Unable to turn cooling device "on"

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von ChocoHopper, 29.06.2009.

  1. #1 ChocoHopper, 29.06.2009
    Zuletzt bearbeitet: 01.07.2009
    ChocoHopper

    ChocoHopper Mitglied

    Dabei seit:
    29.02.2008
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hi, habe vor kurzen eine Mail von meinem Bruder bekommen, der folgendes Problem nach einem Update von SuSE 10.3 auf 11.1 schildert:

    Er selbst hat kaum Zugang zum Internet, weswegen ich das für ihn poste.

    Hat jemand eine Idee?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 @->-, 29.06.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29.06.2009
    @->-

    @->- Guest

    Jungs, Zeit die Glaskugeln zu entstauben :)

    Also ein bisschen mehr Informationen wären schon eine feine Sache, z.B zur verwendeten Hardware, wann tritt der Fehler auf? Was wurde schon alles versucht usw.

    Evtl. hilft das: https://bugs.launchpad.net/ubuntu/+source/linux-source-2.6.17/+bug/63550

    EDIT: Wie wurde den das OpenSuse Upgrade durchgeführt? Von 10.3 direkt auf 11.1, oder erst auf 11.0? Versionen sollte man niemals überspringen weil sonst eben solche "Extrafeatures" auftauchen können :)

    In diesem Sinne
     
  4. #3 ChocoHopper, 29.06.2009
    Zuletzt bearbeitet: 29.06.2009
    ChocoHopper

    ChocoHopper Mitglied

    Dabei seit:
    29.02.2008
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Naja, viel kann ich dazu nicht sagen. Die CPU ist ein Athlon XP mit ~2,2 GHz, ein Mainboard von "Dragon" (das stand beim Start immer da). Das ganze ist jetzt zwischen 7-8 Jahre alt. Die Lüfter wurden alle mal ausgetauscht, glaube, es befinden sich nur noch Zalmann-Lüfter im Gehäuse; GraKa ist passiv gekühlt ( GF 7300 GT).

    Das Problem tritt, wie genannt, bei mehr als 26°C im Raum auf, mehr weiß ich leider auch nicht.

    Das Update war direkt auf 11.1, allerdings erinnere ich mich, dass der Fehler auf der frischen 10.3er-Installation an einem sehr heißen Tag schon mal auftrat.

    Habe nun schon mehrfach gelesen, dass man ACPI abstellen soll, aber noch nirgendwo trat es auf, dass das System sich einfach so abschaltet.
     
  5. #4 ChocoHopper, 30.06.2009
    ChocoHopper

    ChocoHopper Mitglied

    Dabei seit:
    29.02.2008
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Habe ein paar Werte aus dem BIOS der Temperatur per Telefon bekommen:

    cpu external: 50°C
    cpu: 36°C
    cpu "die" (hörte sich wie "die" an, hat aber nichts mit abschalten zu tun): 57°C

    Um sicher zu gehen, hat er nun eine Option im BIOS eingeschaltet, die den PC vor Überhitzung schützt (FOC enabled). Jetzt geht der PC gar nicht mehr an, sondern piepst etwa 4 Sekunden und geht dann wieder aus.

    Das BIOS ist von AWARD.
    Die Werte der Temperatur sind eigentlich nicht sonderlich schlimm, deswegen wundert mich das. Den PC die Nacht über kühlen lassen brachte nichts.
     
  6. #5 Plinzen, 30.06.2009
    Plinzen

    Plinzen Foren As

    Dabei seit:
    11.04.2007
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    zeigt das BIOS irgendwelche Werte bei CPU-Fan-Speed oder ähnlichen an? Liegt evtl. ein Defekt am Lüfter vor, dass dieser z.B. die falsche oder keine Drehzahl zurückliefert?!

    Vielleicht ist das Ganze ein Hardwareproblem.

    Gruß Plinzen
     
  7. #6 ChocoHopper, 30.06.2009
    ChocoHopper

    ChocoHopper Mitglied

    Dabei seit:
    29.02.2008
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Das versuche ich gerade, herauszufinden. Nur leider ist dieser FOC-Modus so strikt, dass ich nicht ins BIOS komme (wahrscheinlich hast Du recht und der Lüfter liefert keine Drehzahl, was dazu führt, dass der FOC-Modus von einer Gefahr ausgeht und deshalb den PC gleich wieder ausschaltet.

    Das Mainboard ist irgend eins der Soyo Dragon Serie (ich vermute, es ist das Dragon 2). Um den FOC-Modus wieder zu deaktivieren, muss ich ein BIOS-Reset machen, doch die Battierie und sonstigen Strom entfernen brachte kein Ergebnis (habe eine Stunde lang gewartet).

    Langsam verzweifle ich hier noch. Kann es sein, dass der Stecker vom Lüfter sich mit der Zeit gelockert hat und deshalb kein Wert geliefert wird?
     
  8. #7 MC Raph, 30.06.2009
    MC Raph

    MC Raph Eroberer

    Dabei seit:
    03.12.2002
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Zum BIOS-Reset:
    normalerweiße gibts einen Jumper CMOS-CLEAR (oder ähnlich), den du setzten kannst um das BIOS zu resetieren. Näheres sollte im Manual vom Mainboard stehen.
    Ansonsten Tippe ich auch auf ein Hardware Problem. Wenn du die technischen Möglichkeiten hast, kannst du ja einmal testen ob der Lüfter die Drehzahl ausgibt. Auch könntest du testweiße einen anderen CPU-Lüfter anschließen.

    MC Raph
     
  9. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    Noch ein Tip zum BIOS-reset:
    DELL Rechner kann man entladen, indem man bei gezogenem Stecker 40s lang den Anschaltknopf gedrueckt haelt. vielleicht hilft das hier bei entferntem BIOS-Akku?
     
  11. #9 ChocoHopper, 01.07.2009
    Zuletzt bearbeitet: 01.07.2009
    ChocoHopper

    ChocoHopper Mitglied

    Dabei seit:
    29.02.2008
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
Thema:

Unable to turn cooling device "on"

Die Seite wird geladen...

Unable to turn cooling device "on" - Ähnliche Themen

  1. Crux - Kernel panic - unable to mount root fs

    Crux - Kernel panic - unable to mount root fs: Servus, ich möchte gerne Crux 2.5 installieren, aber ich scheitere nach der Installation beim Bootvorgang. Ich gehe nach dem offiziellen...
  2. Nach Upgrade auf 8.10 "unable to enumerate USB device on port 2"

    Nach Upgrade auf 8.10 "unable to enumerate USB device on port 2": Ich bin neu hier im Forum und möchte erstmal ein freundliches 'Hallo' in die Runde rufen. Hoffentlich kann mir hier ein Experte helfen. Mein...
  3. Kernel Panic Unable to mount root fs

    Kernel Panic Unable to mount root fs: Hallo liebe Unixboard-Gemeinde ;D, gestern habe ich mir über meinen Paketmanager den neuen Linux-Kernel (2.6.27-4) geholt. Automatische...
  4. nfs mount: 10.117.240.142: : RPC: Rpcbind failure - RPC: Unable to receive

    nfs mount: 10.117.240.142: : RPC: Rpcbind failure - RPC: Unable to receive: Hallo Forum! Folgenden Fehler habe ich. Ich wuerde gerne ein friegegebenes Windows Laufwerk nach Solaris 10 mounten. Dazu habe ich alle nfs...
  5. sysinstall: Unable to find device node for /dev/X in /dev

    sysinstall: Unable to find device node for /dev/X in /dev: Hallo, ich interessiere mich für FreeBSD. Wollte es mir nun mal installieren, es tritt aber folgender Fehler auf: Unable to find device node for...