Unerklärliches Speicherplatzproblem während Installation

Dieses Thema im Forum "Installation & Basiskonfiguration" wurde erstellt von jonasahrendt, 05.08.2005.

  1. #1 jonasahrendt, 05.08.2005
    jonasahrendt

    jonasahrendt Guest

    Da die Netzwerkinstallation von Suse Linux 9.3 nicht möglich war, bin ich nun dabei die Netzwerkinstallation von Suse Linux 9.2 zu installieren. Ich habe eine ca. 6 GB Festplatte und habe sie mit einer ca. 250 MB Swap-Partition am Ende (/dev/hda2) partitioniert. Den Rest habe ich schon partitioniert (/dev/hda1), aber nicht formatiert, damit er vom Installationsprogramm formatiert werden kann. Dann habe ich die Installation gestartet. Bei der Formatierung von hda1 trat dann folgender Fehler auf: "Die Patition /dev/hda1 konnte nicht unter /mnt/ gemountet werden." Ich hatte die Auswahl, ob ich die Installation fortsetzen oder abbrechen möchte. Ich habe die Installation fortgesetzt, sonst müsste ich wieder ganz von vorne anfangen (ca. 2 Stunden Zeitverlust, da das alles ziemlich langsam läuft - liegt wahrscheinlich an den nur 96 MB Ram). Während der Installation kam zuerst die Meldung, dass die Datei "glib-locale-2.3.3-118-i586" nicht auf dem Quellmedium zu finden sei. Ich konnte hier die Installation trotzdem fortführen. Nachdem weitere Pakete installiert worden sind, kam die Meldung das ein Paket (ncurses ...) nicht installiert werden konnte. Gleich danach kam die Meldung, ob ich die Installation trotz Speicherplatzmangels fortsetzen wollte. Setze ich die Installation fort, so kann die Datei wieder nicht kopiert werden. Ich kann die Datei zwar auch einfach auslassen, jedoch kann dann die nächste Datei nicht kopiert werden.

    Das Speicherplatzproblem kann ich mir nicht erklären, weil die 5 GB locker reichen müssten. Ausserdem hab ich nur die Minimum-Installation gewählt (ca. 350 MB wurde am Anfang des Kopiervorganges angezeit).

    Oder kopiert er die Daten, die er per FTP installieren möchte zuerst auf die Swap partition und installiert sie von da, vergisst jedoch sie anschliessen wieder zu löschen, um Platz für die nächsten Dateien zu machen?

    Eine andere für mich denkbare Fehlerursache ist, dass er evtl. den Speicherplatz auf hda1 aus irgendeinem Grund nicht nutzen kann. Es kam ja schliesslich während der Formatierung dieser eine mir nichtssagende Fehlermeldung.

    Desweiteren wollte ich anmerken, dass mir die Netzwerkinstallation eines neuen Linux hier im Forum empfohlen wurde, und dass dieses auch auf älteren Rechnern gut laufen würde. Bei mir dauern die Einstellungen, die mit Yast direkt vor der Installation stattfinden aber min. 1,5 Stunden, obwohl ich nur ins Menü Partitionierung und ins Menü Paketauswahl gehe und danach auf Weiter. Es gibt unendliche Ladezeiten zwischendurch (Auch im Textmodus).

    Wer kann mir helfen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 jonasahrendt, 05.08.2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.08.2005
    jonasahrendt

    jonasahrendt Guest

    schade, dass mir keiner so schnell helfen kann.
    Jedenfalls hab ich das Setup neu gestartet und habe diesmal nicht mir reiser sondern mit ext2 zu formatiert. vielleichts klappts. Also die Meldung, dass /dev/hda1 nicht unter /mnt/ gemountet werden konnte erschien diesmal nicht. Und es wurde auch keine Meldung wegen zuwenig Platz auf der Festplatte angezeigt. :D Also bisher ganz ohne irgendwelche Fehlermeldungen.
     
  4. #3 andrullo, 06.08.2005
    andrullo

    andrullo Jungspund

    Dabei seit:
    15.08.2004
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    120.0.0.1
    Kurze Nachfrage: Weshalb war sie denn nicht möglich?

    Richtig erkannt, deine Partition konnte nicht in das Linux-Dateisystem eingehängt werden -> Lesen/Schreiben nicht möglich. Das Problem hatte ich letztens auch bei einer Installation von 9.2, leider hatte ich auch nicht den Nerv herauszufinden, warum die Partition nicht gemountet werden konnte, zumal es vor 3-4 Monate geklappt hatte. Mit Ubuntu klappte es problemlos. Hat es mittlerweile gefunzt?
    Hast du mal versucht, die Festplatte vorher schon zu partitionieren und die entsprechende Dateisysteme anzulegen (mit einer Knoppix-CD z.B.)?
     
  5. MTS

    MTS Kaiser

    Dabei seit:
    09.11.2002
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, Bochum
    hi!
    Ich hoffe das hat mittlerweile geklappt. Aber das die Installation so lange braucht ist schon sehr merkwürdig.
    Gibt es Fehlermeldungen auf einer der Konsolen??
    Ich fürchte wenn schon die Installation solche Probleme macht, wirst du nicht viel Spass mit dem System haben.
    Entweder du schaust einmal nach Fehlern oder versuchst eine andere Distribution, zB Ubuntu ....
     
  6. #5 DennisM, 06.08.2005
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Du kannst auch probieren die 5CD's herunterzuladen und schauen obs funktioniert. Ansonsten würde ich mich MTS anschließen und mal eine andere Distribution auszuprobieren :)

    MFG

    Dennis
     
Thema:

Unerklärliches Speicherplatzproblem während Installation