alles reibungslos laufen, vor allem dann nicht, wenn sie nur Distributoren waeren und die Software nicht selbst entwickeln wuerden. *anmerk*
     
  6. Proll2

    Proll2 Grünschnabel

    Dabei seit:
    18.08.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ich komme als su über die Konsole rein und bekomme dann folgende meldung:

    ~ # yast
    ldd: /usr/lib/YaST2/bin/y2base: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
    warning: the ncurses frontend is installed but does not work
    You need to install yast2-ncurses to use the YaST2 text mode interface

    Wie bekomme ich das nun nachinstalliert? Proll2
     
  7. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Einfach yast-ncurses von einem SuSE-Mirror runterladen und mit 'rpm -i <paketname>' installieren.
     
  8. Y-Tux

    Y-Tux Tripel-As

    Dabei seit:
    23.05.2006
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0

    naja, ev. koennen es die andere linux distris auch besser als suse.. habs nicht ausprobiert... ist schon klar das bei den linux distris um einiges mehr software beeinhaltet als windows...

    ich weiss nicht ob updaten ueberhaupt sich lohnt wenns schon nach kurzer zeit wieder ne neue linux distri gibt... ok, nicht jeder will immer die neuste distri haben...

    ich machs so, ich installiere ne distri und benutze sie so lange bis sie nicht nehr geht oder ueberspringe 2-3 distris und installiere dan mal die neuere...
     
  9. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Psyjo, 22.08.2006
    Zuletzt bearbeitet: 22.08.2006
    Psyjo

    Psyjo Routinier

    Dabei seit:
    15.11.2005
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hinter'm Berg
    Um meine Systeme auf den neusten Stand zu bringen tippe ich nur

    eix-sync ; emerge -uqND world

    ein, und Portage mach so gut wie alles selbst. :D
    Dafür muss man Portage einfach lieb haben *g*

    >> für Interessenten : ich verwende Gentoo *g*
     
  11. #9 DennisM, 22.08.2006
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Wir reden hier aber von SuSE.

    MFG

    Dennis
     
Thema:

Update gemacht - Yast kaputt

Die Seite wird geladen...

Update gemacht - Yast kaputt - Ähnliche Themen

  1. Update auf Apache >=2.4.12 unter Debian Jessie

    Update auf Apache >=2.4.12 unter Debian Jessie: Hi, aufgrund eines Bugs in Apache 2.4 benötige ich zum Deployment von Seafile unter Debian Jessie das Paket apache2 in der Version >= 2.4.12...
  2. Nicht erkannte Zeichen nach Update

    Nicht erkannte Zeichen nach Update: Hi, nachdem ich mein Kali Linux geupdated habe, ist mir aufgefallen dass viele Zeichen auf verschiedenen Nutzeroberflächen nur fehlerhaft...
  3. Nach Update debian 8 ist der Zugriff auf samba4 nicht möglich

    Nach Update debian 8 ist der Zugriff auf samba4 nicht möglich: Gerade habe ich debian mit dem Befehl "apt-get ugrade" aktualisiert. Es gab zahlreiche neue Daten unteranderen samba files. Nach neuem Start kann...
  4. Autehtifizierung gegen Password Server nach Update SAMBA 3.6.6

    Autehtifizierung gegen Password Server nach Update SAMBA 3.6.6: Hi... ich bekomme einfach den "Dreh" nicht an meine Recherche/Suche nach einer Lösung: Ein Samba 3.5.6 (läßt sich leider z.Z. nicht updaten) läuft...
  5. Autor von xscreensaver kritisiert Debian-Update-Strategie

    Autor von xscreensaver kritisiert Debian-Update-Strategie: Jamie Zawinski, der Autor von xscreensaver, ärgert sich über Meldungen von Fehlern, die in neueren Versionen seiner Software längst behoben sind....