UMTS XSStick W14

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von tomi@17, 14.11.2009.

  1. #1 tomi@17, 14.11.2009
    Zuletzt bearbeitet: 14.11.2009
    tomi@17

    tomi@17 Jungspund

    Dabei seit:
    18.07.2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    huhu,

    Code:
    user@linux:~> lsusb
    [COLOR="Red"]Bus 007 Device 004: ID 1c9e:f000[/COLOR]  
    Bus 007 Device 002: ID 064e:a101 Suyin Corp. Acer CrystalEye Webcam
    Bus 007 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub
    Bus 006 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
    Bus 005 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
    Bus 004 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
    Bus 003 Device 004: ID 07ca:a301 AVerMedia Technologies, Inc. 
    Bus 003 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub
    Bus 002 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
    Bus 001 Device 006: ID 03f0:171d Hewlett-Packard Wireless (Bluetooth + WLAN) Interface [Integrated Module]
    Bus 001 Device 005: ID 08ff:2580 AuthenTec, Inc. AES2501 Fingerprint Sensor
    Bus 001 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
    ich hab ein kleines Problem mit meim neuen UMTS Stick von Debitel (Vodafone...). Wenn ich ihn reinschieb wird er als Festplatte erkannt.

    Ein "switching" per usb_modeswitch ergibt den fehler:
    Code:
    linux:/home/user # usb_modeswitch -v 1c9e -p f000 -d 1 -H 1
    
     * usb_modeswitch: tool for controlling "flip flop" mode USB devices
     * Version 1.0.2 (C) Josua Dietze 2009
     * Works with libusb 0.1.12 and probably other versions
    
    Looking for default devices ...
     Found default devices (1)
    Accessing device 004 on bus 007 ...
    Using endpoints 0x01 (out) and 0x81 (in)
    Inquiring device details; driver will be detached ...
    Looking for active driver ...
     No driver found. Either detached before or never attached
    
    Received inquiry data (detailed identification)
    -------------------------
      Vendor String: USBModem
     Product String: Disk            
    Revision String: 2.31
    -------------------------
    
    Device description data (identification)
    -------------------------
    Manufacturer: USB Modem
         Product: USB Modem
      Serial No.: 1234567890ABCDEF
    -------------------------
    Invalid mode combination. Check your configuration. Aborting.
    
    Nu steh ich nur leider aufn schlauch wies weiter gehn könnte. :hilfe2:
    Wie ichs Rausgefunden hab ist der Stick Offiziell von 4G-Systems.

    XSStick W14

    Die Systeme sind ein openSuSE 11.1 => 2.6.27.37-0.1-default
    und openSuSE 11.2 => 2.6.31.6-0.1-default

    Wäre nett wenn ihr mir helfen könntet möchte endlich unterwegs Sürfen :bounce:

    Habe es eben auf meinem Netbook mit openSuSE 11.2 nochmal probiert nun kam
    Code:
    usb_modeswitch -v 1c9e -p f000 -d 1 -H 1
    
     * usb_modeswitch: tool for controlling "flip flop" mode USB devices
     * Version 0.9.6 (C) Josua Dietze 2009
     * Works with libusb 0.1.12 and probably other versions
    
    Looking for default devices
     Found default devices (1)
    Prepare switching, accessing latest device
     OK, Huawei control message successfully sent.
    -> See /proc/bus/usb/devices (or call lsusb) for changes. Bye
    aber...

    Code:
    lsusb
    Bus 001 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub
    Bus 001 Device 002: ID 0c45:62c0 Microdia Sonix USB 2.0 Camera
    [COLOR="Red"]Bus 001 Device 004: ID 1c9e:f000 [/COLOR] 
    Bus 002 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
    Bus 003 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
    Bus 004 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
    Bus 005 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
    er wird immernoch nicht als Modem erkannt und umtsmon erkennt ihn auch nicht.

    mfg tomi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #3 tomi@17, 14.11.2009
    tomi@17

    tomi@17 Jungspund

    Dabei seit:
    18.07.2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ergebnisse 1 - 7 von 7 für 1c9e:f000 w14. (0,38 Sekunden)

    http://www.google.com/search?hl=de&client=opera&rls=de&q=1c9e:f000+w14&btnG=Suche&lr=&aq=f&oq=

    Blöde bin auch ich nicht :roll:

    Ich vermute mal das er zwischen dem Speicherkarten mode un dem Modem mode nicht umschaltet...

    dies stand in einem wiki.

    Code:
    Diese Stick wird auch durch die Mobilcom Debitel vertrieben.
    
    Unter Linux
    
    USB-Storage-ID: 1c9e:f000
    
    Modem-ID: 1c9e:9603
    
    usb_modeswitch kann ID ändern, damit das Modem läuft.
    
    Zusätzlich ist ein modprobe usbserial vendor=0x1c9e product=0x9603 nicht verkehrt. 
    mfg tomi
     
  4. #4 slackfan, 14.11.2009
    Zuletzt bearbeitet: 14.11.2009
    slackfan

    slackfan König

    Dabei seit:
    18.04.2006
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Was ist da für ein Chip verbaut, einer von Option? Wenn es an dem ist, könntest du noch http://www.pharscape.org/ozerocdoff.html probieren. Poste außerdem mal die detailierte Ausgabe von lsusb zu dem Modem (lsusb -v -s bus:devnum).

    Edit: Die Ausgabe von lsmod wäre auch nicht schlecht.
     
  5. #5 tomi@17, 14.11.2009
    tomi@17

    tomi@17 Jungspund

    Dabei seit:
    18.07.2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Code:
    lsusb -v -s 001:001
    
    Bus 001 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub
    Device Descriptor:
      bLength                18
      bDescriptorType         1
      bcdUSB               2.00
      bDeviceClass            9 Hub
      bDeviceSubClass         0 Unused
      bDeviceProtocol         0 Full speed (or root) hub
      bMaxPacketSize0        64
      idVendor           0x1d6b Linux Foundation
      idProduct          0x0002 2.0 root hub
      bcdDevice            2.06
      iManufacturer           3 Linux 2.6.31.5-0.1-default ehci_hcd
      iProduct                2 EHCI Host Controller
      iSerial                 1 0000:00:1d.7
      bNumConfigurations      1
      Configuration Descriptor:
        bLength                 9
        bDescriptorType         2
        wTotalLength           25
        bNumInterfaces          1
        bConfigurationValue     1
        iConfiguration          0 
        bmAttributes         0xe0
          Self Powered
          Remote Wakeup
        MaxPower                0mA
        Interface Descriptor:
          bLength                 9
          bDescriptorType         4
          bInterfaceNumber        0
          bAlternateSetting       0
          bNumEndpoints           1
          bInterfaceClass         9 Hub
          bInterfaceSubClass      0 Unused
          bInterfaceProtocol      0 Full speed (or root) hub
          iInterface              0 
          Endpoint Descriptor:
            bLength                 7
            bDescriptorType         5
            bEndpointAddress     0x81  EP 1 IN
            bmAttributes            3
              Transfer Type            Interrupt
              Synch Type               None
              Usage Type               Data
            wMaxPacketSize     0x0004  1x 4 bytes
            bInterval              12
    Hub Descriptor:
      bLength              11
      bDescriptorType      41
      nNbrPorts             8
      wHubCharacteristic 0x000a
        No power switching (usb 1.0)
        Per-port overcurrent protection
      bPwrOn2PwrGood       10 * 2 milli seconds
      bHubContrCurrent      0 milli Ampere
      DeviceRemovable    0x00 0x00
      PortPwrCtrlMask    0xff 0xff
     Hub Port Status:
       Port 1: 0000.0503 highspeed power enable connect
       Port 2: 0000.0100 power
       Port 3: 0000.0100 power
       Port 4: 0000.0100 power
       Port 5: 0000.0503 highspeed power enable connect
       Port 6: 0000.0100 power
       Port 7: 0000.0100 power
       Port 8: 0000.0100 power
    Device Status:     0x0003
      Self Powered
      Remote Wakeup Enabled
    Code:
    lsmod
    Module                  Size  Used by
    nfs                   345360  0 
    lockd                  81484  1 nfs
    fscache                46552  1 nfs
    nfs_acl                 3264  1 nfs
    auth_rpcgss            43360  1 nfs
    sunrpc                225536  5 nfs,lockd,nfs_acl,auth_rpcgss
    nls_utf8                1856  1 
    aes_i586                8576  2 
    aes_generic            27968  1 aes_i586
    af_packet              23648  4 
    ip6t_LOG                6500  6 
    xt_tcpudp               3136  2 
    xt_pkttype              1632  3 
    ipt_LOG                 6308  6 
    xt_limit                2628  12 
    snd_pcm_oss            51648  0 
    snd_mixer_oss          18464  1 snd_pcm_oss
    snd_seq                64752  0 
    snd_seq_device          8556  1 snd_seq
    edd                    10376  0 
    i915                  247592  1 
    drm                   184096  2 i915
    i2c_algo_bit            6884  1 i915
    cpufreq_conservative     8396  0 
    cpufreq_userspace       3332  0 
    cpufreq_powersave       1568  0 
    acpi_cpufreq            9196  0 
    speedstep_lib           5092  0 
    ip6t_REJECT             5472  3 
    nf_conntrack_ipv6      22100  4 
    ip6table_raw            3008  1 
    xt_NOTRACK              1632  4 
    ipt_REJECT              3168  3 
    microcode              17516  0 
    xt_state                2208  8 
    iptable_raw             2848  1 
    iptable_filter          3616  1 
    ip6table_mangle         4160  0 
    nf_conntrack_netbios_ns     2432  0 
    nf_conntrack_ipv4      11688  4 
    nf_conntrack           84508  5 nf_conntrack_ipv6,xt_NOTRACK,xt_state,nf_conntrack_netbios_ns,nf_conntrack_ipv4
    nf_defrag_ipv4          2112  1 nf_conntrack_ipv4
    ip_tables              13520  2 iptable_raw,iptable_filter
    ip6table_filter         3616  1 
    ip6_tables             14960  4 ip6t_LOG,ip6table_raw,ip6table_mangle,ip6table_filter
    x_tables               19140  11 ip6t_LOG,xt_tcpudp,xt_pkttype,ipt_LOG,xt_limit,ip6t_REJECT,xt_NOTRACK,ipt_REJECT,xt_state,ip_tables,ip6_tables
    ipv6                  306036  27 ip6t_REJECT,nf_conntrack_ipv6,ip6table_mangle
    fuse                   75868  7 
    loop                   17324  0 
    dm_mod                 84740  0 
    arc4                    1952  2 
    ecb                     3264  2 
    cryptomgr              95216  0 
    aead                    8640  1 cryptomgr
    sr_mod                 17316  1 
    pcompress               2752  1 cryptomgr
    cdrom                  40448  1 sr_mod
    crypto_blkcipher       14884  2 ecb,cryptomgr
    crypto_hash            14464  1 cryptomgr
    crypto_algapi          21220  9 aes_i586,aes_generic,arc4,ecb,cryptomgr,aead,pcompress,crypto_blkcipher,crypto_hash
    ath9k                 252820  0 
    mac80211              214968  1 ath9k
    ath                     8608  1 ath9k
    snd_hda_codec_realtek   233412  1 
    snd_hda_intel          32160  2 
    uvcvideo               65580  0 
    snd_hda_codec          94656  2 snd_hda_codec_realtek,snd_hda_intel
    videodev               39168  1 uvcvideo
    snd_hwdep               8580  1 snd_hda_codec
    iTCO_wdt               12452  0 
    iTCO_vendor_support     3876  1 iTCO_wdt
    snd_pcm                97444  3 snd_pcm_oss,snd_hda_intel,snd_hda_codec
    snd_timer              27176  2 snd_seq,snd_pcm
    cfg80211              103584  3 ath9k,mac80211,ath
    i2c_i801               12788  0 
    acer_wmi               17696  0 
    led_class               4836  2 ath9k,acer_wmi
    usb_storage            57568  1 
    pcspkr                  2784  0 
    joydev                 11712  0 
    sg                     32660  0 
    v4l1_compat            15844  2 uvcvideo,videodev
    serio_raw               6180  0 
    video                  24600  1 i915
    intel_agp              30812  1 
    rfkill                 22868  2 cfg80211,acer_wmi
    snd                    75076  14 snd_pcm_oss,snd_mixer_oss,snd_seq,snd_seq_device,snd_hda_codec_realtek,snd_hda_intel,snd_hda_codec,snd_hwdep,snd_pcm,snd_timer
    soundcore               9120  1 snd
    i2c_core               32308  5 i915,drm,i2c_algo_bit,videodev,i2c_i801
    atl1e                  41108  0 
    battery                12772  0 
    snd_page_alloc         10248  2 snd_hda_intel,snd_pcm
    output                  3328  1 video
    button                  6544  0 
    wmi                     7720  1 acer_wmi
    ac                      4900  0 
    ext4                  360324  2 
    jbd2                   96096  1 ext4
    crc16                   1952  1 ext4
    rtc_cmos               15280  0 
    rtc_core               22908  1 rtc_cmos
    rtc_lib                 3168  1 rtc_core
    uhci_hcd               29552  0 
    ehci_hcd               56432  0 
    fan                     5028  0 
    processor              50352  3 acpi_cpufreq
    ahci                   39280  5 
    libata                200748  1 ahci
    thermal                21020  0 
    thermal_sys            18120  4 video,fan,processor,thermal
    hwmon                   3676  1 thermal_sys
    des mit dem link muss ich gleich noch ausprobieren

    mfg tomi
     
  6. #6 slackfan, 14.11.2009
    slackfan

    slackfan König

    Dabei seit:
    18.04.2006
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Die detailierten Daten deines USB-Hubs sind eher uninteressant: Der scheint ja zu funktionieren ;)
     
  7. #7 tomi@17, 14.11.2009
    Zuletzt bearbeitet: 14.11.2009
    tomi@17

    tomi@17 Jungspund

    Dabei seit:
    18.07.2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Des hab ich mir auch gedacht als ich das gelesen hab besitze aba nichtmal son teil...
    Ist aber iwie der Stick >.> versteh das nicht^^

    mfg tomi
     
  8. #8 slackfan, 14.11.2009
    slackfan

    slackfan König

    Dabei seit:
    18.04.2006
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Was ist denn das für eine Antwort? (Rethorische Frage) Vielleicht solltest du dir vor der Benutzung von lsusb dessen Manpage anschauen.

    Der Erklärbär sagt:

    Man führe lsusb aus
    Code:
    lsusb
    Bus 001 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub
    Bus 001 Device 002: ID 0c45:62c0 Microdia Sonix USB 2.0 Camera
    Bus [I]001[/I] Device [I]004[/I]: ID 1c9e:f000  
    Bus 002 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
    Bus 003 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
    Bus 004 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
    Bus 005 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
    
    Man lese die Busnummer und Devicenummer des gewünschten Gerätes und platziere diese im Befehl
    Code:
    lsusb -v -s 001:004 > interessante_daten.txt
    
    Da sowohl Busnummer als auch Devicenummer variieren können, ist dieses Vorgehen immer dann notwendig, wenn die Hardware erneut erkannt wurde. Das kann bei einem Neustart passieren oder beim für USB-Hardware typischen Plug&Play. Die Inhalte der Datei interessante_daten.txt platziere man im Forum der Wahl.
     
  9. #9 tomi@17, 14.11.2009
    tomi@17

    tomi@17 Jungspund

    Dabei seit:
    18.07.2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    OK sry, hab vohin statt der 3 ne 1 geschriebn >.<

    hier is des richtige

    Code:
    Bus 001 Device 003: ID 1c9e:f000  
    Device Descriptor:
      bLength                18
      bDescriptorType         1
      bcdUSB               2.00
      bDeviceClass            0 (Defined at Interface level)
      bDeviceSubClass         0 
      bDeviceProtocol         0 
      bMaxPacketSize0        64
      idVendor           0x1c9e 
      idProduct          0xf000 
      bcdDevice            0.00
      iManufacturer           3 USB Modem
      iProduct                2 USB Modem
      iSerial                 4 1234567890ABCDEF
      bNumConfigurations      1
      Configuration Descriptor:
        bLength                 9
        bDescriptorType         2
        wTotalLength           32
        bNumInterfaces          1
        bConfigurationValue     1
        iConfiguration          1 Modem Configuration
        bmAttributes         0xe0
          Self Powered
          Remote Wakeup
        MaxPower              500mA
        Interface Descriptor:
          bLength                 9
          bDescriptorType         4
          bInterfaceNumber        0
          bAlternateSetting       0
          bNumEndpoints           2
          bInterfaceClass         8 Mass Storage
          bInterfaceSubClass      6 SCSI
          bInterfaceProtocol     80 Bulk (Zip)
          iInterface              0 
          Endpoint Descriptor:
            bLength                 7
            bDescriptorType         5
            bEndpointAddress     0x01  EP 1 OUT
            bmAttributes            2
              Transfer Type            Bulk
              Synch Type               None
              Usage Type               Data
            wMaxPacketSize     0x0200  1x 512 bytes
            bInterval               0
          Endpoint Descriptor:
            bLength                 7
            bDescriptorType         5
            bEndpointAddress     0x81  EP 1 IN
            bmAttributes            2
              Transfer Type            Bulk
              Synch Type               None
              Usage Type               Data
            wMaxPacketSize     0x0200  1x 512 bytes
            bInterval               0
    Device Qualifier (for other device speed):
      bLength                10
      bDescriptorType         6
      bcdUSB               2.00
      bDeviceClass            0 (Defined at Interface level)
      bDeviceSubClass         0 
      bDeviceProtocol         0 
      bMaxPacketSize0        64
      bNumConfigurations      1
    Device Status:     0x0000
      (Bus Powered)
    
    da steht jetz schon mal was mit modem *freu*

    mfg tomi
     
  10. #10 slackfan, 14.11.2009
    slackfan

    slackfan König

    Dabei seit:
    18.04.2006
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
  11. #11 tomi@17, 14.11.2009
    Zuletzt bearbeitet: 14.11.2009
    tomi@17

    tomi@17 Jungspund

    Dabei seit:
    18.07.2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    ja die *conf habe ich vorhin schon mal geändert nur kommt beim laden den der fehler : FATAL ERROR inserting usbserial ..... Invalid argument
    ich hab grad gesehn das ich noch die 0.9x von usb_modeswitch hab lad mir grad die 1.0.5 runter mal
    schaun obs damit den funzt =/

    mfg
     
  12. #12 slackfan, 14.11.2009
    slackfan

    slackfan König

    Dabei seit:
    18.04.2006
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Das ist doch schon mal besser. Schau mal, ob dazu etwas mehr im Syslog steht und informiere dich, wie man Modulen beim Laden automatisch Parameter mitgeben kann. Die Boardsuche sollte da was haben.
     
  13. #13 tomi@17, 14.11.2009
    Zuletzt bearbeitet: 14.11.2009
    tomi@17

    tomi@17 Jungspund

    Dabei seit:
    18.07.2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    also wenn ich jetzt ./usb_modeswitch mache

    verschwindet der stick aus nautilus als usb stick

    nun will ichs mit "modprobe usbserial vendor=0x1c9e product=0xf000" laden aber iwie
    passiert dann garnix. und umtsmon findet auch noch nix.
    die fehlermeldung kommt auch nicht mehr hab da f000 statt 0xf000 geschriebn daher der fehler^^

    mfg
     
  14. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Gast1

    Gast1 Guest

    Und ich dachte Du hättest vorher selbst gesucht und den WIKI-Beitrag, den Du sogar in #3 zitierst, gelesen.

    Da steht jedenfalls etwas anderes (und bevor man ein Modul erneut mit bestimmten Parametern lädt, sollte man es auch sicherheitshalber vorher entladen, "man modprobe" sagt Dir wie).
     
  16. #15 tomi@17, 15.11.2009
    Zuletzt bearbeitet: 15.11.2009
    tomi@17

    tomi@17 Jungspund

    Dabei seit:
    18.07.2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Guten Morgen,

    ich weis worauf du hinaus wolltest aber ich habe es auch mit 9603 versucht.

    Ich bin jetzt soweit das der Stick nicht unter "usbserial" sonder unter "usb_storage" geladen ist. Wenn ichs aber entladen will sagt er

    Code:
    modprobe -r usb_storage vendor=0x1c9e product=0xf000
    FATAL: Module usb_storage is in use
    bei

    Code:
    modprobe -r usb_storage vendor=0x1c9e product=0x9603
    FATAL: Module usb_storage is in use
    ebenfalls. Wüsste aber nicht wo es jetzt verwendet wird...

    Wenn ich ./usb_modeswitch mache wird es "entladen" kann es auch mit "modprobe usb_storage" wieder reinladen nur ist es dann wieder der Speicher
    nicht das Modem.
    Den habe ich mal versucht schlau zusein un habe einfach
    "modprobe usb_storage vendor=0x1c9e product=0x9603"

    Aber das bringt soviel als wenn die Tür zufällt. Langsam verzweifle ich
    daran :(

    mfg tomi

    edit:

    So nun bin ich wieder ein schritt weiter. Fehler war das usb_modeswitch
    die falsche config geladen hat. ;(

    Lösung dazu war:
    "usb_modeswitch -c /etc/usb_modeswitch.conf"

    Jetzt hat das switchen endlich geklappt denke ich ;)
    Code:
    Bus 001 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub
    Bus 001 Device 002: ID 0c45:62c0 Microdia Sonix USB 2.0 Camera
    [COLOR="Red"]Bus 001 Device 006: ID 1c9e:9603[/COLOR]  
    Bus 002 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
    Bus 003 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
    Bus 004 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
    Bus 005 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
    Wenn ich jetz aber umtsmon aufrufe sagt er:
    Code:
    /usr/bin/umtsmon
    umtsmon version 0.9.72-20090509 .
    installing GUI SIGABRT handler
    ##P1 t=004: Stored device configuration incomplete, reverting to autodetection
    Serial::openDev-ioctl("/dev/ttyS0") get termio buf failed: Eingabe-/Ausgabefehler
    Serial::openDev-ioctl("/dev/ttyS1") get termio buf failed: Eingabe-/Ausgabefehler
    Serial::openDev-ioctl("/dev/ttyS2") get termio buf failed: Eingabe-/Ausgabefehler
    Serial::openDev-ioctl("/dev/ttyS3") get termio buf failed: Eingabe-/Ausgabefehler
    Serial::openDev-ioctl("/dev/ttyS4") get termio buf failed: Eingabe-/Ausgabefehler
    Serial::openDev-ioctl("/dev/ttyS5") get termio buf failed: Eingabe-/Ausgabefehler
    Serial::openDev-ioctl("/dev/ttyS6") get termio buf failed: Eingabe-/Ausgabefehler
    Serial::openDev-ioctl("/dev/ttyS7") get termio buf failed: Eingabe-/Ausgabefehler
    ##P1 t=005: S_MY_PAIR VOID
    Could not write to serial device: Die Ressource ist zur Zeit nicht verfügbar
    ##P1 t=035: *** CRITICAL ERROR: Kann nicht (mehr) auf das Ger�t schreiben
    
    
      *** umtsmon version 0.9.72-20090509 closed due to an unrecoverable program error.
      *** Please e-mail all of the above output to umtsmon-develop@lists.sourceforge.net,
      *** Or go to the umtsmon website and file a bug.
    
    
    ##P1 t=038: Critical Popup - application will halt
    Mutex destroy failure: Das Gerät oder die Ressource ist belegt
    ?( Dieser Stick macht mich noch irrenanstalttauglich ^.^

    mfg tomi
     
Thema:

UMTS XSStick W14

Die Seite wird geladen...

UMTS XSStick W14 - Ähnliche Themen

  1. UMTS Stick für Dauerbetrieb

    UMTS Stick für Dauerbetrieb: Moin, ich bin auf der Suche nach nem vernünftigen UMTS Stick, der via gnokii SMS versenden soll. Zur Zeit ist ein: Bus 001 Device 004: ID...
  2. o2 Surf Stick konfigurieren mit umtsmon und NetworkManager

    o2 Surf Stick konfigurieren mit umtsmon und NetworkManager: Hallo, ich hatte mir neulich den o2-Surf Stick für mein Notebook mit openSUSE 11.4 zugelegt. Prinzipiell konnte ich keine Verbindung über das...
  3. Geschwindigkeitssteigerung bei UMTS durch VPN? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

    Geschwindigkeitssteigerung bei UMTS durch VPN? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?: Hi. Endlich läuft mein VPN Gateway. Dafür habe ich mir extra einen Server gemietet. Es ist bis jetzt schonmal grundlegend eingerichtet, jetzt...
  4. UMTS Stick für FreeBSD

    UMTS Stick für FreeBSD: Hi Ich suche einen USB UMTS Stick der sich unter FreeBSD nutzen lässt. Kann mir jemand was empfehlen?
  5. UMTS ohne GUI

    UMTS ohne GUI: moinmoin Ich such eine Möglichkeit mit meinem Vodafone UMTS Stick eine Internetverbindung aufzubauen, ohne GUI. Sinn und Zweck des ganzen...