Unterschied GNOME + KDE

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von BlueMUC64, 05.09.2005.

  1. #1 BlueMUC64, 05.09.2005
    BlueMUC64

    BlueMUC64 BlueLove

    Dabei seit:
    05.09.2005
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberpframmern
    Hallo,

    was genau ist der Unterschied zwischen GNOME + KDE bzw. welche Oberfläche würdet Ihr bevorzugen + warum ?

    Vielen Dank für Euere Antworten :))
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. pinky

    pinky König

    Dabei seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    0
    Was ist der Untschied zwischen einem Mercedes und einem BMW, welchen würdest du bevorzugen?

    Was ist der Unterschied zwischen blau und gelb, welche Farbe würdest du bevorzugen?

    ...

    Merkst du was die Fragen mit deiner gemein haben? Alle Fragen sind rein subjektiv und niemand kann sie für dich beantworten-> Selber ausprobieren und sich eine Meinung bilden...


    ...oder du nimmst einfach GNOME, dass ist eh der bessere Desktop. :D ;)
     
  4. #3 StyleWarZ, 05.09.2005
    StyleWarZ

    StyleWarZ Profi Daten Verschieber

    Dabei seit:
    05.03.2004
    Beiträge:
    1.929
    Zustimmungen:
    0
    @pinky... eben wie gesagt... SUBJEKTIV :D

    kde hat (meine persönliche meinung) die besseren tools in gui form als gnome.. z.B.wenn du bluetooth benutzen willst.

    aber im grunde genommen geht probieren über studieren
     
  5. #4 DennisM, 05.09.2005
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Also das schöne an KDE ist, dass es vollkommener ist, außerdem arbeitet alles ineinander was ich von GNOME nicht so wirklich behaupten kann. GNOME ist einfach (noch) nicht so ausgereift wie KDE. Außerdem verbauen die sich gerade alles da GNOME3 noch ewig hin ist und KDE bald mit einem neuen Major Release auftrumpfen kann IMHO. Und worauf soll GNOME3 denn aufbauen die können doch nicht jahrelang auf GTK+3 warten.

    MFG

    Dennis
     
  6. pinky

    pinky König

    Dabei seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    0
    warum braucht GNOME eine 3.x Version und eine Bruch mit der API/ABI Kompatibilität. Bisher kann man alles was man machen will in Gtk+ und GNOME einbauen ohne die ABI/API zu brechen und das ist auch gut so :)

    Ich bin froh, wenn GNOME3 noch lange auf sich warten lässt, dann muß ich schon nicht meine Gtk+/GNOME Programme komplett überarbeiten bzw. neu schreiben... und wie gesagt, bisher gibt es überhaupt keinen Grund die API/ABI zu brechen.
     
  7. #6 tobiedl, 05.09.2005
    tobiedl

    tobiedl Tripel-As

    Dabei seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Also ich habe GNOME und KDE ausprobiert und habe mich dann entschieden KDE zu nutzen. Bei KDE begeistert mich, das man (fast) alles einstellen kann. Probieren geht über Studieren.
     
  8. #7 Rechneronkel, 05.09.2005
    Rechneronkel

    Rechneronkel Der sich einen Wolf tippt

    Dabei seit:
    23.06.2005
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Gnome oder KDE...


    Ein Widerspruch an sich: Erst sagst Du, alle FRagen sind rein subjektiv und man soll es ausprobieren, dann sagst Du GNOME sei der bessere Desktop... Da passt was nicht.
    GNOME ist der bessere Desktop vielleicht Deiner Meinung nach. Ich finde KDE besser, weil es meinem Anwendungszweck näher kommt als Gnome!
    Ist wirklich eine Sache des Ausprobierens. Empfehlen kann man da doch erstmal rein gar keins!

    Gruß
    Rechneronkel :oldman
     
  9. pinky

    pinky König

    Dabei seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    0
    ich denke an dem "Bild" wie mein Beitrag aufgebaut ist und an den Smilies kann man schon erkennen wie die Aussagen gemeint sind.
     
  10. Zico

    Zico Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.04.2004
    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    0
    Wir alle wissen ja nun, dass es subjektiv ist.
    Aber möchte ich also mal ne subjektive Meinung einbrigen und aus meiner Sicht die Vorteile meines Lieblingsdesktops erläutern:
    KDE

    Erstens finde ich einfach nur ein Wort dafür - vollständig. Was heisst das für mich? KDE hat für fast alle Anwendungsgebiete ein Programm (und die sind nach meiner Meinung nach nicht die schlechtesten). Und diese haben den Vorteil, dass sie alle miteinander interagieren. Der Dateimanager Konqueror kann so direkt ein Verzeichnis mit Bildern mit dem Lieblingsbildbetrachter öffnen; ein Archiv wird sofort mit dem Packprogramm assoziiert, Mailprogramm mit Adressverwaltung etc etc etc.
    Zudem finde ich KDE aufgrund der "modding"-fähigkeiten wie mit Superkaramba und etlichen anderen Addons und Modifikationen sehr anpassbar. Sicher ist das mit GNOME auch möglich, aber da wir ja hier über subjektives reden find ichs im KDE einfach am besten. Ausserdem gefällt mir das Design supergut.

    Ich will jetzt keinem GNOME, Fluxbox, Blaackbox, Openbox, Enlightenment, IOS, WMMaker, XCFE, FVWM Nutzer auf die Füsse treten. Es ist nur meine Ansicht, wie ich persönlich am besten arbeiten kann. Ich hab selbst ja mit Enlightenment gearbeitet bis ich dann in meinem Praktikum richtig loslegen musste und ich was sehr flexibles und intuitives gebrauchen konnte. Bei KDE is da halt nunmal für mich alles mit einem Klick erledigt und daher fällt meine Wahl dorthin.

    Wie gesagt: MEINE ansicht. Bevor jetzt Gegenworte kommen, die den Nutzen dieses Thread zerstören - lassts lieber. Mich interessierts nicht und den anderen bringts nix, wenns nicht konstruktives is :)
     
  11. #10 DennisM, 05.09.2005
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Ich sehe den Grund darin, dass GNOME2 einfach am Ende dessen Möglichkeiten steckt. Das GNOME Projekt sollte Innovationen in GNOME bringen und nicht halbjährlich irgendwelche Minor Releases bringen, die gar keine wirklichen Neuerung haben. IMHO schießt sich GNOME damit selbst ins Abseits.

    MFG

    Dennis
     
  12. #11 pinky, 05.09.2005
    Zuletzt bearbeitet: 05.09.2005
    pinky

    pinky König

    Dabei seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    0
    woran machst du das fest?

    sehe ich nicht so, GNOME wird von Version zu Version besser und runder. Eine stetige Evolution, wobei bei einem neuen Feature vorher auch gefragt wird "braucht man das?" und "wo sollte es am besten integriert werden?", genau das gefällt mir an GNOME


    GNOME ist imho so gut im Rennen wie nie zuvor.
    Ich sehe es eher anders herum. Meiner Meinung nach verliert in meinen Augen zunehmend an Boden und der Vorsprung, da wo ihn KDE noch hat, schrumpft zunehmend und das obwohl KDE ein gutes Jahr (eigentlich noch mehr wenn man den Bruch von GNOME1.x zu GNOME2 mit einrechnet) + ein ganzes Toolkit Vorsprung hat.

    Aber werde doch mal konkret, was fehlt denn bei GNOME wofür man die API/ABI brechen müßte?
     
  13. #12 DennisM, 05.09.2005
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Ich mache das daran fest, dass sich IMHO nicht viel seit 2.6.x verändert hat und für die Änderungen die gemacht wurden brauch man keine 2 und bald 3 Minor Versionen. Um nur mal ein BSP zu nennen: Ich meine was ist so toll daran Evolution in GNOME integriert zu haben vorher lief es genau so. Obs nun direkt mitinstalliert wird oder nicht -> who cares?

    Um das angestaubte Image GNOME's zu entfernen, auf mich macht GNOME einfach so einen Eindruck ich möchte ja auch nicht flamen aber GNOME ist um Jahre hinter KDE zurück und DAS wird sich sicher noch mehr verstärken, spätestens mit KDE4. Wenn KDE4 gut wird, dann werden das schwere Jahre für GNOME.

    MFG

    Dennis
     
  14. #13 pinky, 05.09.2005
    Zuletzt bearbeitet: 05.09.2005
    pinky

    pinky König

    Dabei seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    0
    GNOME released nicht nach features, sondern nach Zeit. Das hat auch seine Vorteile.

    Was ist so toll an kontact ob es jetzt zu KDE gehört oder nicht. Obs nun direkt mitinstalliert wird oder nicht -> who cares?

    deine Meinung, ich habe wie gesagt eine andere.
    Aber selbst wenn man "angestaubte" image von GNOME entfernen müsste, was ich ganz und garnicht glaube, wozu sollte da der Bruch mit API/ABI hilfreich sein? Einen vernünftigen Grund hast du mir dazu immer noch nicht geliefert.
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 ChrisMD, 05.09.2005
    ChrisMD

    ChrisMD Haudegen

    Dabei seit:
    30.06.2005
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    0
    Hmm das kann aber jeder andere (auch unabhängige) Filemanager auch, sogar ROX kanns (erkennt auch das installierte Programm zum öffnen und lässt sich auch von Hand wunderbar wieder ändern). Und man ist flexibler wenn man eigene Mailproggies nimmt denn die basieren dann eher auf "Standards" als an, für KDE angepassten Erweiterungen.
    Dieses zusammenspiel schafft man auch ohne KDE oder Gnome.

    Ich wär nich glücklich darüber ständig mit einem Programm arbeiten zu müssen das vorinstalliert ist und dessen Name immer mit K anfängt.
    Klar man kann installieren was man will. Aber wenn man auf kaum eins der vorhandenen KDE Programme angewiesen ist, wozu dann ein DE?
     
  17. #15 DennisM, 05.09.2005
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Kontact ist eigens von KDE für KDE entwickelt und Evolution nicht, deswegen sprach ich dieses an :)

    Das weiß ich aber bei GNOME ändert sich anscheinend nicht so viel.

    Man könnte sie ja auch nur destabilisieren, aber die GNOME Dev's wollen ja eine komplett neue schreiben für GNOME3 afaik. Wie lange soll das bitte dauern soll GNOME bis 2015 mit den GNOME2 API/ABI's arbeiten oder wie?

    @ ChrisMD
    Das war wieder mal typisch ChrisMD überflüssig und sinnfrei!

    MFG

    Dennis
     
Thema: Unterschied GNOME + KDE
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. unterschied gnome kde

    ,
  2. Gnome KDE Unterschied

    ,
  3. unterschied kde gnome

    ,
  4. suse gnom oder kde,
  5. opensuse gnome oder kde,
  6. debian kde oder gnome,
  7. gnome oder kde
Die Seite wird geladen...

Unterschied GNOME + KDE - Ähnliche Themen

  1. gnome mit verschiedenen Themes unterschiedlich schnell ??

    gnome mit verschiedenen Themes unterschiedlich schnell ??: Moin. Kann das sein das machen Themes bzw GTK engines wesentlich flüssiger und schneller laufen als andere ? Ich hab grad aus langeweile...
  2. mysql Select Abfrageergebnis in unterschiedlichen Variablen sichern

    mysql Select Abfrageergebnis in unterschiedlichen Variablen sichern: Hallo zusammen, es geht um folgenden Teil meiner .sh-Datei: NumberCheck=`mysql $SQL_ARGS "SELECT lkw, Firma FROM adb_group WHERE...
  3. thunderbird plugin für unterschiedliche mail absender (postifx)

    thunderbird plugin für unterschiedliche mail absender (postifx): rm me rm me:devil:
  4. Bash: Geteiltes Fenster mit unterschiedlichen Funktionen

    Bash: Geteiltes Fenster mit unterschiedlichen Funktionen: Hallo Leute, ist es in Bash möglich, zwei Funktionen in zwei getrennten Teilen eines Terminalfensters ablaufen zu lassen? Da Bash die Befehle...
  5. Mit VIM Dateien vergleichen und Unterschiede sichtbar machen

    Mit VIM Dateien vergleichen und Unterschiede sichtbar machen: Hallo, mit VIM ist es recht passabel möglich, zwei Dateien zu vergleichen und die Unterschiede hübsch aufbereitet anzeigen zu lassen: # vim -d...