universelles boot-medium???

Dieses Thema im Forum "Installation & Basiskonfiguration" wurde erstellt von geisi, 12.03.2009.

  1. geisi

    geisi Mitglied

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süd-Steiermark, Austria
    hi! habe das problem, dass ich jedesmal, wenn ein neues release einer linux-distribution veröffentlicht wird und ich diese installieren möchte, ich das heruntergeladene image auf cd-brennen muss. nun hab ich jetzt mittlerweile ca. 100 cds von linux-distros (ubuntu 5.04 bis ubuntu 8.10, debian 4.0 und 5.0, knoppix, c't vdr, knoppmyth, suse, mythdora, linvdr, mahlzeit, ...)

    gibts nicht die möglichkeit, dass ich mir eine cd bastle, die gebootet werden kann, und mit der ich dann das linux-distro-image von meinem ftp-server (oder samba- bzw. nfs-server) holen und booten kann?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 betaros, 12.03.2009
    betaros

    betaros Computerspezi

    Dabei seit:
    02.02.2008
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    du könntest dir die Linuxdistribution auch auf einen USB-Stick packen und von dem aus booten. Dann brauchst du nicht so viele CDs brennen.

    mfg
    betaros
     
Thema:

universelles boot-medium???

Die Seite wird geladen...

universelles boot-medium??? - Ähnliche Themen

  1. "universelles" imageformat für Daten + CD-Audio

    "universelles" imageformat für Daten + CD-Audio: Hallo Leute Im Moment bin ich dabei meine alten Quake Spiele mit Hilfe neuer Source-Port Verseionen auf den neusten stand zu bringen, so weit...