Unix-Befehl (Users einer Gruppe)

Dieses Thema im Forum "Unix Derivate & sonst. Unix Fragen" wurde erstellt von galvere, 06.06.2008.

  1. #1 galvere, 06.06.2008
    galvere

    galvere Grünschnabel

    Dabei seit:
    06.06.2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    hallo zusammen,
    mit welchem Unix-Befehl kann ich schauen, was für Users einer bestimmten Gruppe angehören?
    Vielen Dank, Galvere
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 saeckereier, 06.06.2008
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    groupmems -l -g <gruppe>
     
  4. #3 Gott_in_schwarz, 06.06.2008
    Gott_in_schwarz

    Gott_in_schwarz ar0

    Dabei seit:
    22.04.2007
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Wenn ich das richtig sehe, sind die Gruppen + Member in der /etc/group gelistet? Dann kann man doch einfach:
    Code:
    sudo grep '^gruppenname:' /etc/group | awk -F: '{print $4}'
    machen, oder? (User der Gruppe sind mit Komma separiert aufgelistet.)
     
  5. #4 saeckereier, 06.06.2008
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    Klar aber wozu den Umweg über awk und alles wenns n fertiges Tool gibt?? Übrigens brauchste da kein sudo
     
  6. #5 Gott_in_schwarz, 06.06.2008
    Gott_in_schwarz

    Gott_in_schwarz ar0

    Dabei seit:
    22.04.2007
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Weil grep und awk in der Regel installiert sind, was man von "groupmems" (scheinbar) nicht behaupten kann:
    Code:
    $ groupmems
    bash: groupmems: command not found
    Ja ich hatte zuerst in /etc/shadow geschaut, aber da stehen ja nur die User. Von da ist das sudo ein Überbleibsel. Andererseits können (überflüssige) root-Rechte niemals schaden ahahaha!!11
    Code:
    sudo firefox
    !!!!11
     
  7. #6 saeckereier, 06.06.2008
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    Okay aber statt awk könntest auch einfach cut nehmen, das dürfte fixer sein
     
  8. #7 Gott_in_schwarz, 06.06.2008
    Gott_in_schwarz

    Gott_in_schwarz ar0

    Dabei seit:
    22.04.2007
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    k, einigen wir uns auf:
    Code:
    grep '^gruppenname:' /etc/group | cut -d: -f4
    grep-to-cut pipe, indeed sehr unixig o:
    Ich wollte sogar zuerst perl nehmen statt grep und awk :x
    Ich schieß halt gerne mit RPGs auf Kolibries. (Das reimt sich ja wtf)
    Wobei, ich hatte eigentlich auch schon weiter gedacht, nämlich die einzeilnen User dann mit "split /,/" in ein Array zu packen (in perl), womit man dann gut weiterarbeiten könnte. Unjefähr so:
    Code:
    perl -anF: -le 'if (/^cdrom:/) {@users = split /,/, $F[3]; print "@users"}' /etc/group
    Naja, btw sehr seltsam, mein apt-get findet groupmems auch überhaupt nicht, hm:
    Code:
    apt-cache search groupmem
    findet nüschts. Seltsam schmeltsam.
     
  9. #8 saeckereier, 06.06.2008
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    mein gentoo hats :-) Geht aber nur als root
     
  10. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. grey

    grey -=[GHOST]=-

    Dabei seit:
    28.07.2006
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    @Gott_in_schwarz: such mal im apt nach members ...
     
  12. #10 Gott_in_schwarz, 06.06.2008
    Gott_in_schwarz

    Gott_in_schwarz ar0

    Dabei seit:
    22.04.2007
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hm?
    @grey: members != groupmems
    vs.
    Sind verschiedene Programme. Und auch "members" müsste ich hier erst installieren... Und ich weiß wirklich nicht warum man sich für so'ne Aufgabe ein extra binary (@members, groupmems scheint ja noch etwas mehr auf'm Kasten zu haben) holen soll... Vor allem wenn die Information durch triviales Parsen einer Datei zu erhalten ist. Egal. I'm out.
     
Thema:

Unix-Befehl (Users einer Gruppe)

Die Seite wird geladen...

Unix-Befehl (Users einer Gruppe) - Ähnliche Themen

  1. Unix-Befehlsinterpreter selbst schreiben

    Unix-Befehlsinterpreter selbst schreiben: Hallo, ich hab da ein Problem mit dem schreiben eines eigene Befehlsinterpreters. Dieser eigene Interpreter soll nur ausführbare Dateien mit...
  2. Unix-Befehl in Perl

    Unix-Befehl in Perl: Hallo, kann mir jemand sagen, wie ich mit perl in das vorangehende verzeichnis wechseln kann. In Unix lautet der Befehl: cd - Gruß :)
  3. Frage zu Unix-Befehl

    Frage zu Unix-Befehl: Hallo, kann mir einer von euch bitte sagen was dieser Befehl bedeutet: cd - > /dev/null null ist eine Datei im Verzeichnis /dev/ Viele...