Unix für Dummies?

Dieses Thema im Forum "Unix Derivate & sonst. Unix Fragen" wurde erstellt von Liz, 17.04.2008.

  1. Liz

    Liz Grünschnabel

    Dabei seit:
    17.04.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallöle,

    ich bin nun total neu hier und beichte... ich habe keine Ahnung von UNIX! Allerdings zeige ich mich lernwillig und habe ein paar Fragen. Lustig, lustig werdet ihr Euch denken, das ist ja wirklich Urschleim. Ich brauche Unix für die Uni und habe folgende Aufgabe: IP`s verfolgen, was ich auch schon kann.. (LOL) und nun würde ich gerne all die angezeigten Wege in eine Datei verpacken und mit mail versenden. Erstelle ich nun eine Datei kann ich kein traceroute mehr ausführen, führe ich erst traceroute aus weiß ich nicht wie ich all das dann in eine Datei packen kann. Ja, das ist für Euch wohl echt n Witz, ich würde mich deshalb verdammt doll über ne Antwort freuen! :hilfe2:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. juan_

    juan_ König

    Dabei seit:
    22.01.2004
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    versuch doch mal : ">> traceroute.txt" hinter dein Command zu packen!

    ciao
     
  4. #3 supersucker, 17.04.2008
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Deine Beschreibung der Aufgabe ist zu ungenau.

    Was heißt für dich "IP`s verfolgen"?

    Von welchem "Unix" reden wir hier? Es gibt alleine von Linux über 200 verschiedene Distributionen.

    Beschreib mal genauer, was du machen willst, weil das ist so zu ungenau.
     
  5. #4 hoernchen, 17.04.2008
    hoernchen

    hoernchen UBERgarstiges nagetier

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, aber ist es nicht sinnvoller sich Dinge beim Studium selber zu erarbeiten ? Hausaufgabenhilfe spielts nicht. Eigenengament zeigen, dann Hilfe. Danke.
     
  6. #5 gropiuskalle, 17.04.2008
    Zuletzt bearbeitet: 17.04.2008
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Deine Arbeitsumgebung solltest Du etwas genauer darstellen, denn dass originale UNIX wird es vermutlich kaum sein, das aber mal nur so nebenbei.

    Wie wäre es, wenn Du die Ausgabe von traceroute direkt in eine Datei umleitest? Mit der bash (und wohl vielen anderen shells) geht das (allgemein formuliert) so:

    Code:
    befehl > ausgabedatei
    Der Ausgabedatei kannst Du natürlich auch ein Format wie .txt mitgeben.

    Aber wie meine Vorposter es schon sagten: da sind noch zu viele Variablen, um das genau zu beantworten.
     
  7. #6 Liz, 17.04.2008
    Zuletzt bearbeitet: 17.04.2008
    Liz

    Liz Grünschnabel

    Dabei seit:
    17.04.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    nuja, danke für die schnelle antwort! also... ich benutze das von meinem prof empfohlene putty, und ja, es ist sicher Sinn der Sache mir etwas zu erarbeiten. Ich möchte auch sicher keine Lösung hingelegt bekommen sondern nur nen kleinen Schupser in die richtige Richtung. Den habe ich auch schon und ich werde mich nun weiter probieren, anders kann ich es ja auch nicht verstehen. Also, erstmal dankeschön... werde jetzt mal die paar Tips ausprobieren!
     
  8. #7 gropiuskalle, 17.04.2008
    Zuletzt bearbeitet: 17.04.2008
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Putty ist doch ein ssh-client, eine Anwendung besagt aber noch nicht unbedingt, auf welchem System Du Dich befindest (und v.a. auf welches Du mit putty zugreifst). Du solltest auf jeden Fall immer genau angeben, mit was Du arbeitest, sonst wird ein thread schnell zu einer Quizshow.

    Und noch ein Tipp: gerade die basics sind zahlreich und gut im Netz dokumentiert... sowas geht auch noch als Schubser durch finde ich.
     
  9. #8 supersucker, 17.04.2008
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Ähem, putty ist ein SSH-client mit dem du auf die Kiste zugreift.

    Das hat mit dem verwendeten System selber soviel zu tun wie Stalin mit Menschenrechten.

    In Datei schreiben:

    Code:
    traceroute ..... > datei
    Anhängen:

    Code:
    traceroute ..... >> datei
    Per email senden:

    Code:
    cat datei | mail ......
    Tippel mal folgendes in die Konsole ein und lies:

    Code:
    man mail
    man cat
    man traceroute
    
    Und google mal nach "bash tutorial", dir fehlen erst mal noch die basics.
     
  10. #9 gropiuskalle, 17.04.2008
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hier ist was nettes für den Anfang → bin-bash.de - natürlich nur dann geeignet, *wenn* Du die bash verwendest.
     
  11. Liz

    Liz Grünschnabel

    Dabei seit:
    17.04.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Auwei, da hab ich ja wa ausgelöst... wie gesagt, bin echt der pure Anfänger auf diesem gebiet... Vor allem in so einem Forum wo echt jeder verdammt gut Bescheid weiß... Die erste Hilfe Tricks über google habe ich auch schon gefunden, habe auch ein relativ gutes Skript hier liegen... Also, benutze ein normales XP, auf nem Shit PC... ;-) Ich hbae vom Prof die Aufgabe bekommen IP PAkete zu verfolgen. Das kann ich nun, war ja auch recht einfach. Für mich selbst möcht ich lernen wie ich die Wege, die mir nun angezeigt werden, in eine Datei verpacken kann. Eine Datei kann ich ja erstellen, indem ich
    > dateinname
    eingebe. OK, wenn ich der Datei was zufügen möchte geht das dann doch so, oder:
    >> dateiname
    auch das habe ich probiert, aber es klappt nicht. OK, dann habe ich den Tip von Gropiuskalle befolgt und *DING* Dankeschön, es funktioniert.

    Jetzt probiere ich mich also weiter aus! Dankeschön!
     
  12. #11 gropiuskalle, 17.04.2008
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich nochmal *ganz* kurz: wie supersucker es ja schon sehr eindringlich formuliert hat, ist das System, auf welchem putty läuft so wurscht, wie es wurschter kaum geht. Wichtig ist das System, auf welches Du zugreifst, denn das bestimmt, welche Befehle Du wie überhaupt absetzen kannst.
     
  13. #12 Aqualung, 17.04.2008
    Aqualung

    Aqualung Routinier

    Dabei seit:
    12.02.2008
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Wie hat er diese Empfehlung begründet? Mit der Mickeysoft-Kiste, die Ihr alle daheim stehen habt?

    Gruß Aqualung
     
  14. quare

    quare Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2007
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Hi leute,
    hab auch mal grad ne frage zur IP verfolgung. Im Internet war ich mal auf einer Webseite die mir meine Öffentliche IP anzeigt und auf einer Karte von Google Maps wo ich mich ca. befinde. Wie das geht weis ich ja so grob, anhand der Ausgabe von tracert weis ich über welche Hops ich gehe und daraus läst sich lesen wo der hop ist.

    Aber gibt es ein Program (für Unix oder Windows) das dies ebenfalls kann? Also mir eine Grafische ausgabe liefert wo der Hop steht oder aber wenigstens in textform -> HOP in der nähe von stadt XYZ

    Danke
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. karru

    karru OSX'ler

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Diese Methode nennt sich Geotargeting oder auch gerne Geo-IP oder sonstwas.
    Hier erstmal nen Link mit vielen Worten :-) : http://de.wikipedia.org/wiki/Geotargeting

    Ein Programm kenn ich leider nicht... :/

    Gruß
     
  17. #15 supersucker, 18.04.2008
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Gibt es:

    Code:
    aptitude show geoip-bin
    Code:
    Package: geoip-bin
    State: not installed
    Version: 1.3.17-1.1
    Priority: optional
    Section: universe/net
    Maintainer: Ubuntu Core Developers <ubuntu-devel@lists.ubuntu.com>
    Uncompressed Size: 77.8k
    Depends: libc6 (>= 2.5-0ubuntu1), libgeoip1 (>= 1.3.17), zlib1g (>= 1:1.2.1)
    Description: IP lookup command line tools that use the GeoIP library
     GeoIP is a C library that enables the user to find the country that any IP address or hostname originates from.
     It uses a file based database that is accurate as of March 2002.  This database simply contains IP blocks as
     keys, and countries as values.  This database should be more complete and accurate than using reverse DNS
     lookups.
    
     This package contains the command line utilities to resolve the IP numbers using the GeoIP library.
    
    
     
Thema:

Unix für Dummies?

Die Seite wird geladen...

Unix für Dummies? - Ähnliche Themen

  1. Kompatiblen Drucker für UNIX (HP-UX) 10.2

    Kompatiblen Drucker für UNIX (HP-UX) 10.2: Ich absolviere zur Zeit ein Praktikum in einem mittelständischen Unternehmen (Bereich Maschinenbau). Heute wurde mir die 3D-Messmaschine gezeigt,...
  2. suche das richtige Unix/Linux Betriebsystem für mich

    suche das richtige Unix/Linux Betriebsystem für mich: Hallo, ich suche das richtige Unix/Linux Betriebsystem für mich. Ich hatte mal etwas Linux gemacht, aber bei den Dschungel an Distributoren,...
  3. Zugriff für AD-Benutzer möglich nach ändern der Unix-Gruppe?

    Zugriff für AD-Benutzer möglich nach ändern der Unix-Gruppe?: Hallo zusammen, ich wollte unseren Web-Entwicklern das Leben etwas einfacher machen und auf unserem Web-Entwicklungssystem Samba einrichten,...
  4. NorCom Information Technology AG in München sucht Administrator für UNIX/LINUX (m/w)

    NorCom Information Technology AG in München sucht Administrator für UNIX/LINUX (m/w): über 1000.000 Anwender 170.000 vernetzte PCs 11.500 Server ... und ein nach ITIL-Prozessen strukturierter Betrieb, der höchste...
  5. Unixboard - richtig für Linux-Newbies?

    Unixboard - richtig für Linux-Newbies?: Hallo Community, Wenn ich hier im Portal den zeitlichen Verlauf der Posts betrachte, fällt mir auf, dass trotz enormer Besucherfrequenz relativ...