Unix-Erfahrung als Profilangabe

Dieses Thema im Forum "Lob, Kritik und Vorschläge" wurde erstellt von factorx, 22.11.2006.

  1. #1 factorx, 22.11.2006
    factorx

    factorx Tripel-As

    Dabei seit:
    12.10.2005
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Ich finde, es wäre vielleicht keine schlechte Idee, wenn in jeder in seinem Benutzerprofil angeben könnte, seit wieviel Jahren derjenige Erfahrung mit Unix-Betriebssystemen hat.
    Mit Hilfe dieser Angabe wäre es für die Antwortenden auf die Anfragen einer Person auf den ersten Blick einfacher abzuschätzen, auf welchem technischen Niveau die Antwort ausfallen sollte, um es dem Gegenüber verständlich auszudrücken.

    Realisieren könnte man dies durch ein seperates Eingabefeld. Diese Information könnte dann zusätzlich im Infoblock in der linken Spalte eines jeden Beitrags in der auch Name, Wohnort und Anzahl der Beiträge stehen, angezeigt werden.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schorsch312, 22.11.2006
    schorsch312

    schorsch312 Routinier

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    Das ist eine gute Idee.
    Ich denke ein Quiz wäre aber besser geeignet als eine Selbsteinschätzung oder eine Zeitangabe.
    Meine Freundin arbeit, seit gut einem Jahr mit Linux. Da ich es aber eingereichtet habe hat sie keine Ahnung davon, was hinter der GUI passiert.
    Eine Selbsteinschätzung ist immer kritisch und nicht zu aussagekräftig.
    Gruß, Georg
     
  4. dizzgo

    dizzgo Lernbereite Riesenratte

    Dabei seit:
    04.08.2005
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /ch/sg///
    Ich denke nicht, dass man dafür einen "Erfahrungslevel" im Profil braucht, das lässt sich meistens auch an der Fragestellung abschätzen oder spätestens an der ersten Rückantwort.

    Und wie caba schon erwähnt hat, denke ich nicht, dass die Erfahrung in Jahren aussagekräftig ist.
    Und ebenso ist ein Quiz äusserst einseitig, und sagt nichts über Problemlösungsstrategie, Vorstellungsvermögen etc. aus...

    Von daher find ich das eher unnötig...

    Gruss
    d22
     
  5. #4 schorsch312, 22.11.2006
    schorsch312

    schorsch312 Routinier

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt schon.
    Außerdem trauen sich dann vieleicht "schlaue" User nicht auch mal ne dumme Frage zu stellen.
    Gruß, Georg
     
  6. #5 root1992, 22.11.2006
    root1992

    root1992 von IT-Lehrern besessen

    Dabei seit:
    02.01.2006
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Märchenwald
    Da wäre ich lieber für eine Bewertung von Mitgliedern, dass wenn einer eine gute Antwort/Frage stellt eine gute Bewertung bekommt, wer sinnlose A/F macht eine nicht so gute.
     
  7. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Bewertungen haben schon in anderen Boards zum totalen Chaos geführt. Deswegen wurden sie z.B. auf hackerboard.de abgeschafft. Neue User werden dann oft nicht so ernst genommen wie welche mit einer hohen Bewertung, selbst dann nicht, wenn sie schon jahrelang z.B. Server administriert haben bevor sie hier auf's Board gekommen sind, da sie ja weniger Punkte haben. Solche Bewertungen, ob nun selbst gemacht oder durch andere, sind daher nicht wirklich anzuraten. Sie können einfach nicht objektiv das Erfahrungslevel eines Users darstellen.
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Unix-Erfahrung als Profilangabe