Unix befehle

Dieses Thema im Forum "Linux OS" wurde erstellt von derDaywalker, 28.11.2004.

  1. #1 derDaywalker, 28.11.2004
    derDaywalker

    derDaywalker Grünschnabel

    Dabei seit:
    28.11.2004
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Ich brauche dringend hilfe zu verschiedenen befehlen, bzw. wie ich bestimmte Ausgaben mit welchen befehlen erreiche.
    Ich kenne Unix erst seit nen paar Wochen, denn ich habe angefangen zu studieren und in der Uni ist Unix drauf und dazu müssen wir auch Übungsblätter machen. Aber ich komme da einfach grade net klar mit diesem Übungsblatt.
    Ich will nicht ne komplettlösung haben und ich habs auch schon lange versucht zu lösen, hab die manpages benutzt und hab gegoogelt, aber ich bekomme es einfach net wirklich hin.
    Nun zum Übungsblatt:

    Betrachten Sie die Befehle du, df, free, mount und quota. Lesen Sie die manpages der Befehle.
    a) Belegter Speicherplatz in Ihrem Homeverzeichnis
    b) Maximal belegbarer Speicher in Ihrem Homeverzeichnis
    c) Welche Dateisysteme an welchen Positionen des Verzeichnisbaumes angehängt ist
    d) Freier Hauptspeicher des Rechners
    e) Dateisystemtyp aller angehängten Dateisysteme
    f) Anzahl der inodes eines Dateisystems

    bei a) dachte ich mir du -s $HOME

    bei b) df -h $HOME, da bringt er mir aber ne ausgabe, die eigentlich net sein kann, denn da kommt Size 46G, Used 17G, Avail 28G. aber kann ja net sein, dass ich 17 G (für gigabyte?!?) belegt habe bzw. 28G noch frei ist.

    bei c) da hab ich keine ahnung, entweder mount ohne parameter oder df -h
    bei d) alloc, denn free geht net
    bei e) df -T
    bei f) df -i


    bin mir allerdings mit meinen lösungen net so sicher, denn danach soll ich folgendes damit sozusagen machen:
    Entwerfen Sie eine Kommandozeile, die eine Datei info.txt erzeugt, wobei der Username, die Anzahl der Dateien und der belegte Speicherplatz dynamisch aus den für sie zutreffendenWerten generiert werden soll:

    Wobei ich auch net weiß, wie ich realisieren soll, dass er mir die Anzal der derzeit auf ihrem Rechner eingeloggten User ausgibt. Als hinweis hierfür wurde mir der Befehl "wc" genannt, wobei des ja wordcounter heißt.

    würde mich riesig freuen, wenn mir jemand tipps geben könnte.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hendrik, 28.11.2004
    Hendrik

    Hendrik .........................

    Dabei seit:
    29.06.2004
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osnabrück
    a) df
    b) auch df->zeigt ja auch die größe an
    c)mount
    d)free
    e)mount zeigt's mit an
    zu deiner zusatzaufgabe... who > info.txt
     
  4. #3 derDaywalker, 28.11.2004
    derDaywalker

    derDaywalker Grünschnabel

    Dabei seit:
    28.11.2004
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    wenn ich aber free in die konsole eintippe, dann geht des leider net, denn er bringt mir dann, Command not found.
    wenn ich man free mache, dann findet er aber was aber den text verstehe ich net so wirklich und da steht auch sowas drin mit free() aber wenn ich es mit klammern mache,dann sagt er mir Badly placed ()`s

    aber thx schon mal für die antwort.

    mfg
     
  5. #4 marcelcedric, 28.11.2004
    marcelcedric

    marcelcedric GNU/Punk ;-)

    Dabei seit:
    29.01.2004
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ${home}
    Ist free installiert? Versuch mal als root.

    mfg
     
  6. #5 derDaywalker, 28.11.2004
    derDaywalker

    derDaywalker Grünschnabel

    Dabei seit:
    28.11.2004
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    also ob free installiert ist,weiß ich nicht, ich gehe über ssh auf den rechner in der uni von meiner windows hier.
    wie meinst root?
    hab free root, free (root) oder auch nur root ausprobiert und geht net.
     
  7. #6 marcelcedric, 28.11.2004
    marcelcedric

    marcelcedric GNU/Punk ;-)

    Dabei seit:
    29.01.2004
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ${home}
    Ne, als root das Programm ausgefuehrt. Ich weiss nicht, ob man fuer free root-rechte benoetigt.

    mfg
     
  8. #7 derDaywalker, 28.11.2004
    derDaywalker

    derDaywalker Grünschnabel

    Dabei seit:
    28.11.2004
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    also, egal in welchem verzeichnis ich es ausführen will, es kommt immer die gleiche meldung: command not found und wenn ich es mit klammern mache, sagt er badly placed ()`s
     
  9. #8 lazarusz, 28.11.2004
    lazarusz

    lazarusz Kaffe Süchtler

    Dabei seit:
    20.08.2003
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    df

    bash-2.05b$ df -a -h -T
    Dateisystem Typ Größe Benut Verf Ben% Eingehängt auf
    /dev/hda6 reiserfs 13G 3,2G 9,6G 26% /
    proc proc 0 0 0 - /proc
    /dev/hda5 ext2 137M 3,2M 127M 3% /boot
    /dev/hda8 reiserfs 13G 4,0G 8,4G 32% /home
    /dev/hda1 ntfs 9,8G 6,2G 3,6G 64% /win/win_c
    /dev/hdb1 vfat 15G 2,1G 13G 14% /win/win_d
    /dev/hdb2 ntfs 62G 40G 22G 65% /win/win_e
    devpts devpts 0 0 0 - /dev/pts
    usbfs usbfs 0 0 0 - /proc/bus/usb

    free <-- geht alls user

    bash-2.05b$ free
    total used free shared buffers cached
    Mem: 904364 576836 327528 0 87768 323872
    -/+ buffers/cache: 165196 739168
    Swap: 2097136 0 2097136
    bash-2.05b$
     
  10. #9 lazarusz, 28.11.2004
    lazarusz

    lazarusz Kaffe Süchtler

    Dabei seit:
    20.08.2003
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    mach mal
    which free oder
    whereis free
    find / -name free
    das bringts ans licht obs überhaubt drauf ist ;-)
     
  11. #10 derDaywalker, 28.11.2004
    derDaywalker

    derDaywalker Grünschnabel

    Dabei seit:
    28.11.2004
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    hmm, ka wieso bei mir der befehl net geht. ich tippe einfach free ein und er bringt halt die fehlermeldung :-(

    Ziel ist es halt das ich folgendes später ausgeben kann:

    Der aktuelle User ist:
    nopper
    Dateien und Verzeichnisse im Homeverzeichnis
    und untergeordneten Verzeichnissen:
    1272
    Belegter Speicherplatz im Homeverzeichnis:
    23 MB


    und wenn ich nun nur den befehl df benutze, dann wird ja viel zu viel ausgegeben. Oder verstehe ich die Aufgabenstellung falsch?
    Hier nochmal die Aufgabenstellung:

    Entwerfen Sie eine Kommandozeile, die eine Datei info.txt erzeugt, wobei der Username, die Anzahl der Dateien und der belegte Speicherplatz dynamisch aus den für sie zutreffendenWerten generiert werden soll:
    Tip: Den Pfad Ihres Homeverzeichnisses k¨onnen Sie auf der Shell durch ”~“ abürzen.
    Statt die Befehle durch Semikola getrennt in eine einzige lange Zeile zu schreiben, können Sie auch ein Shell-Skript erstellen.
    Ein Shell-Skript beginnt stets dem Kommentar #!/bin/sh in der ersten Zeile.1 In den darauffolgenden Zeilen können Sie Befehle bzw. Befehlssequenzen angeben wie sie es auf der Shell machen würden. Sie können auch Kommentare in ein Shellskript einfügen; alles nach einem # wird ignoriert.

    c) Schreiben Sie ein Shell-Skript, das die Datei info.txt wie in Aufgabe b) beschrieben erstellt. Verwenden
    Sie nur einen Befehl pro Zeile und kommentieren Sie jede Zeile.
     
  12. #11 derDaywalker, 28.11.2004
    derDaywalker

    derDaywalker Grünschnabel

    Dabei seit:
    28.11.2004
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hab die beiden sachen eingegeben und rauskopiert, was er bringt:

    which free
    free: Command not found.

    whereis free
    free:

    find free
    find: free: No such file or directory
     
  13. #12 Malshun, 28.11.2004
    Malshun

    Malshun Jungspund

    Dabei seit:
    15.09.2003
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Probiere mal vmstat
    Das sieht nicht ganz so ordentlich aus, wie free, aber erfüllt den selben Zweck.

    malshun
     
  14. #13 derDaywalker, 28.11.2004
    derDaywalker

    derDaywalker Grünschnabel

    Dabei seit:
    28.11.2004
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    also vmstat geht. thx.
    werds übermorgen in der uni mal noch mit free versuchen, vielleicht will er des nur net über ssh.

    muss ich für die aufgabenstellung:
    Dateien und Verzeichnisse im Homeverzeichnis
    und untergeordneten Verzeichnissen:
    1272


    dann einfach mount > test.txt; wc test.txt
    machen?
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Havoc][, 28.11.2004
    Havoc][

    Havoc][ Debian && Gentoo'ler

    Dabei seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/BaWü/Karlsruhe (bzw. GER/NRW/Siegen)
    Nein. Daran liegt es nicht. Das Programm "Free" muss installiert sein. Die Manpage die du aufgerufen hast war die einer C Header Datei mit der der Synatx von free(); erklärt wurde. Diese Befehle kannst du folglich nur in C Sourcen verwenden und nicht auf der Konsole.

    [ot]
    Allerdings würde mich mal interessieren welche Fach du studierst. Wenn du irgendein IT Fach studierst sollte der unterschied zwischen C Syntax und Bash Command klar sein. Wenn du nichts mit IT zu tun hast frage ich mich wofür der Lehrer/Professor derartige Aufgaben stellt.
    [/ot]

    Havoc][
     
  17. #15 Malshun, 28.11.2004
    Malshun

    Malshun Jungspund

    Dabei seit:
    15.09.2003
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Nee, free muss anscheinend nicht installiert sein.
    Bei uns hier, unter Solaris, ist es das anscheinend auch nicht.

    malshun
     
Thema:

Unix befehle

Die Seite wird geladen...

Unix befehle - Ähnliche Themen

  1. Unix Script: Case Anweisung - Mehrere Befehle

    Unix Script: Case Anweisung - Mehrere Befehle: Hallo Zusammen, ich habe folgendes Konstrukt: case $VAR in PARAM1) Batch_cmd="$PFAD_0/../Verarbeitung.sh $PFAD_1"; BATCHPROG="";...
  2. SQL Select-Befehle mit PHP zu MS SQL Server via unixODBC und freeTDS

    SQL Select-Befehle mit PHP zu MS SQL Server via unixODBC und freeTDS: Hallo zusammen. Ich komme nicht mehr weiter. Hat jemand eine Idee? Aufgabe: PHP auf openSUSE 10.2 x86_64 soll Verbindung zu MS SQL Server...
  3. Kompatiblen Drucker für UNIX (HP-UX) 10.2

    Kompatiblen Drucker für UNIX (HP-UX) 10.2: Ich absolviere zur Zeit ein Praktikum in einem mittelständischen Unternehmen (Bereich Maschinenbau). Heute wurde mir die 3D-Messmaschine gezeigt,...
  4. Ur-Unix soll reanimiert werden

    Ur-Unix soll reanimiert werden: Der Australier Warren Toomey plant die erste Version von Unix wieder zum Laufen zu bringen. Dazu möchte er den in Ausdrucken vorhandenen...
  5. Linux-/ Unix-Administrator (m/w) mit VMware Know-How Standort: Münster

    Linux-/ Unix-Administrator (m/w) mit VMware Know-How Standort: Münster: Hallo ein Kunde sucht einen Linux-/ Unix-Administrator (m/w) mit VMware Know-How Standort: Münster Ihre Aufgaben: Zu Ihren Aufgaben gehört das...