unable to mount rootfs

Dieses Thema im Forum "Gentoo" wurde erstellt von Alexander, 06.02.2006.

  1. #1 Alexander, 06.02.2006
    Alexander

    Alexander InfoAssi

    Dabei seit:
    28.03.2004
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Problem ist halt beim booten diese Fehlermeldung.

    Um das zu beheben, so habe ich gelesen, müssen man Dateisystem und Controller treiber fest in den kernel implementieren. Das Dateisystem war seit je her fest im kernel nur die treiber für den Hd-controller nicht, was auch nicht geht.

    Daher wollte ich es, wie unter meinem Debian system, mit initrd versuchen. Da nörgelt er, das alle loopdevices in benutzung seien, wenn ich mkinitrd ausführe. Jetzt habe ich ein wenig gefudelt und habe das initrd , welches ich für mein Debian System verwende benutzt, aber das gelbe vom ei scheint es nicht zu sein weil er Netzwerk klamotten nicht laden kann.

    Was mich jetzt interessieren würde ist was besser ist. Die lösung mit dem initrd oder ohne und woran es liegt das ich die controller treiber nur als modul mit kompilieren kann.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 DennisM, 06.02.2006
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Wieso eine initrd? Bau doch alles fest in den Kernel ein.

    MFG

    Dennis
     
  4. #3 Alexander, 06.02.2006
    Zuletzt bearbeitet: 06.02.2006
    Alexander

    Alexander InfoAssi

    Dabei seit:
    28.03.2004
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Das Problem ist das ich den VIA treiber für meinen hd controller nur als modul einbinden kann.

    Dateisystem ist kein Problem.

    Hmpd... ich habe gerade das Problem gefunden!

    Habe den Atta Support auch nur als Modul eingebunden. Erst wenn ich den fest einbinde geht auch der VIA treiber O_o

    Und habe gestern den ganzen Abend gefummelt.; (
     
  5. #4 DennisM, 06.02.2006
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Wieso das denn?

    MFG

    Dennis
     
  6. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

unable to mount rootfs

Die Seite wird geladen...

unable to mount rootfs - Ähnliche Themen

  1. Crux - Kernel panic - unable to mount root fs

    Crux - Kernel panic - unable to mount root fs: Servus, ich möchte gerne Crux 2.5 installieren, aber ich scheitere nach der Installation beim Bootvorgang. Ich gehe nach dem offiziellen...
  2. Kernel Panic Unable to mount root fs

    Kernel Panic Unable to mount root fs: Hallo liebe Unixboard-Gemeinde ;D, gestern habe ich mir über meinen Paketmanager den neuen Linux-Kernel (2.6.27-4) geholt. Automatische...
  3. nfs mount: 10.117.240.142: : RPC: Rpcbind failure - RPC: Unable to receive

    nfs mount: 10.117.240.142: : RPC: Rpcbind failure - RPC: Unable to receive: Hallo Forum! Folgenden Fehler habe ich. Ich wuerde gerne ein friegegebenes Windows Laufwerk nach Solaris 10 mounten. Dazu habe ich alle nfs...
  4. Kernel panic: VFS: Unable to mount root fs on unknown-block(8,2)

    Kernel panic: VFS: Unable to mount root fs on unknown-block(8,2): Hi Leute, hab heute an nem Suse Enterprise 9 einen pci sata raid controller eingebaut. Mit raid 5 und 4 platten. das system bootet von nem...
  5. Kernel panic - not syncing: VFS: Unable to mount root fs on unknown-block (8,6)

    Kernel panic - not syncing: VFS: Unable to mount root fs on unknown-block (8,6): Hallo! ich habe schon einen posting in der Basisinstallation am laufen aber es weiß anscheinend keiner mehr weiter :( Ich wollte gestern...